Plenum am 12.7. fällt aus!

Leider fällt das Plenum diesen Monat aus, das nächste Mal ist am 09.08.2016 um 20 Uhr.

Liebe Grüße
Mathias

Plenum im Juli

Unser nächstes Plenum findet am Dienstag, den 12.07.2016 ab 20 Uhr statt.

Plenum Mai

Liebe Leute,

nächstes Plenum ist am 9.Mai 2016 um 20Uhr in der Biokiste. Wir sind derzeit ca 80 Mitglieder. 100 Mitglieder streben wir an. Alle Interessenten können sich beim Plenum vorstellen um aufgenommen zu werden. Bringt bitte Offenheit, Herz und Engagement mit! ;)

Plenum im April

Unser nächstes Plenum findet am Dienstag, den 12.04.2016 ab 19 Uhr statt.

Plenum Mittwoch der 09.03.2016 20 Uhr

Ab 19 Uhr ist ein Treffen zum Auspackdienst, inkl.Einweisung. Für das Plenum treffen wir uns um 20 Uhr in unserer Biokiste.
Interessenten sind willkommen und kommen bitte gegen 19.45 Uhr.

Liebe Grüße Mathias

das letzte Plenum im alten Jahr 09.12.

Wir treffen uns 19 Uhr in unseren Räumen.

Plenum 09.10.15

Wir plenieren diesmal um 19Uhr - wie immer in der Biokiste.

Interessenten sind willkommen!

Plenum am 11.08. 20 Uhr

Liebe Mitglieder und Interessenten,

wir treffen uns in unseren Räumen und möchten über unsere Kühlschränke sprechen und neue Mitglieder aufnehmen.

Liebe Grüße
Mathias

Plena!!!

Termine für die kommenden Plena:

Dienstag, den 12.5. um 20 Uhr (der 9. ist ein Samstag, daher der darauf folgende Dienstag)
Dienstag, den 9.6. um 18 Uhr
Donnerstag, den 9.7. um 19 Uhr

Bitte erscheint zahlreich!!!

Plenum Montag 9.2.2015 19 Uhr

Liebe Mitglieder und Interessenten,

wir treffen uns in unseren Räumen und möchten unsere Biokiste noch besser machen.

Liebe Grüße
Mathias

Mitgliederversammlung des Biokiste e.V.

Vor dem nächsten Plenum (nicht der 9.11. da dies ein Sonntag ist), wird die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins stattfinden.
Ihr seid also alle zur MV am Dienstag den 11.11.2014 um 19 Uhr in der Biokiste eingeladen.

Wir freuen uns auf euch!

Sonntag 12.10. 16 Uhr Olivenöl abfüllen

Liebe Mitglieder,
morgen am Sonntag wird Anna von 16 bis 18 Uhr in der Biokiste mit einem großen Edelstahlfass, das einen Zapfhahn hat (und auch mit kleinen 0,5l-Flaschen) sein.
Alle, die möchten, können vorbei kommen (auch gerne mit ihren/seinen eigenen Flaschen) und sich Öl zapfen.

LG Mathias

Einladung zum Plenum 09.10.2014 19 Uhr

Alle Mitglieder und Interessenten sind herzlich eingeladen!

Mathias

Plenumstermin!

Liebe Leute,

ab sofort finden Plena immer am 09. des Monats statt.
Das kommende Plenum ist also am 09.09.14 um 19 Uhr in der Biokiste.

Wäre toll, euch als Mitglieder oder Interessierte dort regelmäßig zu sehen!

Plenum am 26.08.14

Liebe Leute,

Plenum von letzter Woche wurde verschoben auf diesen Dienstag. Wieder 19 Uhr in der Biokiste.

Einladung zum Plenum 19.08.2014 19 Uhr

Am Dienstag den 19.08. ist wieder Plenum Wir treffen uns 19Uhr in der Biokiste. Unter anderem wird es um
aktuelle Baustellen gehen, um ein Terminturnus fürs Plenum sowie einiges anderes.

Die Biokiste läuft wieder

Die Hygiene war da, die Umbaumaßnahmen waren erfolgreich. Die Biokiste ist jetzt für die Mitglieder jederzeit offen und wir haben einige organisatorische Dinge vereinfacht, sowie das Sortiment erweitert.

Fast geschafft!

Liebe Biokistenmitglieder,

es ist fast vollbracht und die Biokiste erstrahlt im neuen Glanz.
Wir haben noch einen freien Platz für eine neue Gruppe, dann wird wieder eine Warteliste aufgemacht.
Das nächste Plenum findet am 28.03.2014 um 19.30 Uhr statt und ich freue mich über jeden der kommen kann.

LG Mathias

Und es geht weiter...

Seit dem 18.10.2013 treffen wir uns freitags 19.30Uhr um die Umbauarbeiten, sowie die organisatorische Neuausrichtung auf die Reihe zu bekommen.

Ihr seid alle eingeladen euch einzubringen. Ziel ist es bis Ende des Jahres ein fundiertes zukunftsfähiges Konzept zu basteln, einen neuen Vorstand zu installieren und die notwendigen Bauarbeiten zu erledigen.

LG, Martin

Wie es weiter geht … 

Liebe Biokisten-Mitglieder,

auf dem Plenum am 2. August haben wir gemeinsam beschlossen, die Biokiste ab dem 15. September vorübergehend zu schließen.
Der späteste Termin für eine Wiedereröffnung die, zumindest ‚feste’ Ladenöffnungs-zeiten betreffend, an die bisherige Organistationsform anknüpft, ist Anfang Januar.
Mit Interesse, Elan und Initiative wäre eine früheste Öffnung ab Mitte November jedoch ebenso möglich.

Was uns allen klar geworden ist, ist dass wir eine Neu-Organisierung wie
-Konsolidierung der Kiste wollen.
Wir wünschen uns in allen Bereichen neue Transparenz, Einvernehmen, Struktur und Routine. Statt Hektik und Diffusität wollen wir Klarheit und eine wirkungsvolle Gruppenarbeit, die solide auf tatsächlicher Offenheit für die Gruppe und auf Vertrauen fußt.

Noch bis zum 14.9. könnt Ihr den Laden quasi leer kaufen. Wer zuerst kommt... ;-)

Am 6. September wird es um 18:00 Uhr ein offenes Treffen in der Biokiste geben. Dort habt Ihr die Möglichkeit Euch zu finden, wenn Ihr die existenziellen Organe unserer Kiste neu gestalten möchtet.

- Wie will die Biokiste fortan organisiert werden?
- Nach welchen Grundsätzen?
- Wie sichern und gewährleisten wir Verlässlichkeit, wenn wir ein Öffnungszeiten- und Dienstesystem einrichten wollen?
- Welche Dienste/Tätigkeiten machen wann Sinn?
- Was wäre uns weiterhin in Bezug auf ein Grundsortiment wichtig? Und wie wollen wir entscheiden was wann und wo für den Gesamtbestand bestellt wird? (Privatbestellungen ausgenommen)
- Wie bewerkstelligen wir die Sanierungsarbeiten?

Wenn Ihr am 6.9. wirklich nicht könnt, aber für eine Weiterführung der ‚offenen’ Biokiste seid, für die Ihr bereit seid so gut es geht aktiv einzustehen, so schreibt unbedingt eine Email an: vorstand@biokiste.org
Fügt gerne auch den etwaigen Bereich hinzu, wenn Ihr Euch im Vorfeld bereits für einen solchen interessiert und Euch regelmäßig einbringen wollt.

Falls bis Ende November die Neu-Orga zu mau ausfallen sollte, steht die Überlegung, die Biokiste so zu verkleinern, dass genug Macher für die Erfordernisse organisierbar sind.
In jedem Falle gibt es im Dezember eine offizielle Mitgliederversammlung zu der jeder, den die Biokiste interessiert, kommen sollte.
Es besteht die Möglichkeit. Ob und wie liegt in unser aller Händen und Hand.
Herzliche Grüße und Wünsche,

Eure Biokiste

Plenum 02.08. 19Uhr & Freitagstreff

PLENUM 2. AUGUST 19 Uhr IN DER BIOKISTE
- wir möchten die Biokiste verbessern -
Freitagstreff wieder regelmäßig 19 Uhr in den geraden Wochen (nächster Treff 26.07.), neue und bekannte Gesichter sind gern gesehen :-)

Mathias

Dienstag (28.05.) informelles Treffen

Wir werden uns am Dienstag zwischen 16 und 18Uhr in der Biokiste treffen um "Dinge" zu besprechen. Wer Lust hat sich an den Aktivitäten der Biokiste zu beteiligen oder Nachfragen zu irgendwelchen Vorgängen hat oder einfach mal ein paar nette Menschen sehen will mag bitte da erscheinen.

Sonntag 5.05. Mitgliederversammlung

Liebe Leute,

am 5.05 machen wir um 10Uhr eine Mitgliederversammlung in der Biokiste. Es geht insbesondere darum einen neuen Vorstand zu wählen.

Treffen Freitag mit Käseverkostung

Am Freitag um 18Uhr ist wieder unser lockeres Zusammentreffen. Es wird jemensch vom Köhlerhof mit Käse zu Verkostungszwecken kommen. Ihr seid alle eingeladen!

Freitagstreffen

Am Freitag ist wieder 18Uhr informelles Treffen.

Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Deine Biokiste

Biokistentag/Plenum

Liebe Biokistler,

Am 26.01.2013 wird es den großen Biokistentag geben. Das ist ein Samstag und der Laden wird (wie immer samstags ;)) von 10 bis 12 offen sein.
Danach wird Hella eine Vokü machen bis 15Uhr. Ab 15 Uhr werden wir plenieren. Ihr seid also alle eingeladen zur Vokü und zum Plenum zu kommen! Oder nur zu einem vom beiden.

Wenn das mit der Vokü gut läuft und sich evtl noch 2Leute finden, die Hella unterstützen wollen, dann werden wir das öfter machen.

Zum Plenum wird ua folgendes besprochen:
* bessere interne Vernetzung – Optimierungsvorschläge von Niklas
* Bieterverfahren (was schlecht angelaufen ist): Stand , aktuelle Entwicklung, evtl abrechen, da zu wenig Rückmeldungen, dafür evtl für alle folgendes beschließen: 18€ Mitgliedsbeitrag und 3 Dienste pro Quartal
* wollen wir den newsletter beibehalten oder nur aktive Verteiler nutzen?
* evtl Organigramm anfertigen
* April/Mai nächste Mitgliederversammlung

Bis zum Plenum ist noch folgendes zu machen:
* Holz wegräumen
* Leiter basteln :)

Und wichtig: Es gibt kein Brennholz mehr in der Biokiste. Es wäre schön wenn sich jemand drum kümmert. Für Samstag bring ich erstmal was mit.

Liebe Grüße
Martin

Handschuhe, Mützen, Schals aus Fairem Handel

Als Wintersonderaktion gibt es jetzt auch Hangestricktes aus reiner Schurwolle und Fairem Handel. Ihr findet die Handschuhe, Pulswärmer, Mützen, Schals und dicke Haussocken, für Kinder und Erwachsene im ("Bau"-)Regal hinter der Kasse. Dort steht auch eine extra "Kasse des Vertrauens" (kleiner Karton), wo Ihr bezahlen könnt. Schaut mal durch, ob etwas für Euch dabei ist! Weitere Infos gerne bei mir!

Sabine,
mezclanaranja@gmail.com

Freitag wieder Treffen

Am Freitag dem 7.12. ab 18Uhr werden wir uns wieder in der Biokiste treffen. Es werden Leute vor Ort sein, die Auskunft geben können zur Biokiste, wir werden das aktuelle Bieterverfahren bereden können und was uns sonst noch so bewegt.

Bitte fühlt euch eingeladen!

LG, Martin

Umbau zu Ende, nächstes Treffen

Der Umbau ist fertig. Kommt den gewonnenen Platz bestaunen! :)

unser nächstes Treffen: Fr. 2.11. 18Uhr

Thema: Erstellung Grundbedarfsliste

LG, Martin

Einladung zum Filmabend und Umbau der Biokiste

Hallo liebe Biokistler,

am Freitag, den 12.10.2012 um 20.00 Uhr findet in der Biokiste der letzte Filmabend mit Podest statt. Gezeigt wird eine Folge von "Blue Planet". Wenn ihr Lust habt, kommt vorbei und bringt etwas zu Essen mit, die Getränke stellt die Biokiste.

Am Samstag, den 13.10.2012 ab 10.00 Uhr beginnt der Umbau der Biokiste. Jede helfende Hand ist sehr willkommen. Schön wäre es, wenn ihr euch vorher bei Colin meldet unter: bestellung@biokiste.org (das ist aber kein Muss). Bitte bringt Werkzeug mit (z.b. Akkuschrauber, Hammer, Zange usw.)

Ich wünsche euch eine schöne Woche

Mathias

Einladung zum Sommerfest

Liebe/r sommer- und feierfreudige/r Foodcoopjaner_in,

der Sommer ist da! Und diesen wollen wir gemeinsam mit dir feiern.
Am 15.07. ab 15 h auf der Wiese vom Waldkindergarten „Wurzeln & Flügel“ (Küchenholzallee, direkt hinter dem Sommerbad Kleinzschocher im Volkspark).

Die Idee:
Die Foodcoop, das bist du und du und du und du…, doch wer verbirgt sich eigentlich hinter den ganzen „Du“?
Eine gute Gelegenheit, dass wir uns begegnen, uns näher kennenlernen, Gesichter mit Namen verbinden, Fragen stellen und gemeinsam Feiern, Spielen, Musizieren, Tanzen, Klettern,… und das was uns alle durch die Foodcoop verbindet: der Genuss von gutem, günstigem, regionalem, biologischem Essen!
Und dieser soll nicht zu kurz kommen! Deshalb wird es ein reiches Barbequeu geben, welches wir gemeinsam zubereiten wollen. Die nötigen Zutaten dafür + alkoholfreie Getränke organisieren wir.

Dein Beitrag:
Du bringst den Kuchen, Obst, Sirup, alkoholische Getränke (falls Bedarf), Teller, Becher, Besteck, Lust am Zubereiten, Feiern und Kontakten.
Musikanten kommt herbei mit euren Instrumenten und bringt eure farbenfrohen Klänge aus aller Welt ein.

Was noch?
Ein buntes Potpourri an gemeinsamen Aktionen, kleinen Beiträgen und künstlerischen Darbietungen und ein lauschiges Lagerfeuer in den Abendstunden. Lass dich überraschen, für Groß und Klein ist gesorgt!

Hast du Fragen?
Ansprechpartnerinnen: Dörte (doerte.heidecker@posteo.de) und Manuela (manuela.knabe@biokiste.org)

Wir freuen uns auf dich!!!

Plenumsprotokoll 8.7.12 und News

Hallo, liebe Biokistler,

es hat wieder ein Plenum stattgefunden, hier das Protokoll:
hier ein kleines Protokoll vom kleinen Plenum am 8.7.2012 in der Biokiste:
anwesend waren leider nur 4 Leute, damit waren wir nicht beschlussfähig, haben aber über folgende Themen gesprochen:
* Sommerfest der Biokiste am 15.07. im Küchenholz
Eine separate Einladung mit genauer Ortsangabe für das Sommerfest folgt, hier seien aber die Dinge aufgeführt, die noch gebraucht werden:
Da wir keine Schlechtwetter-Option haben, wäre es schön, wenn noch jemand eine Plane oder ähnliches mitbringen kann. Anja und Geerd steuern einen Pavillon bei.
Um gemeinsam Salate zuzubereiten, brauchen wir Schüsseln, Messer, Schneidebrettchen und einen Grill: fühlt euch bitte mit verantwortlich und bringt etwas mit.
Rückmeldungen darüber, wer was mitbringen kann, gebt ihr bitte an Manuela Knabe (ihre E-mail-Adresse steht auf der Einladung)
Das Sommerfest wird zu einem Teil (neben euren leckeren Beiträgen) aus dem ideellen Budget des Biokiste e.V. bestritten. Neben einer Grundversorgung an Essen und Getränken beinhaltet dies auch ein kleines Rahmenprogramm, deren Veranstalter eine kleine finanzielle Zuwendung erhalten.
* Bieterverfahren
wir vier haben das Bieterverfahren ausführlich diskutiert und haben festgestellt, dass die mündliche Kommunikation darüber unerlässlich ist. Die Informationen zu den Inhalten und die mit dem Bieterverfahren verbundenen Chancen für die Biokiste sind im Gespräch viel besser zu erläutern. Deshalb soll das Sommerfest genutzt werden, über diese Idee ins Gespräch zu kommen und unter den Mitgliedern zu verbreiten. Ansprechpartner_innen sind Martin und Manuela sowie diejenigen, die bei den letzten beiden Plena anwesend waren und mit der Idee bereits vertraut sind.
Entscheidungen über den genauen Ablauf des Bieterverfahrens wurden nicht getroffen. Dazu soll das nächste Plenum genutzt werden.
Termin: Sonntag, 5.8.2012, 18.30 im Wamsler Garten im Westwerk. Wir dachten, das ist mal eine Alternative zum Park am Nachmittag. Eine separate Einladung zum Plenum kommt.
THEMEN: BIETERVERFAHREN UND EINZELMITGLIEDSCHAFT VS BESTELLGRUPPEN
Viele sonnige Grüße,
Manuela

BESTELLINFOS:
die puralkataloge sind online.
am 15.7. wird dann bestellt.
den bestellrhythmus müssen wir am so 8.7. noch im plenum festlegen und geben das dann rechtzeitig bescheid.
liebe grüße Anja

Das war´s für diesen Newsletter, liebe Grüße, eure Franzi

Hinweis: Du erhältst diese Mail, weil du dich in unsere Mailingliste eingetragen hast. Um dich wieder auszutragen, folge bitte diesem Link: %!unsubscription_link!%

--
Biokiste Foodkoop
Weißenfelser Straße 14, 04229 Leipzig
Web: http://www.biokiste.org

Mailadressen der Gruppen jeweils mit der Endung biokiste.org:
• kontakt@ - Franziska
• bestellung@ - Colin, Anja
• web@ - Andreas
• auspackdienst@ - Marie-Pierre
• mitglieder@ - Susanne B, Martin
• ladendienst@ - Daniela
• finanzen@ - Manuela, Martin
• hausmeister@ - Eva

Plenumsprotokoll 24.6.12

Hallo, liebe Leser!

Hier kommt das Protokoll vom letzten Plenum am Sonntag:

Protokoll Biokiste Plenum 24.6.12.

Anwesend: Manuela S., Manuela K., Colin & Dörte + Kinder, Matthias M., Niklas

TOPS

Bestellungen, Bieterverfahren, Sonderregelung Merse38c, Online, Netzwerken

Das wichtigste Zuerst:

• Bitte tragt euch noch in dieser Woche für die Dienste im Juli ein, sodass der ganze Juli belegt ist.

• Nächstes Plenum:

So, den 08.07. Wieder im Küchenholz, weil es so schön ist. Wieder 15 Uhr.

Hier: http://bit.ly/NmuKGG

• Am Sonntag 1.7. wird Bode bestellt

1) Kurze Updates
Sommerfest findet statt. So, den 15.07. ab 15 Uhr. Genaue Infos gehen noch rum (bzw. siehe letztes Protokoll)
Einweisungen für neue ab 1.7. -> näheres nachdem sich das Team um Manuela nochmal getroffen hat.
Neuregelung der Dienstebelegung-> im Protokoll von letztem Mal muss es wohl missverständlich ausgedrückt gewesen sein.
Die vereinbarte neue Regelung:
In der letzten Woche eines laufenden Monats bitte alle Dienste für den kommenden Monat belegen.
2) Status Quo Bestellungen
• Puralbestellung
Im letzten Protokoll aus Versehen vergessen:
Wir bestellen ab sofort wieder bei Pural. Bzgl. Bestellzyklus fehlt mir allerdings die Info. Da wird noch eine Durchsage der Bestellgruppe kommen.
• Bodebestellung aktuell
Wenn man die Regel Bode-Bestellregel (Bestellschluss 1. Samstag im Monat) ernst nähme, würden erst in der 2. Juli-Woche Badebestellungen kommen. Da die Vorräte recht leer sind, hier die Durchsage, dass dieser Samstag 30.6. Bestellschluss für Bode ist, damit die Sachen am Freitag 6.7. im Laden sind.
• Bestellvorgehen / Grundbedarf
Es gibt den Wunsch, dass wieder Transparenz und Verlässlichkeit in den Warenbestand der Biokiste kommt. Dörte erinnert an das damalige Vorgehen, dass man dem Kassendienst beim bezahlen bescheid gibt wenn man die letzte Packung einer Sorte aus dem Regal nimmt. Dieser könnte dann das Produkt auf die "zu bestellen"-Liste setzen.
Die Idee ist gut, festgesetzt wird sie aber nachdem der Prozess der Grundsortimentfindung abgeschlossen ist. Hierfür recherchiert Niklas, ob es Möglichkeiten gibt, über eine Online-Lösung alle Mitglieder in den Prozess mit einzubeziehen.
Die Bestellgruppe trifft sich für diese Punkte nochmal gesondert und gibt bescheid.
3) Sonderregelung Großgruppe "Merse38c"
Nach Geschäftsordnung darf es keine Bestellgruppen geben, die 5 Mitglieder übersteigen. Alle größeren Bestellgruppen müssen eine Sonderregelung im Plenum vorstellen und genehmigen lassen.
Offizielle Regelung für die Merse38c-Bestellgruppe (14 Leute):
• 3-fache Einlage
• 1-facher Mitgliedsbeitrag
• 3 Dienste pro Quartal in Auspack- oder Ladendienst
• Niklas macht zusätzlich die Bodebestellung einmal im Monat
4) Bietrundenverfahren
Vorschlag von Martin per Mail:
"Ich hatte vorgeschlagen die Beitragszahlung nach Gutdünken zu gestalten. In Anlehnung an das Bieterverfahren der Kooperative Sehlis dachte ich, dass es vielleicht sinnvoll ist, wenn jeder so viel bezahlt wie man will und so viele Dienste leistet wie man will. Ich erhoffe mir, dass so die Dienste besser abgedeckt sind, denn wer keine Lust auf Dienste hat kann dafür lieber einen höheren Geldbeitrag leisten.
Wir wissen wieviele Dienste im QA zu leisten sind und wir wissen wieviel Geld im QA benötigt wird. Es geht nun zwecks Umsetzung darum dass sich jeder mal klar macht was er für die Biokiste leisten will. Will ich lieber Dienste machen, oder lieber Geld zahlen? Hat da jemensch Lust sich mit mir Gedanken drüber zu machen bevor da ein konkreter Beschluss im Plenum gefasst wird? zB Wie genau umsetzen (müssen wir uns zu einem Bieterverfahren treffen oder geht das per mail). Wie wollen wir das organisieren. Was ist mit Hinzukommenden? Wie lange wollen wir uns festlegen - also welcher Zeitraum etc.?"
Dazu unsere Gedanken im Plenum:
Finden wir sehr gut die Idee, da es die Psychologie ändert: keine Muss, kein Zwang - dafür freiwilliger Einsatz in der Biokiste. Wirft jeden einzelnen auf die Frage zurück "Was ist die BK für mich, und was bin ich bereit für sie einzubringen?" Wer nicht so viel Zeit hat, kann ja mehr zahlen und umgekehrt.
Dafür die Schritte:
1) Träumen: Was ist unser Optimum für die BK? Wieviel Geld? Wieviel Dienste?
2) Bietrunde im Online-Verfahren, da es unwahrscheinlich ist, dass wir alle Mitglieder zu einem Termin versammeln werden. (Wir schauen welche Lösung praktikabel ist, Email oder Online-Tool o.ä.)
3) Erreichen wir nicht unser Optimum, können wir uns entweder mit einem Minimum zufrieden geben, oder eine zweite Bietrunde ausrufen.
Mit Puffern müsste gearbeitet werden (etwas mehr Budget planen, etwas mehr Dienste berechnen).
Notiz: das ist noch nicht beschlossen, sondern ist lediglich eine Sammlung von Ideen. Wir wollen aber in diese Richtung gehen. Weiteres auf dem nächsten Plenum
5) Online
Es ging außerdem um die Webseite und Möglichkeiten unsere Kommunikation online zu verbessern, da für die recht große Gesamtmenge an Mitgliedern recht wenig zum Plenum kommen.
Andreas würde größere Aufwände nicht mehr umsonst machen können, es wäre aber auch Geld aus dem ideellen Bereich da.
Niklas spricht nochmal mit Andreas und recherchiert außerdem, welche Lösungen es im OpenSource-Bereich schon gibt, auf die man aufbauen könnte.
6) Netzwerken zu anderen Foodcoops
Warum nutzen wir eigentlich nicht bestehende Strukturen, die sich aus der Vernetzung verschiedener Foodcoops ergeben?

Ich danke euch da-Gewesenen und dem Protokollschreiber! Und allen Engagierten und allen anderen :-)

Viele Grüße von Franziska

Newsletter Mai 2012

Hallo, liebe Leser,

da die Nachrichten, die bei mir für den Newsletter eintreffen, sehr rar sind, gab es letzte Woche keinen. Jetzt gibt es Infos von Anja und Geerd:

wie einige gemerkt haben, ist die bestellerei nicht ganz in gewohntem umfang, wie bei erfurt oder pural möglich.
die biokiste hat jetzt einen eigen Gewerbeschein beantragt und pural ist bereit uns direkt zu beliefern, was bis dato ja nicht möglich war.
da das Einpflegen der Onlinekataloge etwas dauern kann, bzw. noch Restware von biokorb von der letzten Bestellung aussteht, gibt es folgenden vorschlag:
bestellung ab juni wieder bei Pural und Biokorb nur in ,,Ausnahmesituationen'!?
Falls das erst im Plenum beschlossen werden soll, dann gibt es natürlich auch erst Bestellmöglichkeit ab Mitte Juni.
Dazu nun Vorschlag Nr. 2. Alle Personen oder Gruppen, die große Mengen Ware bestellen, sollten diese unmittelbar am Liefertag abholen und bezahlen, oder eine Vorauszahlung in Höhe des Warenwertes auf das Biokistenkonto leisten, da die Abbuchung spätestens 1 Tag nach Anlieferung erfolgt.
Es kommt leider immer wieder vor, dass das Bestellteam kein Bestellgeld zur Verfügung hat, da selbiges in Form von nicht abgeholter Ware im Laden dümpelt.
(Auch ein Thema fürs nä Plenum!!)

Und noch ein Statement zum Thema Umbau der Biokiste: Architekt und Statiker haben Einsicht in die Bauakte genommen. Es wurden Probebohrungen an Zwischenwänden durchgeführt. Laut Bauakte gibt es noch einen Stahlträger in der Deckenkonstruktion, welcher nä Woche angebohrt und auf Beschaffenheit überprüft werden muss.
Dann sind hoffentlich alle Hindernisse, die den Umbau verzögert haben aus dem Weg geräumt und es geht los.
Termin folgt!!
Beste Grüße Anja & Geerd
_________________________________________________________________

Hat jemand Lust, sich dieser Anfrage zu widmen?

Hallo Biokiste,

ich bin Redakteurin bei mephisto 97.6 und mache derzeit einen Beitrag über food coops in Leipzig. Gerne würde ich mit Ihnen ein Interview über ihre Arbeit führen und mehr über Ihre Beweggründe ein solches Projekt ins Leben zu rufen, erfahren.

Ich freue mich über Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,
Katrin Kappenberger

...der kann mir mailen und ich leite es dann weiter (Kontakt es biokiste.org).
_________________________________________________________________
Eine andere Anfrage, bitte direkt melden:

Hallo,
Hat jemand von euch einen überblick, wo ich in leipzig lokalen Saft in
Bag-in-box kaufen kann.
Der Hintergrund:
Die 5 oder 10L Kartons sind besser mit dem fahrrad transportierbar als
Getränkekisten.

mlg,
eric.

--
http://rad3.de/zukunftsfaehige_Mobilitaet
+49 341 3928739
_________________________________________________________________
Das nächste PLENUM wird am Sonntag dem 10. Juni stattfinden. Wir werden uns 15uhr am Tipi im Küchenholz/Volkspark treffen. Nähere Infos zum genauen Ort gibt es dann bei gutem Wetter vorher noch.

Liebe Grüße, eure Franziska

Hinweis: Du erhältst diese Mail, weil du dich in unsere Mailingliste eingetragen hast. Um dich wieder auszutragen, folge bitte diesem Link: %!unsubscription_link!%

--
Biokiste Foodkoop
Weißenfelser Straße 14, 04229 Leipzig
Web: http://www.biokiste.org

Mailadressen der Gruppen jeweils mit der Endung biokiste.org:
• kontakt@ - Franziska
• bestellung@ - Colin, Anja
• web@ - Andreas
• auspackdienst@ - Marie-Pierre
• mitglieder@ - Susanne B, Martin
• ladendienst@ - Daniela
• finanzen@ - Manuela, Martin
• hausmeister@ - Eva

NEWSLETTER 4.3.2012

Weidenkätzchen

Hallo, liebe Coopianer!

Hm, die Wiedenkätzchen erinnern mich immer an meine Kindheit, da habe ich sie gesammelt und gestreichelt und mich an ihrer Weichheit erfreut. Jetzt habe ich noch ein Gedicht / Lied von Morgenstern kennengelernt, das ist auch schön. Wen es interessiert, dem schicke ich den Text gerne.

TERMINE:
Mittwoch 17 bis 19Uhr ab sofort immer ein OFFENER TREFF. Dh wir wollen zusammenkommen, miteinander reden, schon das ein oder andere für die Plena sammeln, zusammen kochen, Ansprechpartner sein für alle Fragen, etc. Es fand sich
allerdings keiner der die Regelmäßigkeit absichern kann.

Das nächste PLENUM soll dann mal familienfreunlich werden – am 17. März 11Uhr in der Meta Rosa. Bestimmt unten im Eckladen. Mit zusammen essen und so. Haben wir lange nicht gemacht.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG
Am 1. April 2012 wollen wir zur Mitgliederversammlung zusammenkommen.
Wir treffen uns dazu um 15.30Uhr bei Meta Rosa, in der Markranstädter
Str. 33.

TOPs sind insbesondere
- Vorstandsentlastung
- Wahl neuer Vorstand
- sonstiges

Zu sonstiges habe ich mir noch nicht so Gedanken gemacht. Ich hoffe dass
bis dahin die GO überarbeitet wurde. Ich will noch über die Höhe der
Beiträge sprechen, eventuell über ein freiwilliges Arbeitsleistungs- und
Abgabensystem, über die Anforderung der Arbeitsgruppenverantwortlichen
und über die Zusammenstellung der Bestellgruppen. Habt ihr sonst noch was?

Bitte sagt auch allen in eurer Gruppe/WG/Hausgemeinschaft Bescheid!

Liebe Grüße
Martin
_________________________________________________________________

BESTELLUNG:
Hallo ihr Lieben,

Dieses Zitat habe ich aus dem Plenumsprotokoll entnommen und habe ein paar Fragen/Gedanken dazu, weiß aber nicht wer diese andere Orga sich gerade ausdenkt. Bitte daher um verlinkung mit entsprechenden Personen.

"Dann wird es eine andere orga der Bestellungen geben: 4 Leute sollen die
Bestellungen demnächst annehmen und es braucht noch 2 Leute die das mit
absichern können. Mehr weiß ich dazu grad nicht mehr."

Zur neuen Bestellorga:

Ihr scheint euch gerade etwas auszudenken im Bezug auf "Bestellungen annehmen". Da ich für den Fahrdienst zuständig bin, stoße ich mich natürlich jedes mal an der umständlichen Belieferung und grüble wie wir das am besten vereinfachen könnten. Dabei bin ich zu dem Schluss gekommen, dass wir eine Terminlieferung (bzw. Lieferungen innerhalb eines begrenzten Zeitfensters) brauchen. Wie wir die Lieferanten dazu bekommen, ob das Geld kostet, ob wir die Ladenöffnungszeiten dafür nehmen können, sind alles so Fragen die dazu zu klären wären. Kurz um, ich hab mir paar Gedanken gemacht, bin aber nicht zu Potte gekommen und wollte nun nachfragen ob ich mich bei euren Überlegungen mit einbringen/nützlich machen kann - zumal ich ja quasi auf Jobsuche bin wenn der Fahrdienst besiegelt ist;-)

Lieben Gruß, Lena
_________________________________________________________________

BIOKISTE ABC
Hallo an alle,

in der Dropbox (Erklärung siehe unten) gibt es jetzt eine Dokument Biokiste ABC.

Das ABC soll es allen (Neu-)Mitlgiedern erleichtern Abläufe in der FoodCoop zu verstehen, um Beteiligung zu ermöglichen und Transparenz zu fördern. Dabei ist es wichtig, dass alle ihr Wissen und ihre Fragen regelmäßig in diese Übersicht einarbeiten und sie so weiterentwickeln. Eventuell besteht die Möglichkeit das ABC der Biokiste als Wiki auf der Homepage zu integrieren. So ließen sich Inhalte einfach sortieren, verlinken und bearbeiten.

Wäre super wenn alle ihr Wissen zur Funktionsweise der Biokiste dort - kurz und knapp formuliert - einpflegen könnten!!! Zahlreiche Schlagwörter müssen noch erläutert werden.

Grüße an alle Kristian
Dropbox
Eine Dropbox ist ein virtueller Ordner im Internet auf den verschiedene NutzerInnen zugreifen können um Dateien anderen zugänglich zu machen oder Dokumente gemeinsam zu bearbeiten.
Protokolle, Checklisten, Rechnungen u.a. der Biokiste können dort eigesehen und bearbeitet werden.
Zugangsdaten zur Dropbox: kontakt@biokiste.org passwort: 9tagesonne
https://www.dropbox.com/login oder einfach drobox runterladen, installieren und dann direkt vom Desktop aus zugreifen


_________________________________________________________________
AUSPACKDIENST:
Ich freue mich, dass Marie-Pierre der neue Chef (Chefin) vom Auspackdienst ist. Vielen Dank und gutes Einarbeiten wünsche ich dir!
Ich danke auch Susanne, du hast es bisher gut gemacht!
_________________________________________________________________

SOLIDARISCHE GEMÜSECOOP:

Wie am Anfang des Newsletters erwähnt ist das Orgatreffen in der Meta Rosa am 18.3 und der Tag des offenen Hofes am 31.3. !!!

Wir laden alle ein Vorschläge zur Gestaltung des Tag des offenen Hofes über die Liste zu Diskutieren oder ins Wiki (es gibt eine Seite zu Tag des offenen Hofes-Ideen) zu stellen und somit aktiv mitzuplanen.

Liebe Grüße
Simone
An der Schmiede 4, 04425 Taucha OTSehlis leipzig@gartencoop.org
www.gartencoop.org/leipzig
_________________________________________________________________

Eine wie immer gute Woche wünschend,
eure Franziska

Plenum am 23.2.12 19:00 im Meta Rosa

Newsletter 15.01.2012

Hallo, liebe Coopianer!

Das Plenum diese Woche war gut besucht, es war schön, Menschen kennenzulernen und - da ich die Mitgliederverwaltung gemacht habe - auch einige "Neue" kennenzulernen.
Spannend waren die Erzählungen aus dem Rübchen, das Anja, Geerd und René in Halle besucht hatten.

FRAGE: WAS IST DIE BIOKISTE FÜR DICH?
Diese Frage tauchte im Plenum auf und ich bitte euch, mal einige Sätze - oder auch nur einen - aufzuschreiben und an mich (kontakt@biokiste.org) zu schicken. Wir werden nie eine Einstimmige Meinung haben, aber es interessiert einige, wie es den Meisten geht. Worum geht es euch? Um Gemeinschaft, um billiges gutes Essen, um Umweltschutz, um Cooperative? usw. Danke!


WER WILL DEN WASSERFILTER KAUFEN? Anja hatte Interesse angemeldet, gibt es noch jemanden?

Biokiste Foodkoop
Weißenfelser Straße 14, 04229 Leipzig
Öffnungszeiten: Jeden Fr 15-20, Di 18-20 und Sa 10-12 Uhr
Web: http://www.biokiste.org

Newsletter 2.1.2012

Hallo, liebe Coopianer!

Nachdem ich mich nun um einige neue Mitglieder gekümmert habe (ich habe die Aufgabe für eine Weile übernommen), schreibe ich mal einen Newsletter. Eigentlich nur, um euch ans Plenum zu erinnern:

am 12.1.2012 um 20:00 Uhr in der Biokiste. Wir werden über neue Strukturen reden und diese auch beschließen.

An sonsten wünsche ich euch ein gesundes, gutes, erfolgreiches und schönes neues Jahr. Es wird spannend, hoffe ich!

Liebe Grüße, Franziska

Newsletter 4.12.11

2. Adventsletter

Hallo, liebe Leserinnen!

Ich habe es geschafft, 4 Kerzen sind gezogen - für den Adventskranz. Spät, aber egal. Dafür gab es noch keine Plätzchen.

PLENUM: Diese Woche am 8.12. um 20:00 Uhr ist unser nächstes Plenum.

BESTELLUNG: Am Montag fällt die Puralbestellung wegen zu geringem Bestellgeldbetrag aus!!
Es wird aber reichlich Bode bestellt (für alle die darauf umschwenken wollen).

WEIHNACHTSFEIER: Am 17.12. ist das Biokisten Weihnachte Treffen am Nachmittag. Ich habe noch nicht davon gehört, dass sich jemand darum kümmert, ein wenig Organisation übernimmt (den Ofen vorheizt und organisiert, wer was mitbringt). Ich dacht, ich könnte an dem Tag, doch inzwischen wollen wir mit dem 3. Kind Geburtstag feiern, weil es in der Woche nicht geht. Franzi ist also nicht da :-(

WERBUNG: Kontinuierliche Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation (GfK) mit Michael Schriewer und Manuela Knabe - zum Kennenlernen, Auffrischen, Forschen und Wachsen - für Einsteiger und auch für Menschen mit GfK-Erfahrung - vom systematischen Erlernen/ Vertiefen bis hin zu freien Übungen an eigenen Beispielen - Donnerstags 14tägig 18:30 - 21:30 Uhr, ab 17.11., bis Juni 2012 - nähere Infos: www.gottesgeschichten.de/uebungsgruppe

Viele Grüße von Franziska

Newsletter 20.11.11

Hallo, liebe Leser!

Heute habe ich wieder Nachrichten für euch:

BESTELLINFO: Die nächste und letzte Bodebestellung dieses Jahr wird am 5.12. gemacht.

WEIHNACHTSFEIER: Erst 5 Leute haben sich beim doodle zur Weihnachtsfeier beteiligt. Daraus läßt sich leider kein
Termin ermitteln. Bitte tragt euch JETZT ein:
http://doodle.com/vfpsfim4iywza7tz. Danke.

KOSTBAR: Herr Meusel von der Kostbar (Bioladen auf der Karl-Heine-Strasse) bittet darum, dass Biokistler ihm seine Preisgestaltung überlassen. Er bezahlt schließlich seine Angestellten von den Aufschlägen.
Oh ja, ich verstehe seine Empörung. Wenn es so ein bomben -Geschäft wäre, gäbe es sicher mehr Bioläden, oder?
Es soll wohl in der Vergangenheit vorgekommen sein, dass sich Biokistler in seinem Laden über seine Preise beschwert haben und lautstark auf die EK- Preise und Vorteile der Biokiste hingewiesen haben.
Es sollte im Interesse aller Biokistler liegen beide Geschäfts/Vereinsformen zu akzeptieren und dies nicht in jedem Falle kommunizieren zu müssen!

BROTKISTEN VERMISST: Herr Bachmann vermisst seine grünen Bäckereikisten, die zur Belieferung in der Biokiste standen und natürlich auch wieder abgeholt werden wollten.
Leider stehen diese nicht mehr dort!!
An die Leute, die sich diese Kisten ausgeliehen haben: gebt sie bitte umgehend in der Biokiste wieder ab!!!!

Viele Grüße, eine schöne Woche euch, eure Franziska

Newsletter 13.11.11

Kürbis-Schoko-Muffins...

... duften aus dem Ofen.
Bevor wir sie essen, will ich euch noch den Newsletter schreiben. Das Rezept findet ihr hier: veganpassion.blogspot.com

Liebe FoodCoopianer!

Biohof MÜLLER bittet darum, wegen des Feiertages nächste Woche die Bestellungen schon am Dienstag bis 12:00 Uhr abzugeben (sonst bis 20:00).

Das PROTOKOLL VOM PLENUM findet ihr auf unserer Dropbox.

Zu lesen ist dort von einer WEIHNACHTSFEIER, zu der ihr euch hier an der Terminfindung beteiligen könnt (bis 18.11.!):
http://www.doodle.com/vfpsfim4iywza7tz

ERINNERUNG MORGEN: Info-Veranstaltung:
Ich veranstalte einen kleinen Info-Abend in der Foodcoop: Montag, den 14. November, ab 19.30 Uhr. Willkommen sind alle: etwa die, die etwas über die Foodcoop erfahren wollen, sich nicht genau auskennen, Fragen oder Vorschläge haben, und die einfach nur neu Gesichter kennenlernen wollen. Junge und Alte Mitglieder, kommt! und bringt wenn Ihr wollt etwa kleines zum Essen mit. Colin

Euch eine schöne Woche! Eure Franziska

Newsletter 6.11.11

Hallo, liebe Leser,

die Sonne verwöhnt uns aber wirklich! An so einen schönen Herbst kann ich mich nicht erinnern. Sonst war mein Geburtstag nämlich immer von Regen umgeben, dieses mal nicht!

BESTELLINFOS: Wegen der beiden Feiertage letzte Woche (Reformationstag und Allerheiligen) sind unsere Bestellungen bei Bode und Pural noch unterwegs und werden diese Woche zugestellt. Wir bestellen deshalb keine neue Ware, um kein Kuddelmuddel zu verursachen.
Nutzt bitte unsere Großgebindesortiment für Reinigungsmittel! Es ist vorrätig: Waschmittel (flüssig, pulver), Orangenreiniger, Allesreiniger, WC-Reiniger, Bleichmittel, Enthärter, Wollwaschmittel, Wollkur, Scheuerseife, Geschirrspülmittel. Damit können wir viel unnötigen Müll vermeiden.

Frage: Wer hat Kontakt zu den Leuten in Leipziger Osten, die dort eine Foodcoop einrichten wollen, nachdem die Vorratskammer geschlossen hat. Wir wurden um Beratung gebeten, leider habe ich die Kontaktdaten verloren. an bestellung(et)biokiste.org

Info-Veranstaltung:
Ich veranstalte einen kleinen Info-Abend in der Foodcoop: Montag, den 14. November, ab 19.30 Uhr. Willkommen sind alle: etwa die, die etwas über die Foodcoop erfahren wollen, sich nicht genau auskennen, Fragen oder Vorschläge haben, und die einfach nur neu Gesichter kennenlernen wollen. Junge und Alte Mitglieder, kommt! und bringt wenn Ihr wollt etwa kleines zum Essen mit. (Das Bestell-Team oder Colin, das weiß die Redaktion gerade nicht)

Eine Bitte von Stephanie:
Gemütliche 3-5 Raum-Wohnung gesucht
Nun ist es leider endgültig. Unser schönes Haus wird ab Februar saniert und wir müssen uns was Neues suchen.
Gibt es eine freie Wohnung bei Euch im Haus oder der Nachbarschaft?
Ziehen Freunde von Euch in nächster Zeit aus einer schönen Wohnung aus? Oder hängt bei Euch in der Straße irgendwo ein Zettel an der Tür? Dann lasst es uns doch bitte wissen!
Wir suchen eine 3 - 5 Raum Wohnung zwischen 75 und 120 qm in Plagwitz, Schleußig oder Lindenau in netter Hausgemeinschaft - sehr gern mit Kindern; mit Holzfußboden, Holzinnentüren, wenn möglich mit grünem Innenhof oder Balkon - gemütlich eben; sehr gerne auch teilsaniert - auch Eigenleistungen kein Problem.
Wir sind dankbar für jeden persönlichen Hinweis, der uns die Wohnungssuche in den kommenden Monaten erleichtern würde, denn derzeit ist es selbst in Leipzig nicht mehr so einfach etwas zu finden, vor allem wenn man so seine Vorstellungen hat.
Hinweise bitte an Stephanie, Stef und Bela: mitglieder@biokiste.org

Viele Grüße eure Franziska

nächstes Plenum 3.11.2011

Liebe Biokistler!

Ich möchte euch zum nächsten Plenum am Do, 3.11.2011 um 20:00 Uhr in die Biokiste einladen. Es gibt immer viele Themen, man kann sich immer besser kennenlernen und es wird um die Frage gehen, ob die Biokiste vielleicht einen anderen Rahmen braucht bzw ob ihr einen anderen wollt.
Liebe Grüße,
Eure Franziska

Newsletter 11.10.11

Jetzt ist er da, der Herbst!

Liebe Biokistler!

Ich habe nicht viel, aber ihr seid eingeladen:

~ filmabend in der biokiste ~
nun ist es wieder kalt und naß draußen, huijj, genau die richtige zeit um sich wieder gemütlich, drinnen, mit tee, nascherein und freunden einzukuscheln und filme zu schauen. bevor ich "rené" das ganze alleine bei mir am wunderbrunnen tuh, habe ich mir überlegt, genau das in der biokiste am mittwoch 12.okt. 20.00uhr zu tun und dich einzuladen. ich habe auch einen ganz tollen film http://www.einfreundvonmir.de/ da, den ich vor kurzem von einem freund "wolfram" geschenkt bekommen habe und auch schon ganz heiß drauf bin ihn zu sehen.
na hast du lust zu kommen?

Und eine Nachricht bezüglich Bio Müller:
in der ersten ferienwoche 17.-23.okt. macht der biomüller urlaub,
deshalb sind in der woche keine biokisten und auch keine Produkte aus dem erfurtgroßhandel lieferbar.

Plenum ist am 3.11. 20:00 Uhr in der Biokiste.

Viele Grüße, Franzi

PS in eigener Sache: Tag der offenen Tür in der Freien Schule Leipzig ist am 12.11.2011 von 10-14 Uhr in der Alten Salzstr. 67 in Grünau, zwischen Montessorischule und Allee Center. Haltestelle Parkallee und dann links die Allee entlang, schon seid ihr da. Die FSL ist eine Schule für Kinder von 6 bis 16 Jahren. www.freie-schule-leipzig.de

Newsletter 22.8.11

Hallo, und schon baden gewesen? Nein? Naja, gibt ja auch noch anderes im Leben.

Hallo liebe Leser!

Wir haben diese Woche Plenum! Am Donnerstag um 20:00 Uhr in der Biokiste. Kommt zahlreich und engagiert euch für euren wunderbaren Laden! Ich kaufe so gerne bei uns ein.:-)

Bestellinfos habe ich nicht, ist eh zu spät. Mal sehen, was so kommt.

René hat uns eine Dropbox eingerichtet. Das ist eine digitale Kiste für Zettel aller Art, natürlich zum geordneten Ablegen von Nachrichten, Dokumenten, Ideen... schaut selbst:
Dropbox:
zum einfacheren austausch von Dateien und Daten innerhalb und untereinander von den Foodcoopdiensten.
z.B. der Auspackdienst guckt am Freitag in die Dropbox und holt sich dort die Bestellliste von Pural, die das Bestellteam am Dienstag rein gelegt hat. hier ist der der Link zur Webseite mit genauer beschreibung wie es funktioniert:
https://www.dropbox.com/
einloggen kannst du dich um dateien hochzuladen oder runterzuladen mit Login Daten, die von Mitgliedern unter kontakt@biokiste.org zu erfragen sind. Beim Plenum können wir ja darüber reden.

Tja, dann habe ich noch eine Einladung:

Fühlt Euch eingeladen! Herzlichst!
Für Samstag, 27.8., 18-22.00 Uhr zum Workshop „Sommernachtstraum“:
Mit den Monochorden der Klangtempel-Klangwerkstatt, Euren Stimmen und den Kosmosklang-Kristallschalen kreiieren wir einen traumhaften Traum vom Sommer, von allem was Euch schön ist und schnuppern, falls es sich ergibt, auch woanders mal vorbei… J
Ausgleich: 35€, Villa Connewitz, bitte bis MITTWOCH (!) Interesse bekunden
Und - für Sonntag, 28.8., 18 Uhr zum OpenAirKristallklang mit Pina und Shivani an den Kristallschalen
Rosenthal-Teich, Treffpunkt Sumpfzypresse – Mittönen und Mitsingen sind herzlichst erwünscht,
Ausgleich auf Spendenbasis, bitte Decke oder Sitzkissen mitbringen

ENDLOS UMSTRITTEN, EWIG SCHÖN
Ausstellung vom 01.09. bis 25.09.2011
Eröffnung mit Performance am 01.09. um 19 Uhr im D21
Interdisziplinäre Tagung am 02./03.09. 2011
zum Begriff der Schönheit in Kunst und Ästhetik der Gegenwart
Eine Kooperation zwischen dem D21 Kunstraum Leipzig und dem Institut für Philosophie der Universität Leipzig

Eine schöne Woche, eure Franziska

Newsletter 11.9.11

Hallo, liebe Biokistler!

Anja hat neue Ideen, welche lest ihr unten.

Vielleicht habt ihr ja bemerkt, dass letzte Woche kein Newsletter kam. Das lag an meiner Überlastung. Jetzt gerade geht es mir nicht wirklich besser, aber die Pflicht ruft halt nach 2 Wochen lauter.

Hier also Anja´s Ideen. Sie hatte die Brotbestellungen übernommen und macht soweit ich weiß auch die Pural Bestellung (korrigiert mich!).:

ich habe heute nochmal mit ines fischer gesprochen (brotbestellung potenzieller zusätzlicherer zulieferer) und ihr einen vorschlag unterbreitet, der wie folgt aussieht

biohof reiche liefert obst und gemüse vom eigenen hof ( kein zukauf/ keine zusätzlichen kosten!)und liefert ja bereits sortimentsteile von bäckerei fischer mit aus.

um für fischers keine mehrkosten entstehen zu lassen, wegen unserer klein(st)bestellmengen, wollte ich von ihr wissen, ob das für unsere bedürfnisse auch möglich ist.

sie fand den vorschlag gut und wartet auf eine rückmeldung von mir. ich habe ihr einen zeitraum von 2-3 wochen(bis 30.9.) genannt.(dies sollte ausreichen, dass sich alle interessierten zu wort melden!)

weiterhin hat auch biohof reiche zugesagt, die belieferung an die biokiste zu übernehmen, so dass damit alle beteiligten mehrere vorteile daraus ziehen könnten. Das sortiment habe ich als datei angehängt. die webseite ist nicht immer ganz aktuell und man kann derzeit auch nicht online bestellen. dies sollte dann telefonisch erfolgen.

die lieferung würde donnerstags um die mittagszeit erfolgen. (müsste geklärt werden,ob jemand vor ort sein kann, sofern von reiches eine barzahlung gefordert wird, oder ob wir per rechnung zahlen können und alles über den türcode läuft)

vieleicht könnte ein doodle eingerichtet werden? wenn das nicht geht, können auch rückmeldungen an meine e-mail adresse geschickt werden. anjafeba@web.de

ansonsten wollte ich noch wissen, ob irgendjemand konkrete sortimentswünsche geäußert hat, für den laden? ich habe ein paar anregungen von leuten, mit denen ich mich unterhalten habe aufgegriffen, und beobachte, ob das der mehrheit zusagt. wir wollen ja auch keine ladenhüter züchten.

nun noch ein ergänzender gedanke zum neuen biobäcker

da es recht oft vorkommt, dass vorbestellte brote einfach von unaufmerksamen biokistenkunden mitgekauft werden, gehe ich davon aus, dass ein grundsätzlicher bedarf für spontane brotkäufe vorhanden ist.

mein vorschlag dazu: die bestellten brote etc. in eine beschriftete separate kiste zu packen und 2-4 brote die gekauft werden können, ohne, dass dem vorausschauenden

brotbesteller das reservierte brot einfach weggeschnappt wird!

ich bitte um zahlreiche rückmeldungen, ob das auf interesse stößt!!!!!



Ich fasse zusammen: Fischer soll Brotbäcker für die Biokste sein (da der bisherige kaum noch genutzt wird, vllt schmeckt es nicht?), Gemüse kann zusätzlich von Bioland-Hof Reiche kommen. (Die haben gerade Kartoffeln, Rote Beete, Petersilie, Kohlrabi, Brokkoli, Lauchzwiebeln, Salat, Pfefferminze, Getreide Ro Wei Di Emmer und Eier), Wollen wir das probieren?

Wollt ihr auch Brot spontan kaufen können? Meldet euch bei Anja zu Wort!

__________________________________________________

Hier noch Links von René: hallo,ich interessiere mich für das thema geldpolitik und beobachte was so passiert. und seit anfang august passiert wieder sehr viel. es ist mir wichtig das viele menschen davon erfahren was genau los ist, um sich selbst und das system zu verändern, damit es uns gut geht. hier zu den kinks:

"Rettungspaket" ESM - Machtergreifung durch Vertrag

http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=17136

https://www.eurodemostuttgart.wordpress.com/2011/08/26/wie-wir-griechenland-finanzieren-ganz-ohne-bundestag-oder-demokratie-praktisch-erklart/



Gute Woche (das Wetter wird toll!) eure Franziska

Newsletter 14.8.11

Gewittersommer

Hallo, liebe Leser!

So, jetzt muß ich wieder arbeiten gehen und war in den Ferien kein einziges mal mit meinen Kindern an einem See baden. So was gab es noch nie. Schade, aber bestimmt machen wir das noch in den nächsten Wochen.

Wir suchen noch jemanden für die Finanzgruppe und für die Türcodeaufgabe! Bitte zeigt Engagement! Es ist gar nicht schwer! (das Engagement sowie die Aufgabe)

PLENUM ist wieder am Do, 25.8.11 um 20:00 Uhr in der Biokiste.

Nun habe ich noch einen Flyer in Newsletterform, Achtung sehr lang. Ich verabschiede mich schon mal. Bestellinfos liegen mir noch keine vor. Liebe Grüße, eure Franziska
__________________________________________________

Lust auf Aufbau einer solidarischen Gemüsecooperative?
...ökologisch, selbstorganisiert und basisdemokratisch, regional und saisonal, gemeinschaftlich und solidarisch, kurze Transportwege....
Die Grundidee: Ziel ist es eine selbstverwaltete Kooperative aus GärtnerInnen und VerbraucherInnen zu bilden. Durch individuelle monatliche Beiträge sollen die gesamten Kosten des gärtnerischen Betriebes gedeckt werden und die VerbraucherInnen im Gegenzug alles auf dem Hof erzeugte Gemüse (und Kartoffeln)erhalten.
Gemeinsam wird eine bedürfnissorientierte Jahresplanung aufgestellt, um den täglichen Gemüsebedarf aller Mitglieder zu decken.
Somit wollen wir erste Schritte in Richtung Ernährungsautonomie gehen und zeigen, dass es auf Vertrauen und menschliche Beziehungen gründende Alternativen zur industrialisierten Landwirtschaft und dem kapitalistischen Wirtschaftssystem gibt.
Wer wir sind: Wir sind drei GärtnerInnen, die gemeinsam mit am Aufbau eines Kommune-Projekts in Sehlis/Taucha arbeiten. Dort stehen uns neben einem großen, sanierungsbedürftigen Hof 5 ha Ackerland zur Verfügung. Mit viel Elan, ein paar Maschinen und euch zusammen möchten wir in den nächsten Jahren (Anbaustart soll 2012 sein) eine solidarische Gemüsegärtnerei aufbauen.
Wie ihr mitmachen könnt: Gemeinsam arbeiten wir ein näheres Konzept aus und finden weitere Interessierte. Ermitteln den Bedarf an Gemüse, planen den Anbau und kalkulieren transparent die Kosten.
Vor allem bei Aufbau der Stadt-Land Beziehung und Kommunikation sowie bei der Organisation der Gemüseverteilung benötigen wir eure Hife.
Zusammen wollen wir die Kooperative aufbauen, gestalten und lenken ! Wie das Projekt ausgestaltet wird liegt dabei an uns allen.
Wichtige Punkte für uns sind:
Ökologisch: Die solidarische Gärtnerei bietet die Möglichkeit konsequent ökologisch zu wirtschaften, da der Zwang sich dem marktwirtschaftlichen Ertragsdruck und der Gewinnmaximierung zu beugen nicht da ist.
Ökologisch zu Gärtnern heißt für uns unter anderem die Bodenfruchtbarkeit zu fördern, samenfeste Gemüsesorten zu verwenden und einen geschlossenen Hofkreislauf anzustreben. Technische Hilfsmittel wollen wir vernünftig einsetzten und eine sinnvolle Balance zur Handarbeit finden.
Solidarisch: JedeR bekommt soviel Gemüse wie er braucht. Überschüsse wollen wir sinnvoll weitergeben. Die Beiträge sollen je nach den finanziellen Möglichkeiten der Einzelnen variieren.
Gemeinschaftlich: Wir GärtnerInnen werden die hauptamtliche Arbeit verrichten. Gemeinsam mit den Mitgliedern der Gemeinschaft wollen wir an großen Ernte-, Kompost oder Pflanzeinsätze Spaß haben und die Kraft der Feldarbeit spüren. Jeder sollte dabei ca. 3 Tage im Jahr zur Mithilfe einplanen.
Politisch: Wir wollen die Utopie leben und dazu einladen eine Alternative zum herrschenden kapitalistischen Wirtschaftssystem zu leben. Wir wollen uns einmischen und andere soziale Projekte unterstützen, selbst Aktionen planen und Netzwerke und neue Ideen verwirklichen.
Erste Kennenlern- und Planungstreffen: 2.9. 2011 20.00 Uhr in der Biokiste in Plagwitz Weissenfelser Str. 14
Wir freuen uns auf euch !
Keine Zeit für Planungsaktionen, aber Interesse am Gemüse dann schreib ne kurze mail an: kgg.losgehts(et)gmx.net wir setzten dich dann auf die Mailingliste.
Für Interessierte eine Seite einer befreundeten Kooperative www.gartencoop.org

Viele Grüße
Deine Biokiste

Plenum am Sonntag 10. Juli 11 Uhr Casablanca

Kommt zahlreich zum Frühstücksplenum in die Josephstraße. Bringt Aufstrich, Tee, Kaffee... mit und lasst uns gemeinsam frühstücken, planen und plauschen

Einladung zur Biokisten-Fahrradtour

Liebe BiokistlerInnen und Interessierte!

Diesen Samstag (18.6.2011) laden euch Stella und andere BiokistlerInnen zur Fahrradtour ein: sie wollen zum Hoffest des Lobacher Hofs, ehemals Bio-Rittergut Rittmeyer, nach Kreuma fahren. Es sind ca. 2okm in nördliche Richtung und sie möchten gemütlich radeln.

Um 12:00 Uhr ist das Treffen an der Biokiste. Das Hoffest wird von 13-18Uhr gefeiert.

Schönes Radeln!

Infos zum Hoffest: www.lobacherhof.de

Pfingst-Letter 13.6.11

Liebe BiokistlerInnen!

BESTELLINFOS: Die Großgebinde sind wieder gefüllt, VegaFit ist da, Waschmittel wird dieser Tage bereitgestellt und heute steht wieder eine Puralbestellung an.

FINANZTEAM: Unser Finanzteam braucht noch Unterstützung! Ihr müßt nicht die Rechenkracks sein, um hier dabei sein zu können oder viel von Buchhaltung verstehen. Ganz normales Wissen im Umgang mit Geld reicht aus. Meldet euch bei finanzen et biokiste.org!

ÖFFNUNGSZEITEN: Ab sofort gibt es die Dienstags-Öffnungszeit nicht mehr und wird durch eine Öffnungszeit am Samstag ersetzt! Von 10 bis 12 Uhr könnt ihr nun auch am Samstag einkaufen. So habt ihr abgestimmt. Ihr könnt euch für diesen Ladendienst auch ab sofort eintragen.

Es wäre toll, wenn jemand den AB in der Biokiste neu bespricht und den Zettel an der Tür aktualisiert, weil die alte Öffnungszeit ja nicht mehr stimmt!

VEGANE WOCHE: Wer Lust und Zeit hat, kann uns (Jule und mir) am Freitag (ab 9:00) helfen, ein reiches Buffet im Rahmen der Veganen Woche in der Freien Schule Leipzig zu bestücken. Weil ein Teil der Projektthemen die gesunde Ernährung und auch die Ökologie sind, unterstützen Jule und ich als Biokistenmitglieder die Freie Schule bei der Durchführung der Veganen Woche. Wer mag, melde sich bei mir (kontakt et biokiste.org oder franziska.helmbold et gmx.de).

Nun habt eine tolle Woche! Eure Franziska

News im Juni 8.6.11

Hallo, liebe LeserInnen!

BESTELLINFO: Heute bestellen wir wie immer am ersten Montag des Monats bei Bode. Die Großgebinde sind fast völlig ausverkauft und müssen dringend aufgefüllt werden. Da Colin noch keine Nachricht vom Finanzdienst hat, geht er davon aus, dass wir die nächste Puralbestellung auf kommende Woche verschieben müssen.

ÖFFNUNGSZEITEN: Ihr habt euch fleissig an der Abstimmung beteiligt: 18 sind dafür, die Dienste Di-Sa zu tauschen, 7 sind für eine zusätzliche Öffnungszeit und eine/r ist dafür alles so zu lassen, wie es ist. Da es eine gute Mehrheit ist, werde ich nun alles in die Wege leiten, dass wir bald die Dienste und Öffnungszeit tauschen und euch sagen, wann es losgeht. Danke für eure Teilnahme! Ach ja, ich bin mir etwas unsicher, was diese Abstimmung angeht. Ich fand, man könne das in diesem Fall so machen. Ich bin mir aber dessen bewußt, dass wir die Art der Entscheidungsfindung nicht abgestimmt haben. Wenn also noch jemand darüber meckern ;-)will, möge er es gerne mit mir tun und sich vielleicht auch überlegen, wie man es anders besser machen könnte.

Letzte Woche fanden sich noch Susanne und Stella und Josephine, um den ausserplanmäßigen Mi-Dienst zu machen. Ich hatte eine extra Mail an euch alle geschrieben, um euch grünes Licht zu geben, dass ihr euer Gemüse holen könnt, aber leider blöderweise nur auf Vorschau und dann nicht noch auf "abschicken" geklickt. Irgendwas hat mich abgelenkt. Es wäre besser gewesen. Sorry!

Viele Grüße
eure Franziska

Newsletter 22.5.11

Newsletter so grün

Hallo, liebe LeserInnen!

Es ist gar nicht so leicht, sich jede Woche einen neuen Titel für den Newsletter einfallen zu lassen. Vielleicht suche ich mir mal ein System, wie zB immer nach gerade blühenden Pflanzen benennen oder nach Planeten am Himmel...

PLENUM: Diesen Donnerstag 26.5. um 20:00 Uhr in der Biokiste, ihr seid alle herzlich eingeladen! Was passt euch nicht, was kann verbessert werden, habt ihr Fragen? Dann kommt. Oder einfach zum Kennenlernen..

BESTELLUNG: Colin hat noch keine Meldung von der Finanzgruppe, aber es ist wieder eine Puralbestellung fällig. Wir dürfen als Biokiste auch bei fa. Sonnett bestellen, dort wird er ein paar Wasch- und reinigungsmittel einkaufen (vorschläge bitte bis Dienstag abend an bestellung@biokiste.org). VegaFit ist auf dem Weg und müsste in der Woche eintreffen.
Es folgen:
TEPPICH BIOKISTE
MASSENBLOCKADE ANTI ATOM
ABSTIMMUNG MEINE LANDWIRTSCHAFT
ROHMILCHBUTTER
VERANSTALTUNGSTIPPS
ZOLLSCHUPPENSTR STRASSENFEST


Ich möchte gerne den 10 Jahre alten Schmutzteppich gegen einen Neueren oder Neuen austauschen. Beim letzten Plenum gab es eine Vorschlagsbox für Neueanschaffungen für die Biokiste. Dort habe ich meinen Wunsch hineingelgt. Daraufhin fand sich gleich auch jemand der sogar noch einen Teppich übrig hatte. Am letzten Freitag kam der Teppich in die Biokiste. Wir mußten feststellen das es noch nicht der richtige ist. Denn wir brauchen so einen, wie der schon vorne liegt. Einer der keinen Feuchtigkeit nach unten durchlässt, damit die Dielen unten drunter nicht nass werden und bleiben, der robust ist und schwer damit er nicht verrutscht. Hast du so einen Schmutzteppich über der auch nicht zu alt ist? Oder hast du noch eine ökologischere Idee, wie wir vorne am Eingang mit einem nicht so chemischen Teppich den Schmutz auffangen können? Schreibe an rene@biokiste.org
__________________________________________________
An alle Anti-Atom aktiven Menschen,
Ich bin Teil des Kollektivs der Block-Brokdorf Kampagne für die geplanten AKW- Massenblockaden über die Pfingstferienwoche. Im Rahmen der Mobilisierung habe ich derzeit die Aufgabe regional und landesweit das Material zu koordinieren und entsprechende Netzwerke zu kontaktieren. Im Hinblick auf die geplanten Blockaden sowie die Mobiliserung insbesondere in Sachsen bedarf es uns noch einiger Hilfe. Diese benötigte Hilfe konzentriert sich auf 2 Hauptpunkte:
1) Mobilisierung/ Zugriff auf Netzwerke
Grundsätzlich benötige wir Hilfe in der Mobilisierung für Sachsen
Wir benötigen Hilfe das Mobi-Material zu distributieren. Es kann von uns aus direkt an zentrale Strukturen versendet werden, aber das Plakatieren, Flyern, weiterleiten und verteilen an weitere Strukturen/orte etc. muss von den örtlichen Initiativen getragen werden.
Wir benötigen Menschen die Mobi-Veranstaltungen durchführen, insbesondere in Leipzig, Chemnitz, Zwickau, Freiberg und weiteren Regionen. Möglichkeiten von Mitrefenten sowie Präsentationsmaterial ist vorhanden.
Ich benötige weitere Kontakte zu Netzwerken die sich mit der Thematik auseinander setzen und daran interessiert sein könnten zu unterstützen.
Organisation des Bustransfer aus Sachsen zu den Blockaden
2) Material
Da ich ebenfalls Bestandteil der Camp-Organisation bin, suche ich auch auf diesem Wege nach Unterstützung und Zugriff auf Material für die Durchführung des Camps. Auch hier wird Hilfe der Basisstrukturen benötigt da, anders wie z.B. im Wendland beim Castor, vor Ort fast keine Infrastruktur vorhanden ist.
Auch hier bin wir auf der Suche nach Kontakten/ Strukturen die grundsätzlich an den Blockaden interessiert sind und Möglichkeiten zur Unterstützung haben.
Die wohl hier wichtigsten Punkte wären Zirkuszelte/ Plenarzelte, weitere Schlafzelte, (mobile)VoKü-Gruppen, Logistik- und Transportunterstützung.
Wie bei vielen Aktionen, ist auch diesmal die Unterstützung der Anti-Atombewegung und anderen Basisstrukturen dringend erforderlich.
Viele Grüße und Danke für eure Hilfe,
Fabian Pilgram,
(Dresden)
01734983143
Block-Brokdorf
http://block-brokdorf.org/
__________________________________________________
Ich (René) habe mich gerade an einer interessanten Abstimmung beteiligt. Wir zahlen im Schnitt alle mit unseren Steuern etwa 100 Euro im Jahr für die EU-Agrarsubventionen. Wie die ab 2013 aussehen werden wird in diesem Jahr von den Regierungen und dem Europaparlament in Brüssel entschieden.
Die Kampagne "Meine Landwirtschaft" bietet die Gelegenheit, die eigenen 100 Euro so zu verteilen wie wir das für richtig halten: Bio oder Gentechnik? Agrarfabriken oder Bauern? Fair oder mehr? Gesund oder billig? usw.
Die Abstimmung geht bis Ende Mai. Danach werden wir versuchen, unsere Wahl auch gemeinsam durchzusetzen.
Hier geht es zu der Abstimmung:
http://www.meine-landwirtschaft.de/meine-wahl.html
__________________________________________________
- Leipziger Umwelttage vom 27.Mai-5.Juni Mehr Infos http://www.ökolöwe.de
- Atomenergie abschalten Demo am Samstag 28. Mai, gleichzeitig in vielen deutschen Großstädten, auch in Dresden http://anti-atom-demo.de/start/ablauf/dresden/
__________________________________________________
> Rohmilch-Butter <
Es gibt in Sachsen einen Herstellerhof von Rohmilchbutter. Sie wird per Paketversand zum Besteller verschickt. Es gibt schon zwei Interessenten in Leipzig die mit bestellen würden. Ich habe da auch an die Biokiste gedacht, die als drittes hinzu kommen könnte. Deshalb die Frage an dich, ob du auch Interesse hast? Bitte wende dich an mich rene@biokiste.org
Wenn es eine rege Nachfrage von den Biokiste Mitgliedern gibt, könnten wir das ja beim nächsten Plenum besprechen, ob wir regelmäßig einmal im Monat dort bestellen wollen.
__________________________________________________
Hallo ihr Lieben,
kleiner Geheimtipp: am Samstag, den 28.5. ist (kein ;) Zollschuppenstraßenfest siehe Flyer.
Theater, baden auf der Straße, Spiel und Spaß, Ausstellung, Musik, Bands, basteln, Haare schneiden....
Kommt (nicht) vorbei, es wird toll!
__________________________________________________

Na denn eine gute Woche!
Ach, der Newsletter kommt so spät, weil das Internet aus unerfindlichen Gründen den ganzen Morgen nicht ging.

Eure Franziska, bis Donnerstag!

MAI NEWSLETTER 1.5.11

Hallo, liebe Leser!

Seid ihr gut in den Mai gekommen? Habt ihr alle Eier gefunden? Was wir Menschen so alles machen und glauben. Die einen feiern Ostern, die anderen kämpfen mit ihrem Leben für Freiheit, die nächsten tanzen auf dem Blocksberg. Eine große Welt! Und doch ist alles eins.
nun folgen:
BESTELLINFOS
BROT AUS DER JOSEPHSTR
KLIMACAMP

BESTELLINFOS: letzte Woche war kein geld da; am Montag wird Colin bei Bode bestellen, und gegebenenfalls auch getreide bei Fa. Tuch. aber nur wenn er einen Lieferdienst finde.

BROT AUS DER JOSEPHSTR: Beim letzten Biokistenplenum wurde nach unserem Brot gefragt.
Für alle die, welche ein ernsthaftes Interesse an dem Brot haben und eine zugehörige Struktur mit aufbauen bzw. sie unterstützen möchten:
wir machen am 6.5. um 15h ein Brotcafe mit Tangos, Kaffee und Plunderteilchen, zu welchem alle diejenigen herzlich eingeladen sind, welche sich da gerne mit involvieren möchten. Eine richtige Struktur dazu gibt es nämlich noch nicht,
aber wir hätten gern eine und an dem Tag möchten wir darüber sprechen, wie wir das in Zukunft vielleicht machen können. Klar ist, das wir kein kommerzielles Brot backen wollen - also einfach nur Backen, um zu einem bestimmten Preis zu verkaufen. Wir wünschen uns da mehr eine ideelle Verbundenheit mit dem Brot ;-)
Liebe Grüße Sophie

KLIMACAMP: Macht mit: Workshops für das Klima- und Energiecamp in der Lausitz vom 07.-14. August 2011
Wer hat Lust, Workshops oder Infoveranstaltungen anzubieten und so das Klima- und Energiecamp aktiv mitzugestalten?Im Jahr 2006 fand das erste “Camp for Climate Action” im englischen Drax statt. Die Klimacampbewegung schwappte in den Folgejahren auf den europäischen Kontinent. Klimacamps gab es u. a. in Belgien, Frankreich und der Ukraine, aber auch in Kanada und Australien. Ein Klimacamp bietet Raum für Vernetzung, Wissensaustausch und Diskussion, sowie widerständige Praxis und direkte Aktionen. Dabei soll das Camp auch ein Experimentierfeld für ein anderes Leben sein: ressourcenschonendes Leben ist daher ebenso ein wichtiges Element des Camps wie basisdemokratische Selbstorganisation.
In der Lausitz?
Dieses Jahr findet vom 7. bis zum 15. August ein Klimacamp in der Lausitz statt. Denn in Brandenburg beabsichtigt Vattenfall den Bau des ersten großtechnischen Kraftwerks zur Abscheidung und unterirdischen Lagerung von CO2 (Carbon Capture and Storage). Des Weiteren plant Vattenfall den bestehenden Tagebau Jänschwalde Nord zu erweitern, um noch mehr klimaschädliche Braunkohle zu verfeuern. Deswegen soll im Sommer 2011 ein Klimacamp vor Ort stattfinden.
Macht mit!
Ein wesentlicher Bestandteil eines Klimacamps ist der Wissensaustausch, ob nun inhaltlich, handwerklich oder kulturell. Wir suchen interessierte und engagierte Menschen, die unser Camp in Form von Info-Veranstaltungen und Workshops oder das Kulturprogramm unterstützen und bereichern wollen. Thematisch ist der Bogen weit gefasst:
• Braunkohle und CCS
• Regenerative Energien
• Klimagerechtigkeit und Energiesouveränität
• lokale und globale Energiekämpfe
• Anti-Atom Bewegung
• Wachstumskritik
• Alternative Lebensweisen
Bei Interesse an der Ausrichtung eines Workshops meldet euch bitte unter: programm@lausitzcamp.info
Weitere Infos zum Klima- und Energiecamp in der Lausitz gibt es unter: www.lausitzcamp.info
Wir freuen uns auf euch
Euer Camp-Team

Viele Grüße von Franziska

Huhu

Falls Du die Grafik auf dieser Seite nicht richtig siehst, kann das daran liegen, dass der 'Cache' deines neu geladen werden muss!
Klicke einfach auf 'neu laden' und die Seite wird richtig angezeigt.
Ich habe unter 'bestellung' eine Übersicht Deiner / Eurer Bestellungen eingebaut - mit der Möglichkeit, eine Bestellung zu stornieren.
Feedback ist gerne erwünscht!
Andreas

Osterletter 17.4.2011

Hallo, liebe LeserInnen!

Vor allem: Öffnung u. Lieferung am Do (Gemüse, Brot Dienstag) statt Karfreitag diese Woche!

Wir hatten heute ein schönes Plenum im Casablanca. Einige Dinge frage ich euch hier, andere lest ihr später im Protokoll. Das nächste Plenum wird dann in 6 Wochen Donnerstag abends stattfinden (26.5. 19:00 Uhr).

Inhalt:
BESTELLUNG
DIENSTE
KÄSEMESSER
WASSERFILTER
REGIONALWÄHRUNG
ÖKOLÖWE AUWALD
_________________________________________________
Nun zu den BESTELLUNGEN:
In der Osterwoche (also jetzt) bitte die Biokisten und Erfurt schon bis Montag 18. April 20 Uhr bestellen, da alles schon wegen Karfreitag am Donnerstag geliefert wird.
Die Belieferung der Backwaren von Bachmann ist am Dienstag, 19.04.2011. Die Bestellung sollte am Montag den 18.04.2011 bis 14.00 Uhr gemacht sein.
An sonsten bestellen wir diese Woche Pural.
__________________________________________________
LADENDIENST UND AUSPACKDIENST: Diese beiden Dienste sind noch unbesetzt. Sie müssen statt am Freitag am Donnerstag gemacht werden, weil wir am Karfreitag nicht öffnen, sondern Donnerstag.
__________________________________________________
KÄSEMESSER: Wer ein laaanges Messer übrig hat, kann es gerne in die Biokiste bringen. Wir haben vor, öfter mal einen schönen Käse zu bestellen und wollen ihn dann auch gut schneiden können.
__________________________________________________
WASSERFILTER: Gibt es jemanden, der den Wasserfilter in der Biokiste nutzt? Wenn ja, möge er oder sie sich bitte bis zum 1.Mai bei mir (kontakt et biokiste.org) melden. Wir wollen es wissen, da jemand an dem Gerät Interesse hat und da zum anderen der Filter mal getauscht werden müßte. Das kostet übrigens 100-150€ im Jahr und es fehlt auch ein Verantwortlicher dafür.
__________________________________________________
REGIONALWÄHRUNG: Liebe Freunde und Bekannte,
ich möchte euch ein gerade beginnendes Leipziger Projekt empfehlen: die Regionalwährung Lindentaler. Sie unterstützt regionale Kreisläufe und ist vom Euro entkoppelt, also ziemlich krisensicher. Weitere Infos hier in der Mail. Bitte gebt diese Information an eure Freunde weiter. Ich entschuldige die Größe der Anhänge.
Mit freundlichen Grüßen
Karsten Wolf
Werkstatt des Lichts
Lindentaler – ein Netzwerk für regionale Wirtschaft, Kultur und Soziales
lindentaler@gmx.de
Idee und Konzept: Rainer Kühn lindentaler@gmx.de
__________________________________________________
OEKOLOEWE: Liebe Natur- und Umweltbewegte!
Falls Sie es noch nicht erfahren haben, möchte ich Sie ganz herzlich zu unserer Kundgebung am Samstag zur Sachsenbrücke einladen. Am 16.4. um 14 Uhr wollen wir uns dort treffen und ein starkes Signal an die Stadtverwaltung senden, Unterschriften sammeln und Informationen austauschen. Mehr Infos finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.oekoloewe.de/text,1446,Auwald_aktuell.html
Schicken Sie die Info weiter und bringen Sie viele Leute mit! Enrico Vlach
__________________________________________________

Viele Grüße und eine schöne Woche, eure Franziska!
Jetzt ist endlich bald Ostern! (meine Kids freuen sich)

Newsletter 11.4.11

Hallo, liebe LeserInnen!
"Wann ist endlich Ostern?"
Diese Frage höre ich schon lange zu Hause. Wohl weil dieses Jahr erst so spät Ostern gefeiert wird und meine Kinder sich so darauf freuen. Zu den Großeltern fahren ist für sie immer toll. Mit Ostern an sich hat es eigentlich eher wenig zu tun.
Der Inhalt für diesen Newsletter ist folgender:

RICHTIGSTELLUNG
BIOMÜLLER
INFOS FOODCOOP
BESTELLINFO
LINKTIPP

RICHTIGSTELLUNG:
Im letzten Newsletter habe ich Friedhelm Igel für die fehlende Brotbestellung verantwortlich gemacht. Wörtlich stand dort: "Friedhelm hat die Brotbestellung vergeigt". Das ist nicht richtig. Friedhelm konnte keine Brotbestellung mehr machen, weil ihm vorzeitig der Onlinezugang zum Intranet gelöscht wurde (Er ist zum 1. April aus der Biokiste ausgetreten). Ich habe nicht nachgefragt, und ihn deshalb zuunrecht beschuldigt. Dafür, und für die etwas saloppe Wortwahl bitte ich ihn und alle, die dadurch einen falschen Eindruck bekommen haben, um Entschuldigung.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Friedhelm, der sich sehr zuverlässig und gewissenhaft um unsere Brotbestellungen gekümmert hat. Vielen Dank, Friedhelm! Es hat Spaß gemacht mit Dir!

Colin

__________________________________________________

INFOS FOODCOOP:

Die Biokiste glänzte diese Woche ganz wunderbar. Vielen Dank, da machte es gleich viel mehr Freude einzukaufen!

Letzte Woche wurden 2x Säcke 5 kg Kartoffeln vergessen. Wenn ihr welche bestellt habt, findet ihr alle Säcke immer extra an der Wand am Podest in einem Pappkarton stehend.

4 Punkte Neues aus der Mitgliederverwaltung

 Am 1.April war der Quartalsbeitrag über 21 Euro fällig – Danke an alle, die bereits bezahlt haben – für die anderen die Erinnerung – bitte überweist schnellstmöglich das Geld UND bitte, bitte richtet einen DAUERAUFTRAG ein. Das Hinterhergerenne hinter dem Geld frisst unheimlich Energie.

 9 Menschen/Gruppen haben uns zum Quartalsende verlassen – alles Gute Euch allen! Da unsere Warteliste aber schon recht lang war, sind gerade neue Gruppen am hinzukommen. Neu sind jetzt bereits Juliane&Ruben (Ladendienst), Anja&Felix (Bestellgruppe), Kristin&Daniela&Nadine&Susanne (Finanzteam), Stefan&Susanne&Nadine (Ladendienst) und Matti&Benjamin&Isabel (Auspackdienst), Susanne&Franziska&Ludwig&Vincent&Marcel (Ladendienst), Sabine&Martin&Róisín&Amiw (Auspackdienst) – Herzlich Willkommen!

 3 Veränderungswünsche sind auf der MV per Zettel geäußert worden – vielen Dank!

a) Neuer Teppich im Eingangsbereich

b) Tausch/Verkauf von selbstgemachten Sachen z.B. Apfelmus/Marmelade

c) Größerer, effizienterer Kühlschrank

Es wäre wunderbar, wenn sich die drei, die die Sachen notiert hatten kurz unter mitglieder@biokiste.org melden und wir dann gemeinsam überlegen könnten, wie sie sich umsetzen ließen, was dafür notwendig wäre und wer noch unterstützen könnte.

 Juliane macht gerade Babypause und das Einkaufstandem ist damit unbesetzt. Wer bietet sich an mit den neuen Mitgliedern – so sie es wünschen – den ersten Einkauf gemeinsam zu meistern und Dinge wie Produktpalette, Wasserfilter, Waage, …. zu erklären. Ihr würdet in der „Willkommensmail“ mit folgendem Satz auftauchen

„Falls Ihr gern beim ersten Einkauf alles erklärt bekommen möchtet, meldet Euch bei ???????????- er/sie würde Euch begleiten und Dinge wie die Waage, Abrechnungen, Produktpalette, Wasserfilter ... erklären. „

Freiwillige bitte ebenfalls bei mitglieder@biokiste.org melden.

__________________________________________________

BESTELLINFO BIOMÜLLER

In der Osterwoche Bitte die Biokisten und Erfurt schon bis Montag 18.April 20 Uhr bestellen. Da alles schon wegen Karfreitag am Donnerstag geliefert wird.

__________________________________________________

LINKTIPP

"Transition Town" Leipzig nachhaltig mit gestalten

Was ist Transition Town: http://www.youtube.com/watch?v=todAmw0nuLM

kurzer Beitrag: http://www.youtube.com/watch?v=BMXT2ZQDbns

Transition in Leipzig: http://www.transitiontown-leipzig.de/

__________________________________________________



Ich wünsche euch eine gute Woche mit viel Zeit, an der frischen Luft zu sein!

Eure Franziska

Newsletter 3.4.2011 April-Wetter

Liebe LeserInnen!
Themen sind die folgenden:

PLENUM am 17.4. um 10:00 in der Josephstr.12
BESTELLINFOS
AUFRUF FAHRDIENST
CORIANDER
GENTECHNIK

PLENUM: Wir machen das Plenum alle 6 Wochen sonntags um 10:00 (Brunch) im Casablanca (Josephstr.12) und donnerstags um 19:00, wir beginnen am Sonntag, dem 17.4. 10:00 Uhr. Wenn wir alle etwas mitbringen, wird es bestimmt lecker.

BESTELLINFOS: Aufgrund einer Kommunikationspanne wure unsere Purallieferung falsch zugestellt. Sie kommt dieser Tage in die Biokiste und wird ausgepreist, wenn sich jemand dazu bereit erklärt. Je schneller, desto besser, dann können die bestellten Waren schon am Dienstag abgeholt werden. Friedhelm hat seine letzte Brotbestellung vergeigt, deswegen kam heute nichts; bitte alles neu bestellen!
In dieser Woche bestellen wir nach Plan wieder bei Bode.

AUFRUF FAHRDIENST: Da das Auto von Andreas, einem Mitglied der Fahrdienstgruppe, der Umweltzone zum Opfer gefallen ist, suchen wir eine neue Bestellgruppe mit Auto, die sich an diesem Dienst beteiligen möchte. Die Lieferungen müssen donnerstags im Wechsel von der Josephstr in die Biokiste gefahren werden. Infos und weiteres an mitglieder et biokiste.org

CORIANDER: Irgendwann ist mal was schiefgegangen beim Bestellen, und jetzt sitzt Colin schon seit einem dreivierteljahr auf 1 kg gemahlenem Koriander zu 8,12 € fest. Kennt irgendwer irgendjemanden, dem wir das verkaufen können, der melde sich bei Colin mitglieder et biokiste.org. MHD endet im März 2012.

GENTECHNIK
Petition gegen Gentechnik
http://www.schrotundkorn.de/2011/201104m08.php
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?PHPSESSID=77b4c73c126c7d876c58de1f3d5a2c22&action=petition;sa=details;petition=16941



Viele Grüße
Deine Biokiste

Hinweis: Du erhältst diese Mail, weil du dich in unsere Mailingliste eingetragen hast. Um dich wieder auszutragen, folge bitte diesem Link: %!unsubscription_link!%

--
Biokiste Foodkoop
Weißenfelser Straße 14, 04229 Leipzig
Öffnungszeiten: Jeden Freitag von 15 – 20 Uhr
Fon & Fax: 0341 2534696
Web: http://www.biokiste.org

Newsletter 21.3.11

Hallo, liebe LeserInnen!

Heute gibt es viele Infos aus allen Bereichen. Die ersten beiden betreffen uns als Mitglieder auf jeden Fall. Für Prosa habe ich keine Zeit heute, bin so wie so auch immernoch ganz sprachlos in Anbetracht der Ungerechtigkeiten in dieser Welt, der Verantwortungslosigkeit und Gier.

NÄCHSTES PLENUM: wird noch gedoodelt
BESTELLINFOS
BITTE VON TIM (GEBINDE)
GRUNDEINKOMMEN IM IDEAL
SELBERMACHER-TREFF
AUFRUFE ZU AKTIONEN FÜR ASYLBEWERBERINNEN
BUCHLESUNG STAUDAMM INDIEN

BESTELLINFOS:
Die Erfurt-Bestellung von letzter Woche ist nicht beim Biomüller angekommen, alle Bestellungen bleiben erhalten und werden morgen neu bestellt. Weil einige offene Rechnungen beglichen werden mussten, die Regale aber so gut wie leer sind, bestellen wir diese Woche bei Pural für das Grundsortiment. Alle vollständigen Gesamtgebindebestellungen werden berücksichtigt.
Seit Freitag gibt es wieder Fattigauer Bier, Fattigauer Halbstark, Johannisbeer- und Stachelbeerschorle von Thilo Ehrenberger, Honig von der bunten Imkerei und eine Vegafitbestellung von 100 Gläsern ist auf dem Weg zu uns.
Schöne Grüße von der Bestellgruppe, Colin
__________________________________________________
BITTE VON TIM (und nicht nur ihm)
Liebe Foodkoopianer,
Heute war wieder einmal ein Gebinde das ich für mich bestellt hatte und die eindeutig mit meinem Namen beschriftet war aufgerissen. Von den 12 Dosen Pizzatomaten waren nur noch 3 übrig. Das ist schon das dritte Mal, dass so etwas passiert und ich bin jedes Mal sehr verärgert zumal ich fast 10km bis in die Biokiste fahren muss.
Ich weiß nicht ob das aus Unwissenheit oder aus Egoismus passiert. Ich hoffe es ist der erste Grund und appelliere deshalb an alle, die Waren die gegenüber der Kasse oder anderswo deponiert und eindeutig mit einem Namen versehen sind stehen zu lassen. Diese Waren sind von Leuten bestellt und nicht für die Allgemeinheit gedacht.
Mit umweltfreundlichen Grüßen
Tim
__________________________________________________
GRUNDEINKOMMEN IM IDEAL Du bist ganz herzlich eingeladen zu unserer ersten Aktion:
ein Abend über das Bedingungslose Grundeinkommen am Donnerstag, 24. März ab 21 Uhr im Leuchtcafe "Ideal" auf der Endersstraße Ecke Helmholtzstraße.
Wir zeigen den Film "Bedingungslos glücklich" mit anschließender Diskussionsrunde. Eintritt auf Spendenbasis. Für das leibliche Wohl sorgt das Leuchtcafe.
Das Bedingungslose Grundeinkommen ist ein visionäres Konzept, jedem Menschen das Recht auf eine menschenwürdige Existenz durch die bedingungslose Auszahlung eines Grundeinkommens zu ermöglichen.
Ab 15 Uhr findet vorher eine Aktion mit dem Infomobil im Stadtteil statt: es werden goldene Kronen an die Bürger ausgeteilt und Informationen gegeben. Jedem Bürger eine Krone der Menschenwürde und Mitbestimmung im Gemeinwesen.
Wir Einladenden sind eine Initiative von zur Zeit fünf Leipzigern, die einen Raum öffnen möchten für Information und Austausch zu Themen des Lebens: Gesellschaftlich, Persönlich und Spirituell. Wir laden ein, mitzugestalten:
www.lebenswerker.de
Leite diese Mail gern an deine Freunde weiter!
Mit herzlichen Grüßen
Karsten Wolf
__________________________________________________
SELBERMACHER-TREFF
hallo an alle selbermacher,
dein pullover hat ein loch? du kannst noch nicht stricken/ häckeln/ nähen/ sticken/ filzen...? ein haufen wolle und unfertige arbeiten verstauben in deinem regal? du möchtst jemandem deine neusten muster zeigen? du isst gerne kuchen?
dann solltest du diesen sonntag (13-17 uhr) in die merseburgerstr.38c kommen und das erste HANDARBEITSCAFE genießen. das treffen wird dann regelmäßig jeden ersten und dritten sonntag im monat weitergeführt.
die idee ist, über einer tasse kaffe/tee/saft.. zusammenzukommen um wissen und fertigkeiten rund ums thema handarbeiten auszutauschen. sich gegenseitig motivieren und inspirieren. es soll nicht mehr kosten als es dir wert ist (bring kuchen, ne tüte milch, ne kleine raumspende mit...)
hier findest du zeit und raum endlich mal die löcher in den socken zu stopfen und die fehlenden knöpfe wieder ans hemd zu nächen, reißverschlüsse einzusetzen, hosen zu kürzen... aber auch künstlerisch zu sein und deine eigenen arbeiten herzustellen. in unserem haus haben wir eine große gemeinschaftsküche und genügend platz um gemütlich zu arbeiten. außerdem besitzen wir hier 2-3 nähmaschinen.
also, pack die nadeln ein und komm vorbei!
nächste termine: 20.03
10.04
24.04
liebe grüße, lisa
ps.: weiterleiten dieser mail an eure freunde ist erwünscht.
__________________________________________________
AUFRUFE ZU AKTIONEN FÜR ASYLBEWERBERINNEN
http://initiativkreisintegration.blogsport.de/
http://kampagne-abolish.info/
__________________________________________________
BUCHLESUNG STAUDAMM INDIEN
Buchlesung mit Ulrike Bürger?
Staudamm oder Leben! – Indien: Der Widerstand an der Narmada?
Die indische Bewegung zur Rettung der Narmada (NBA) als Beispiel des Wiederstands gegen Großstaudämme.?
Ort: Weltladen Burgstraße 1-5, Thomaskirchhof, Leipzig?
Zeit: 19. März, 19.30 Uhr?
Kontakt: info@einewelt-leipzig.de, www.einewelt-leipzig.de
Mehr als 80 Millionen Menschen sind in den letzten fünf Jahrzehnten weltweit durch den Bau großer Staudämme zwangsumgesiedelt worden. Für die indigenen Bevölkerungen sind die Folgen besonders verheerend. Sie werden von ihrem Land vertrieben und ihre traditionelle Lebensweise wird zerstört. Sie müssen dafür kämpfen, völlig unzureichende Landkompensationen oder Entschädigungen zu erhalten. Häufig landen sie in den Slums der Großstädte. Der Widerstand gegen Staudämme braucht unsere Solidarität, denn die Planungen für weitere industrielle Großprojekte im Namen einer fragwürdigen Entwicklungsideologie sind ungebrochen. Ulrike Bürger ist während ihrer mehrmaligen Indienaufenthalte in den Gebieten zweier Großbaustellen, Maan und Maheshwar, gewesen. Sie hat mit vielen Betroffenen und NBA-AktivistInnen über die Zerstörung der Umwelt, die Bedrohung ihrer Lebensbedingungen und ihren Widerstand sprechen können.

Viele Grüße und eine schöne Woche,
eure Franziska

NEWSLETTER 14.3.2011 Frühlingsanfang

Hallo, liebe LeserInnen!

PROSA: Dieses Wochenende war so schön und so schrecklich gleichzeitig! Manchmal ist es pervers. Ich hoffe, wir sind stakt genug, den Politikern klar zu machen, dass wir die Atomkraft nicht wollen. Bei campact! gibt es auch dazu wieder Aktionen (z.B. die http://www.campact.de/atom2/sn11/signer). Ich denke ja, dass _ihr_ sowieso alle bei campact! Mitglied seid. Wenn nicht, rate ich euch dazu.



BESTELLGRUPPE braucht Ersatz: Friedhelm geht als Mitglied von uns und wir brauchen für ihn eine Ersatzperson, die die Bäckerei-Bachmann Bestellungen macht. Meldet euch bitte bei bestellung@biokiste.org



BESTELLINFOS: leider habe ich noch keine.



PLENUM: Das nächste wird ja per Doodle ermittelt, das wurde aber noch nicht eingerichtet, also gedulden wir uns.



FLASCHENPFAND: Das hatte ich im letzten Newsletter schreiben wollen: Auf der MV bekamen wir die Info, dass der Flaschenpreis in der Coop schon inclusive Pfand ist. Nur die Milch- und Joghurtflaschen, die von Biomüller kommen, haben keinen Pfand und müssen zurück in die Gemüsekisten.



Nun folgen diverse Aufrufe usw.

Liebe Grüße, eure Franziska

__________________________________________________

TAG DER OFFENEN TÜR IN DER FREIEN SCHULE LEIPZIG: Am Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr in Grünau, Alte Salzstr.67

__________________________________________________

Liebe Freund_innen und Mitstreiter_innen,

nachfolgend eine Einladung zum 3. Vorbereitungstreffen für ein Energie- und Klimacamp in der Lausitz

CO2-Endlager verhindern, Klimagerechtigkeit und Energiesouveränität erkämpfen!

Samstag, 19. März 2011, Casablanca/Bäckerei, Josephstraße 12, Straßenbahnhaltestelle Lütznerstr./Merseburger Str. (Linie 15 Richtung

Miltitz), Leipzig

9-10 Uhr: Anreise und gemeinsames Frühstück

10-18 Uhr: Inhaltliche Arbeit

Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen durch die VoKü "Krisenherd"

(eventuelle Allergien bitte vorher bei Anmeldung mit angeben)

Freitag, 18. März, ab 19 Uhr, ebenfalls Casablanca/Bäckerei, Josephstraße 12: Erstes Kennenlernen, Treffen der Moderationsgruppe und

Schlafplatzbörse

Bitte unbedingt anmelden zwecks Essensplanung und Schlafplatz: klimagerechtigkeit_le@riseup.net

Mitte August diesen Jahres wird es in der Lausitz ein Klima- und Energiecamp geben. Der Anstoß dazu kam aus überregional agierenden Gruppen im Umfeld des Klima!Bewegungsnetzwerks und von lokalen Bürgerinitiativen, die sich gegen die Verpressung von CO2 und die Ausweitung von Braunkohletagebauen wehren.

Auf den bisherigen Treffen im Januar in Berlin und im Februar in Cottbus –einigten wir uns auf grobe Eckpfeiler wie thematische Schwerpunkte,

Camp-Ort und Zeitrahmen. Darüber hinaus ist Vieles weiterhin offen und steht zur

Diskussion; am 19. März werden wir beispielsweise Aktionskonsens und mögliche Campbündnisse besprechen. Wir befinden uns also in einer Phase, in der noch viel Gestaltungsspielraum ist. Deshalb: Kommt vorbei! Wir freuen uns über jede Gruppe und jede Einzelperson, die noch dazu stoßen möchte. Wie auch bisher wollen wir bezüglich Moderation das Rotationsprinzip

beibehalten. Wir suchen deshalb noch Leute, die diese Aufgabe bei dem Treffen in Leipzig mit übernehmen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr bereits Moderations-Erfahrungen gesammelt habt oder nicht; schließlich haben wir auch das Treffen am Freitag Abend zur gemeinsamen Vorbereitung. Wer Interesse hat, meldet sich bitte im Vorfeld bei Timmo: timmokrueger@biomail.de

Bei Rückfragen einfach eine Mail an:

klimagerechtigkeit_le@riseup.net

Weitere Infos auch hier: www.gegenstromberlin.net

Im Anhang findet sich der vorläufige Aufruf des Camps, der die grobe inhaltlich-politische Ausrichtung skizziert. Kommt vorbei und sagt es

weiter! Mit solidarischen Grüßen

Die Vorbereitungsgruppe Klima- und Energiecamp 2011

__________________________________________________Heute wird es bundesweit Mahnwachen für eine sofortige Abschaltung

aller deutschen Atomanlagen geben.

Hier könnt ihr euch beteiligen:

http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/fukushima.html

__________________________________________________

Buchlesung mit Ulrike Bürger


Staudamm oder Leben! – Indien: Der Widerstand an der Narmada


Die indische Bewegung zur Rettung der Narmada (NBA) als Beispiel des Wiederstands gegen Großstaudämme.


Ort: Weltladen Burgstraße 1-5, Thomaskirchhof, Leipzig


Zeit: 19. März, 19.30 Uhr


Kontakt: info@einewelt-leipzig.de, www.einewelt-leipzig.de

Mehr als 80 Millionen Menschen sind in den letzten fünf Jahrzehnten weltweit durch den Bau großer Staudämme zwangsumgesiedelt worden. Für die indigenen Bevölkerungen sind die Folgen besonders verheerend. Sie werden von ihrem Land vertrieben und ihre traditionelle Lebensweise wird zerstört. Sie müssen dafür kämpfen, völlig unzureichende Landkompensationen oder Entschädigungen zu erhalten. Häufig landen sie in den Slums der Großstädte. Der Widerstand gegen Staudämme braucht unsere Solidarität, denn die Planungen für weitere industrielle Großprojekte im Namen einer fragwürdigen Entwicklungsideologie sind ungebrochen. Ulrike Bürger ist während ihrer mehrmaligen Indienaufenthalte in den Gebieten zweier Großbaustellen, Maan und Maheshwar, gewesen. Sie hat mit vielen Betroffenen und NBA-AktivistInnen über die Zerstörung der Umwelt, die Bedrohung ihrer Lebensbedingungen und ihren Widerstand sprechen können.

__________________________________________________

gerade mal sonniger Februar

Newsletter vom 15.2.2011

Hallo, liebe Biokisten_mitmacher!

Inhalt:
Bestellinfos
Abholer gesucht mit Auto
Brunch Libelle
__________________________________________________
Bestellinfos:
Wir haben Pural, Vega Fit und Bier bestellt.
Abgeholt werden müssen die Bestellungen von Bode (die letzte Woche nicht kam) und Pural am Donnerstag aus der Josephstr. Casablanca, da die Lieferer dort jederzeit abliefern können. Das muß mit dem Auto gemacht werden. Meldet euch bei mir, Franziska, wenn jemand das machen würde! Ich habe es letztes mal gemacht, vllt kann es jemand anders dieses mal machen?
In der Woche vom 21.-27.Feb. macht der Biomüller Urlaub. Deshalb gibt es
da keine Biokiste und auch keine Erfurt Lieferung.
__________________________________________________
So, 20.02. - Vegan-Brunch in der Libelle!
Und schon wieder ist es soweit! Bald ist ein weiterer Monat vergangen
und es gibt wieder einen leckeren und entspannten Vegan-Brunch. Also
Hose gelockert und ab in die Libelle! Wie gewohnt von 12-16 Uhr.
(www.libelle-leipzig.de)
_______________________________________
Nun habt einen guten Tag!
Liebe Grüße, eure Franziska

Sonniger Januar

Hallo, liebe BiokistlerInnen!

Bestellt wird diese Woche nichts, weil die Puralbestellungen noch verschollen sind (sie kam letzte Woche nicht und keiner weiß warum) und deswegen auch kein Geld zum Einkaufen da ist.

Hier kommen noch Ankündigungen, ich wünsche euch viel Zeit zum draussen sein! Ach ja, und wenn jemand eine liebevolle Tagesmutter für unsere Matilda (jetzt fast ein Jahr alt)kennt, die ab August die Motte für 2-3 Tage nehmen könnte, wäre ich für eine Vermittlung oder eine Telnr sehr dankbar, an franziska.helmbold(et)gmx.de oder an kontakt(et)...

NEWS VON DER BIO_BÄCKEREI BACHMANN:
Wir erweitern unser Roggenbrotsortiment: Ab 17. Januar können Sie bei uns ein Roggenleinsaatbrot bestellen.

_________________________________________________
Liebe LichtWerk-Freunde,mit dem neuen Jahr stehen im LichtWerk große Veränderungen an. Der Kreis, der das LichtWerk bisher getragen hat, zieht sich zurück. Somit hat das LichtWerk niemanden mehr, der sich darum kümmert, und steht vor der Auflösung. Aber: Es gibt viel Potential! Und viel Raum für neue Ideen. Es gibt einen gut ausgestatteten Seminarraum mit Teppich für Veranstaltungen verschiedenster Art, eingerichtete und gut eingeführte Werkstätten in zwei Räumen (Kerzenzieherei und Korbflechterei), ein ausbaufähiges Büro, sanitäre Einrichtungen und eine vollausgestattete Küche mit Speisekammer. Da kann man durchaus 20 Leute bekochen. Überall ist gemütliche Ofenheizung.
Das LichtWerk hat einen etablierten Besucherkreis und viele Freunde, außerdem ist die erstklassige Lage am Felsenkeller einfach der perfekte Treffpunkt. Das alte Gründerzeithaus ist ein Wächterhaus und steht momentan zum Verkauf. Die Chancen stehen gut, daß es freundlich übernommen wird. Die Räumlichkeiten befinden sich auf 120 Quadratmetern in der 1. Etage. Das LichtWerk steht offen für Eure Ideen und Visionen, steht offen für Euren Fokus. Natürlich können Werkstatträume auch anders genutzt werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn der Seminarraum erhalten bleibt und gelegentliche Veranstaltungen (z. Bsp. den allwöchentlichen Mantrakreis) und den etablierten Besucherkreis weiterhin gerne aufnimmt. Zum Start in neue Projekte kann der alte Kreis gerne unterstützen und beraten. Wir planen eine Vertragsübergabe für Anfang März. Bilder und Infos über das, was momentan im LichtWerk passiert, findet Ihr auch auf unserer Website: www.lichtbringer-company.de Anfragen per Email an: inf
o@lichtwerk-leipzig.de Anfragen per Telefon an Anja, die Gründerin: 0341-2609972. In Freude und Wehmut – Andreas, Anja und Maria.

_________________________________________________
PROTEST GEGEN HÜHNERMASTANLAGE, HELFT MIT!
Eine kleine Bürgerinitiative aus dem Weserbergland sorgt für Aufruhr unter den Hühnermästern. Weil man dort einen Hähnchenstall mit 80.000 Mastplätzen direkt in das idyllischste Fleckchen zwischen Lenne und Tuchtberg setzen möchte, dazu getarnt als "2 kleine" Ställe a 40.000 Mastplätze nach vereinfachten Verfahren, gibts jetzt von ein paar pfiffigen Programmierjongleuren saures für die Hühnermastmafia:
Ein Widerspruchsgenerator findet sich auf der Internetseite der BI, der es mit wenigen Mausklicks auch dem unfähigsten Bürokratendompteur erlaubt, einen juristisch sauberen Widerspruch in das Verfahren einzubringen, den man nicht so ohne weiteres vom Tisch fegen kann. Das Progrämmchen ist clever: jedes generierte Dokument ist anders, es würfelt die Absätze immer wieder neu zusammen, variiert ständig Schriftarten und Schriftgrößen. Dazu gibt es eine Serienmailfunktion, mit der man den Verantwortlichen in dieser Angelegenheit so richtig auf den Zeiger kann. Und das tollste: Mit wenigen Mausklicks soll sich das Programm auch für alle anderen BIs einrichten lassen...
http://www.stoppt-mastfabrik.de/einwand
Tipp: Unbedingt ausprobieren und zum Dank für die tolle Idee einen Widerspruch ausdrucken, eine Briefmarke spendieren und schnell ab in die Post damit.
FIND ICH KLASSE!!! Mit so wenig Aufwand soviel zu erreichen, ich mach auf jeden Fall mit!
Ich zitiere die BI Tuchtberg:
Ihr habt die Möglichkeit, hier eure Einwendung ganz simpel zu erstellen: Wählt einfach die gegeben Einwendungpunkte, denen ihr zustimmt und fügt anschließend ggf. noch eure persönlichen Gründe gegen die Mastfabrik an.

Damit das Bauamt nicht immer dieselben Schreiben kriegt, die es dann kollektiv bearbeiten könnte - würfelt der Generator die Einwendungspunkte dann kunterbunt zu einem neuen Dokument zusammen. Das erschwert die Bearbeitung der Einwendungen, alle müssen einzeln beachtet werden: Das kostet Nerven! Und genau das wollen wir! AUF DIE NERVEN GEHEN
Einwendungen können wie gesagt nur noch bis zum 24.01.2011 eingereicht werden. Jetzt ist schnelles Handeln gefragt, also:
Geh JETZT auf die Internetseite
http://www.stoppt-mastfabrik.de/einwand
und folge den Anweisungen. Mit nur wenigen Mausklicks kannst du hier deine persönliche Einwendung erstellen.
UND DIE BEWIRKT ETWAS!
Bitte leitet diese Nachricht auch als Email an alle Freunde, Bekannte und Interessierte weiter, lasst uns eine RIESENWELLE DES PROTESTS verursachen.
BI Tuchtberg
www.stoppt-mastfabrik.de
Wir wollen keine Mastfabrik, denn
• Massentierhaltung ist Tierquälerei!
• dadurch werden keine Arbeitsplätze geschaffen.
• der Gestank vertreibt die Touristen aus unserer Region & bereitet UNS Kopfschmerzen!
• der Hühnerkot verseucht unsere Böden.
• die ungeflterten Abgase sind voller Viren und Keime & gefährden unsere Gesundheit!




Viele Grüße
Eure Franziska

Newsletter 7.12.10: Schneeland

Hallo, liebe Biokistler!

Och nee, jetzt ist mein eben geschriebender Newsletter weg und dafür ein falscher noch mal raus, toll!

Also noch mal!
Plenum ist diesen Donnerstag um 20:00 Uhr in der Biokiste. Themen sind:
- richtig auspreisen (preise von rechnung nehmen, nicht bestellzettel)
- nicht abgeholte brote trotzdem bezahlen (am besten auf dem
bestellzettel vermerken, dass es bezahlt/abgeholt wurde)
- wasserfilter-umfrage: wer benutzt den wasserfilter wie oft, wie viel?
lohnt es sich?
- extra-termin für steuersachen
- tandem-funktion: wie sind die reaktionen?
- erinnerung an gruppen: texte für die "biokiste-gebrauchsanweisung"
- inventur
Verbesserung der Bestellvorgänge

Bestellinfos: Bestellt wurde diese Woche Pural und die Bestellung der letzten Woche sollte diese Woche auch eintreffen.

Das Adventstreffen war schön, der Gesang war toll. Es hätten ruhig mehr von euch kommen können!

Ich wünsche euch noch eine gute Woche! Liebe Grüße, eure Franziska
__________________________________________________
Jeden 2. Montag im Monat im sublab: Bühne frei für Freie
Software.

Die "Montagsrunde: Freie Software" ist eine offene Veranstaltung rund um
sozio-kulturelle Fragen Freier Software. Am 13.12.2010 um 20:00 Uhr geht
es allgemein um Freie Software. Ein Vortrag führt in das Thema ein, die
anschliessende Diskussion bietet viel Raum für eigene Fragen und
Gedanken.

Jeder verwendet täglich Software: unsere Gesellschaft wäre ohne Computer
und Software nicht denkbar. Diese ist jedoch nicht nur Arbeitsmittel
sondern auch Bildungs- und Machtinstrument. Es lohnt es sich also
Software ethisch, politisch und sozio-kulturell zu betrachten -
unabhängig von den technischen Details.
Was bedeutet es, wenn wir uns an die Software anpassen müssen, weil "der
Computer" vorgibt, wie wir zu arbeiten haben? Wenn unsere Gedanken und
Ideen in Dateien gespeichert sind, für die es nur ein einziges Programm
zum öffnen gibt? Wenn wir nicht kontrollieren können, mit welchen
Informationen Software "nach Hause telefoniert"? Wie kann sich eine
Gesellschaft entwickeln, die von den Programmen einer einzigen
privatwirtschaftlich organisierten Firma abhängig ist?
Die 4 Freiheiten – Software zu benutzen, zu studieren, zu verbessern und
weiterzugeben – fordern diese Wirtschafts- und Gedankenmonopole heraus;
helfen, die digitale Schere zu schliessen und passen einfach zu besser
in eine offene und inklusive Gesellschaft.

mehr unter: https://wiki.fsfe.org/FellowshipEvents/Leipzig 2010-11-08
(Das ist zwar noch der November-Eintrag, aber Uhrzeit und Ort haben sich
nicht verändert.)
-- liebe Grüße Thomas Jensch
__________________________________________________
Seit der von Sarrazin losgetretenen Integrationsdebatte hat sich vieles
in den Integrationskursen verändert, leider in die falsche Richtung...
Bitte lest, unterschreibt und schickt die Petition weiter.

Liebe Grüße, Anke Vetter


Sie können die Petition hier lesen und unterschreiben:

http://www.openpetition.de/petition/zeichnen/finanzierung-und-durchfuehrung-der-integrationskurse

Bode eingetroffen

Liebe BiokistlerInnen,
am Dienstag ist die Bodelieferung von letzter Woche angeliefert worden und liegt in der Biokiste zur Abholung bereit. Überall duftet es jetzt nach Vanille...
Frühwinterliche Grüße, Colin

Newsletter 22.11.10Matsch und bald ist unser Adventskaffee!

Hallo, liebe BiokistlerInnen!

Puh, ist das nass und matschig! Mit einem Kind im Waldkindergarten hat das Wetter einen ganz anderen Stellenwert! Alle Pfützen wurden auf ihre Tiefe geprüft und die Stiefel und Matschhose auf Wasserdichtheit. Die Kinder sind unglaublich gelassen dem Wetter gegenüber. Toll! Wär ich auch gern.
Bald (am 5.Dezember) wollen wir in der Biokiste zusammen feiern, einfach so oder weil bald Weihnachten ist. Dafür suchen wir jemanden, der vorher aufmachen und anheizen kann. (der melde sich bei mir unter kontakt@biokiste.org)Ihr seid alle herzlich eingeladen zu kommen und wer Lust hat darf Kekse mitbringen! Oder Kaffee oder eine Mundharmonika....

Von Colin kommt diese Nachricht:
Hallo liebe Biokistler,
Letzte Woche kam es zu einigem Chaos bei der Bestellung. Obwohl wir die Bestellungen pünktlich am Montag abend abgeschickt hatten, klappte es noch nicht auf Anhieb mit der Zustellung am Donnerstag. Wie ich höre, hat dann doch noch alles einigermaßen funktioniert am Freitag. Die Bode-bestellung kommt allerdings erst Montag, die Firma kann uns auch zukünftig nicht garantieren, dass die Lieferung am Donnerstag derselben Woche zugestellt wird. Wir bemühen uns, die Bestätigungsmails erst dann rauszuschicken, wenn wir mit einiger Sicherheit sagen können, dass die Lieferung zum nächsten Ladendienst da ist.
Warum die Brotbestellung nicht da war, finden wir noch raus. Für alle Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung, der Bestelljob ist nicht immer einfach...
Diese Woche bestellen wir bei Pural nur, wenn der Mindestbestellwert von 300 € zusammenkommt. Das Grundsortiment dürfte erst mal wieder gedeckt sein, wir wollen mit den 550 €, die diese Woche zur Verfügung stehen, Wasch- und Reinigungsmittel im Großgebinde zum Abfüllen kaufen. Erfurt wird wie gewohnt bestellt, hier diese Woche nur ganze Gebinde, oder Sammelbestellungen über den Marktplatz. Brot kann weiterhin bis Dienstag abend bestellt werden.
Wir wollen für die Weihnachtszeit unser Grundsortiment saisonal bestücken. In der Planung sind: Trockenfrüchte im Großgebinde (Apfelringe, Aprikosen), Orangeat und Zitronat zum Backen, Vanilleschoten (ganz), Hirschhornsalz, Pottasche...
Wünsche und Anregungen an bestellung@biokiste.org.
Euch eine schöne Woche, Colin

Ich bin jedes mal dankbar, wenn ich aus der Biokiste komme, weil wir sechs Mäuler uns das kaufen können, was wir wollen, das Geld reicht einfach. Besonders danke ich Colin und allen anderen, die dafür arbeiten! Vielen Dank!

Nun noch eine Info von René:
unlizensierte Heilpflanzen Verbot
Hallo
Ich habe zum Thema: "ab 1. April 2011 angesetzte Verkaufsverbot für
unlizensierte Heilpflanzen für Deutschland" noch ein paar Infos für euch.
Die Petition in Deutschland hat die 50000 Grenze geschafft und es gibt jetzt noch eine auf EU Ebene:
http://gaia-health.com/articles301/000315-german.shtml
noch mehr Infos zum Thema:
http://www.mmnews.de/index.php/etc/6789-eu-naturmedizinverbot-sieg-der-pharma-lobby


Viele Grüße
von eurer Franziska

Newsletter Arbeit ist Liebe

Liebe Freunde der guten Lebensmittel!

Ich las gerade einen schönen Artikel auf der Internetzeitung sein.de über Arbeit. "Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe". In vielen Sprachen gibt es gar kein Wort für Arbeit, alles ist einfach Leben und es gibt keine Einteilung in Arbeit und Freizeit. Ja, diese Sicht gefällt mir. Aber ach, auch ein Artikel über das neue Buch "Die Wahrheit über IKEA" findet sich da. Es ist so schwer, sich IKEA zu verkneifen! Da ist Kreativität gefragt!

Nun folgt das Protokoll, Bestellinfos und was zum Grundeinkommen:
________________________________________

Protokoll Biokistenplenum vom 11.11.2010
(10 Personen anwesend)
TOPs
1. Mehr Dienste für größere Bestellgruppen?

2. Lieferung und Umgang mit nicht ausgepackter Ware

3. Auspack- und Ladendienst

4. Tandem

5. Inventur

6. Bestellungen

7. Hausmeisterdienst

Ad 1

Dass größere (also ab 3 Erwachsenen) Bestellgruppen mehr als einen Dienst machen sollten, wurde von allen begrüßt. Das Plenum hat sich jedoch gegen eine verpflichtende Regelung ausgesprochen und angesprochen, dass einige größere BGs bereits jetzt schon mehrere Dienste machen. Die Ansprechpartner der einzelnen AGs sollen nochmal an ihre größeren Gruppen appellieren und so bspw. Noch offene Dienste füllen.

Ad 2

Es gibt eine gute Nachricht: das Problem der zu späten Lieferung am Freitag ist gelöst, indem jetzt immer am Donnerstag geliefert wird. Wohnt jemand in der Nähe der Biokiste, der sich bereit erklären würde, sich von der Spedition anrufen zu lassen, um die Ware entgegenzunehmen? Es wäre toll, wenn sich mehrere Gruppen/Personen in die Aufgabe reinteilen könnten. Bitte ganz schnell bei Colin melden: bestellung@biokiste.org

Wie bereits bekannt, wurden neulich nicht zugeteilte und nicht ausgepreiste Gebinde aufgerissen und – darunter von René und Anderen bestellte Ware – zum falschen Preis verkauft. Daraus ist der Foodcoop ein hoher Schaden entstanden. Deshalb hier der Hinweis an alle: gelieferte Ware, die vom Auspackdienst noch nicht ausgepackt wurde, bitte unbedingt stehen lassen und keine ganzen Gebinde aufreißen (auf dem Karton ist der Name der Bestellgruppe vermerkt).

Ad 3

Die Leitfäden der einzelnen AGs müssen aktualisiert werden. So ist es zum Bsp. wichtig, dass Frischware (steht auf dem Karton!) in den Kühlschrank kommt, das betrifft auch Freitag abend die nicht abgeholte Frischware in den Biokisten.

Ad 4

Zusätzlich soll ein „Tandemprogramm“ eingeführt werden, das neuen oder auch sonst interessierten Mitgliedern ermöglicht eine Einführung zu bekommen (freiwillig!). D.h. beim ersten Einkauf o. Ä. wird die Person durch die Foodcoop geführt und ihr erklärt wie die Preise entstehen, wie man bei Bauer Müller bestellen kann, wie die Regale aufgeteilt sind und wie die FC prinzipiell funktioniert. Wer als Mentor (Erklärbär) teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Stephanie unter mitglieder@biokiste.org und wird dann im Rotationverfahren an die einzuweisenden Personen vermittelt. Dadurch ist der Arbeitsaufwand für alle Mentoren sehr gering.

Ad 5

Diesen Dezember ist in der Biokiste mal wieder eine Inventur fällig, damit wir zum Jahresende wissen, wo wir stehen. Wenn sich 4 bis 6 Personen finden, dauert das keine 2 Stunden. Freiwillige melden sich bitte unter kontakt@biokiste.org, es wäre gut, wenn sich auch jemand findet, der schon mal eine Inventur gemacht hat. Ansonsten könnt ihr euch für Fragen vor der Inventur auch noch mal an mich wenden: auspackdienst@biokiste.org

Ad 6

Neues aus der schönen Welt der Waren: Stück für Stück wurde in letzter Zeit immer mehr lose Ware bestellt und die Bestellgruppe bemüht sich auch weiterhin darum. Eine Komplettumstellung lässt sich aber mit den jetzigen Lager- und Raummöglichkeiten nicht umsetzen.

Hat jemand einen Überblick, ob der Wasserfilter genutzt wird und wenn ja wie viel?

Das Onlinebestelltool wurde gut angenommen und wird weiter optimiert.

Ad 7

Es gab mehrere Hinweise, dass der Biokiste mal wieder eine Reinigung gut tun würde. Da die Hausmeistergruppe derzeit keinen Ansprechpartner hat, wäre es vielleicht sinnvoll, wenn sie sich mal trifft.

__________________________________________________

BESTELLINFOS:

Heute (Montag) abend bestellen wir Erfurt, Bode, Pural, Brot und vielleicht Kaffee. Weil die Bestellbearbeitung jetzt nicht mehr so aufwendig ist (Dank an Andreas), werden einige Teilmengenbestellungen wieder berücksichtigt. Ab sofort gilt wieder, dass man auch Teilgebinde bestellen kann, deren Rest dann in der Biokiste ins Regal kommt. Obs bestellt wird, entscheiden wir nach der Finanzlage. Die Marktplatzfunktion ermöglicht aber trotzdem weiterhin ein effizienteres Einkaufen.

Nochmal zur Erinnerung: Wenn wir etwas bestellt haben, bekommt jeder, der berücksichtigt wurde, eine Bestätigungsmail. Bitte versucht, Eure Bestellung dann bald abzuholen.

Schöne Grüße, Colin

__________________________________________________

Petition zum Bedingungslosen Grundeinkommen im Bundestag

Hallo

Wer gerne wissen möchte was so im Bundestag über die Petition zum BG

besprochen wurde, kann sich hier das Bildmaterial ansehen:

http://www.bundestag.de/bundestag/parlamentsfernsehen/index.jsp?categorie=Ausschusssitzungen&action=search&contentArea=details&offsetStart=0&offsetLength=6&id=32142950&instance=m187&destination=search
Grüße, René

___________________________________

Herzliche Grüße, eure Franziska

Probleme mit der Internetseite?

Bitte, wenn Ihr probleme mit der Internetseite habt, meldet Euer Problem (möglichst detailiert) bei Andreas ( web@biokiste.org ) und loggt euch bei wichtigen Dingen über http://save.biokiste.org ein.
Danke,
Andreas

PS: Sorry für die Unannehmlichkeiten.

Erfurt-Bestellung

Dasselbe gilt damit auch für alle Erfurtbestellungen aus dem Katalog, weil die ja auch vom Biomüller geliefert werden.
Also: Erfurt bis morgen, 20.00 Uhr bestellen!

Schöne Grüße, Colin
Bestellgruppe

Bestellinfo Bio-Müller 11.11.10

Hallo, liebe Leute,

wegen des Buß- und Bet-Tages ist es nötig, die Bestellung für das Gemüse bei Bio Müller (Hundert Morgen Land) bis Montag Abend 20:00 Uhr abzugeben. Die Lieferung erfolgt wie gewohnt am Freitag.

Viele Grüße
von Franziska

Newsletter: November-Wetter

Liebe FoodCoopianer!

Nun ist auch Novemberwetter. Ich war schon sehr verwundert zu meinem Geburtstag: so lau und warm! Nee, jetzt wird es drinnen gemütlich! Auch am Tag der offenen Tür in der FSL war es schön gemütlich. Weniger gemütlich wird es im Wendland sein, ich denke an euch! So, was gib´t Neues?
Diesen Donnerstag (11.11.) ist Plenum! Kommt doch wieder so zahlreich um 20:00 Uhr in die Biokiste und es wird wieder gemütlich.
Bestellinfos kommen von Colin:
Diese Woche bestellen wir nur Erfurt und Brot, weil ich noch im Umzugs- und Prüfungsstress stecke, und die Bestellbearbeitung erheblich zeitaufwendiger geworden ist, seit es das Marktplatzsystem gibt. Deshalb diese Woche nur das nötigste. Die neue Vegafit-Bestellung (mit 20 Gläsern Austernpilz...) ist auf dem Weg, und irgendwo schwirrt noch unsere Bodebestellung von letzter Woche rum, die aus unerklärlichen Gründen am Freitag nicht geliefert wurde. Wir suchen noch und geben kurzfristig über die Homepage Bescheid.
Und noch einmal für alle: Künftig müssen Pural- und Bode-bestellungen bis Montag, 20.00 Uhr abgegeben werden, damit sie Donnerstags geliefert werden können. Damit haben wir das Problem, dass die Lieferungen am Freitag immer zu spät kommen, hoffentlich gelöst. Wir brauchen allerdings noch dringend ein paar Ansprechpartner, die in der Näher der Biokiste wohnen, und Donnerstagnachmittags flexibel und spontan in die Biokiste kommen können um die Lieferung entgegen zu nehmen. Wer möchte?
Viele Grüße von Eurer Bestellgruppe, Colin
Dann noch 2 Ankündigungen, Fest der Lichter und Software sublab:
________________________________________
Die FSFE fellowship Gruppe Leipzig lädt ins Kulissenzimmer des sublab
ein zum kennenlernen, diskutieren, 'socializen' und lekker Vorträge
hören. Ab 8.11.2010 (20:00 Uhr) heißt es jeden 2. Montag im Monat: Bühne
frei für Freie Software. Die "Montagsrunde: Freie Software" ist eine
offene Veranstaltung rund um sozio-kulturelle Fragen Freier Software.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen, die den Themenbereich
"Freie Software - Freie Gesellschaft" spannend finden.
Weiterlesen: https://wiki.fsfe.org/FellowshipEvents/Leipzig%202010-11-08
________________________________________
Fest der Lichter in der Offenen KerzenWerkstatt
Die kommende offene Kerzenwerkstatt am Mittwoch, dem 10.11.(15-20 Uhr) soll im Zeichen des Indischen Lichterfestes Divali stehen. An Divali wird das Licht, das sinnbildlich für das Gute in der Welt seht, zelebriert. So seid herzlich eingeladen bei Kaffee, Tee und Süßigkeiten euer Licht leuchten zu lassen und eure eigenen Kerzenkunstwerke hervorzubringen.
Um 17.00 Uhr könnt ihr Sadbhuja aus der Leipziger Krishnagemeinschaft lauschen, der ein wenig über die Bedeutung des Divali-Festes erzählen wird. Außerdem darf sich in der Kunst des Henna-Malens ausprobiert werden...
Bis dahin, ich freu mich auf euch.
Lichte Grüße
Maria
LichtWerk (Verein in Gründung), Zschochersche Str. 23, 04229 Leipzig.
Email: info@lichtwerk-leipzig.de, www.lichtwerk-leipzig.de
________________________________________
Liebe Grüße, eure Franziska für die Biokiste

November-Letter der Biokiste

Hallo, liebe Mitglieder!

Nun ist der Skorpion-Monat angebrochen, ich habe Geburtstag. Und die Freie Schule Leipzig hat mal wieder Tag der offenen Tür, am 6.11. am Vormittag. Allen Wendland-Reisenden wünsche ich eine gute Zeit, auch denen, die nach Dresden fahren (Mittwoch zur Demo gegen die Kürzungen der Gelder für Schulen in freier Trägerschaft)!

Nun folgen die News vom Bestellteam und danach andere (Vanillestangen günstig!). Liebe Grüße von Franziska
P.S. Plenum ist dann nächste Woche am 11.11.

Liebe Biokistler,
diese Woche bestellen wir (außer Brot und Erfurt) bei Bode und Pural. Bitte gebt Eure Bestellung bis Dienstagabend, 20.00 Uhr ab, und vervollständigt nach Möglichkeit offene Gebinde über die Marktplatzfunktion. Wegen Apfelsaft sind wir noch auf der Suche; der Ökolöwe hat dieses Jahr keine Ernte eingefahren, deshalb brauchen wir Alternativen. Schlaue Einfälle gerne an bestellung@biokiste.de.
__________________________________________________
Hallo an alle,

bald ist es wieder soweit: Der Geruch von Zimt und Koriander liegt in der Luft, Lebkuchen und Stollen in den Schalen. Sicherlich wollen viele von euch auch selbst ein paar Leckereien herstellen. Zum Backen und zum Kochen eignet sich Vanille mit dem feinen, süßlichen Aroma ganz wunderbar - Säuglinge lieben es. Der Großhändler Naturkost Bode hält ein ganz besonderes Angebot bereit: 400 Vanilleschoten kann man dort zum Preis von nur 117 € Netto erwerben. Das ist für einen alleine natürlich ziemlich viel. Doch wenn sich viele beteiligen (denkt an Weihnachten und Nikolaus) müsste es doch möglich sein, diese Riesenmenge aufzuteilen. Wir würden dann auch den größeren Teil, vielleicht die Hälfte nehmen. Nun, wer macht mit?
Die Bestellliste steht auf dem Marktplatz!
Wäre toll, wenn ihr das noch unterbringt (wenns zu lang ist. dürft ihr natürlich radikal kürzen).
Ich weiß allerdings nicht, wie ich die Bestellung auf dem Marktplatz eintragen kann. Könnt ihr mir dazu eine Anleitung geben? Danke! Wenn sich zu wenige Interessenten finden, müssen wir die Aktion dann eben abblasen (wäre wirklich schade).
Also dann, danke schon einmal bis hierher,
Liebe Grüße,
Anne
__________________________________________________
CAMPACT Newsletter vom letzten Do
Hallo
heute Nachmittag hat der Bundestag mit den Stimmen von Union und FDP der Änderung des Atomgesetzes zugestimmt. Weitere drei Jahrzehnte sollen wir dem tödlichen Risiko durch die alternden Reaktoren ausgesetzt werden. Laut Grundgesetz müsste jetzt der Bundesrat über diese Gesetzesänderung entscheiden. Doch weil Schwarz-Gelb in der Länderkammer keine Mehrheit für die Laufzeitverlängerungen findet, plant sie den kalkulierten Verfassungsbruch: Der Bundesrat soll einfach übergangen werden.
Ob die Regierung damit durchkommt, hängt von Bundespräsident Christian Wulff ab, denn ohne seine Unterschrift kann das neue Atomgesetz nicht in Kraft treten. Als niedersächsischer Ministerpräsident vertrat er selbst die Auffassung, dass längere Laufzeiten die Zustimmung des Bundesrats brauchen. Voraussichtlich Anfang Dezember wird sich zeigen, ob er den Verfassungsbruch vollzieht - oder seiner Aufgabe als Hüter des Grundgesetzes gerecht wird. Bis dahin wollen wir ihn mit zehntausenden Unterschriften an seine Verantwortung als Bundespräsident erinnern.
Fordern Sie Herrn Wulff auf, die Laufzeitverlängerungen zu stoppen!
http://www.campact.de/atom2/sn9/signer
Die meisten namhaften Verfassungsrechtler/innen sehen in der Umgehung des Bundesrats einen Verfassungsbruch: Längere Laufzeiten belasten die Bundesländer mit zusätzlichen Aufsichtspflichten und steigern das Haftungsrisiko im Fall eines Atomunfalls. Deshalb müssen sie nach Artikel 87c des Grundgesetzes mit entscheiden. Etliche Länder haben angekündigt, gegen die Umgehung des Bundesrates vor dem Verfassungsgericht zu klagen.
Schon mehrfach haben Christian Wulffs Vorgänger Gesetze wegen verfassungsrechtlicher Zweifel gestoppt. Jetzt muss Herr Wulff ebenso mutig agieren und seine Unterschrift verweigern, bis in Karlsruhe über eine Beteiligung des Bundesrates am Atomgesetz entschieden wurde.
Unterzeichnen Sie unseren Online-Appell an Wulff!
http://www.campact.de/atom2/sn9/signer

Lesen Sie mehr über die Hintergründe...
http://www.campact.de/atom2/info/5min7
Was sonst bei Campact passiert, erfahren Sie wie immer im Nachrichtenteil.
Mit herzlichen Grüßen
Christoph Bautz

Bestellung diese Woche

Diese Woche wird nichts bei Pural odrr Bode bestellt, weil die Biokiste letzte Woche nicht so oft geöffnet war und deshalb zu wenig Geld da ist. Das heisst für diesmal: Brot und Erfurt wie gewohnt, bitte nur ganze Gebinde bestellen oder Marktplatzfunkion nutzen.

Grüße vom Bestellteam

Newsletter Schöner Herbst

Hallo, liebe Biokistler!

Ja, ich genieße den schönen Herbst. Besonders, wenn das Wetter viel schöner ist als erwartet, so wie heute.
Was gibt es für News? Eine volle Kiste, einen Aufruf für den Hausmeisterdienst und einen Workshop zum Thema Diskreminierung. (Wobei mir einfällt, dass in der vorletzten Ausgabe der unerzogen auch ein Artikel war, in dem es darum ging, wie (oder dass überhaupt) Kinder diskreminiert werden. War interessant.)
__________________________________________________
am freitag ging einiges drunter und drüber!
die pural-bestellung konnte nicht vom Auspackdienst ausgepackt werden, da sie erst so spät kam. so standen jede menge kisten in der biokiste und ziemlich viele leute haben sich trotzdem ihr zeux genommen. dabei haben allerdings viele nicht beachtet, dass die preise, die auf dem bestellzettel standen, noch 7% bzw. 19% drauf gerechnet werden müssen! außerdem sind diese preise manchmal fehlerhaft. richtig sind nur die preise, die auf der rechnung stehen. es wurden auch gebinde auseinander gerupft, die eigentlich bestellgruppen gesamt bestellt hatten und nun gar nichts davon bekommen haben. daher zwei bitten:
1. sachen, die noch nicht ausgepackt sind, noch keine preise haben, bitte das nächste mal einfach stehen lassen! (kühlware natürlich in den
kühlschrank)
2. alle, die am freitag eingekauft haben und bei den pural-sachen die 7% bzw. 19% vergessen haben, bitte eine spende beim nächsten mal mitbringen. danke!
liebe grüße vom finanzteam
__________________________________________________
Hallo Hausmeisterdienst
Die Foodcoop versinkt im Chaos. Bitte unbedingt den Zettel für den
Hausmeister an der Pinnwand durchlesen und das gesamte Podest saugen und
wischen (Ach am besten die gesamte Foodcoop).
Grüße, René
__________________________________________________
Vielfalt - Macht - Diskriminierung
Anti-Bias Workshop
Anti-Bias ist ein erfahrungsorientierter Ansatz der Antidiskriminierungsarbeit, der in den USA und in Südafrika entwickelt wurde. Das englische Wort "Bias" bedeutet Voreingenommenheit, Schieflage oder Vorurteil. Der Ansatz ist dadurch gekennzeichnet, dass er vielfältige Formen von
Diskriminierung in den Blick nimmt, z.B. entlang von Merkmalen wie Geschlecht, Herkunft, Aussehen, soziale Schicht, körperlicher und
geistiger Gesundheit oder sexueller Orientierung. In der Auseinandersetzung mit Ungleichheit, Macht und Diskriminierung macht das Anti-Bias-Training emotional begreifbar wie Diskriminierung
funktioniert: für diskriminierte und für diskriminierende Personen. Es regt dazu an, diese Mechanismen bewusst zu verlernen und
Handlungsalternativen zu diskriminierenden Kommunikations- und Interaktionsformen zu entwickeln. Das Seminar richtet sich an alle, die sich für Diskriminierungsfragen interessieren.
Wann: 5.-7. November (Fr. 17-20h, Sa. 10-18h, So 10-16h)
Seminarleitung: Andrea Bürger und Anne Rohrbach
Teilnahmekosten: regulär: 30 Euro, ermäßigt: 15 Euro, Förderpreis: 45 Euro
Anmeldung, Rückfragen: Tel. 0341-529 80 27
info@zeok.de
Wo: ZEOK, Dresdner Str. 82, 04317 Leipzig
Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e.V.
Dresdner Straße 82
04317 Leipzig
Tel: 0341-5298027
Fax: 0341-9939339
www.zeok.de
--

Viele Grüße
Eure Franziska

(Die unerzogen gibt es im leipziger Tologo Verlag und im Netz, mal googeln. Ist eine suuuper Zeitschrift! Sagt der Fan :-) Jedenfalls mal was anderes und interessant und .. ach schaut halt selber oder auch nicht)

VEGAFIT IST DA!!!

Liebe Biokistler,
lange versprochen, lange erwartet, jetzt endlich da: die ersten Lieferungen unserer VegaFitbestellung sind da. 100 Gläser, ab morgen in der Biokiste. Sofern jemand Ladendienst macht...
Grüße, Colin
Bestelldienst

Kaffee und Motten

Liebe BiokistlerInnen!

Neulich las ich, dass das "Innen" an den Bezeichnungen (s.o.) nicht von allen Menschen positiv gesehen wird. So ähnlich wie der Wandel von Integration zu Inklusion soll man nun wieder einfach normal schreiben, ohne zusätzliche Geschlechtszufügung (komisches Wort, aber wie nennt man so was?).
Nun hat endlich jemand zum Kaffee eingeladen, lest selbst:

Liebe Leute,

Merkt Euch schon mal in Eurem Terminkalender vor: Am Sonntag, den 5. Dezember wollen wir nachmittags in der Biokiste zu einem weihnachtlichen Kaffee- und Glühweintrinken
zusammenkommen, zum Kennenlernen, Ideenaustauschen und Abhängen.
Wer noch Vorschläge dazu hat, wende sich an mich.

Lieben Gruß, Sarah

Und jemand hat Motten entdeckt, leider:

Liebe Mitglieder,

ich habe heute an einer Packung Tee von der Lichtbringer Company, die ich am Freitag gekauft habe, Maden von Lebensmittelmotten entdeckt.
Ich weiß nun natürlich nicht, ob die schon aus dem Teeladen kommen, aber ich denke, es wäre für uns alle fatal, wenn sie sich in der Biokiste ausbreiten würden.
Was tun?
Ich würde mich gerne bereit erklären, die Sachen mit zu untersuchen, kann allerdings erst ab Freitag.

Schönen Gruß,
Friederike

Meldet euch bei ihr, wenn ihr helfen wollt oder Ideen habt!

Nun wünsche ich euch noch eine gute Woche! Eure Franziska

Newsletter Plenumprotokoll

Hallo, liebe Leser_innen!

Es war so, wie ich es mir eigentlich vorgestellt hatte am Donnerstag zum Plenum: viele nette Leute kommen. Und es war auch schön, endlich mal einige kennenzulernen, Gesichter zu schon bekannten Menschen zu sehen und wirklich konstruktiv voran zu kommen. Schön, dass ihr da wart!


PROTOKOLL BIOKISTEN-PLENUM am 7.10.

- vorstellungsrunde

- frank kümmert sich um das neue kassenprogramm, damit es einsatzfähig wird

- andreas wird computer im laden dieses jahr noch neu aufsetzen

- ansprechpartner:

*aufgabenklärung für ansprechpartner_innen

*neu für ladendiensteinweisung: daniela

*stella und josephine wollen im märz finanzen abgeben, jule steigt mit ein, kann aber auch ab märz nicht mehr [aktuelle satzung für's finanzamt nötig - an stella], weitere unterstützer_innen werden gesucht

*dörte übernimmt auspackdienst ab dezember, bis dahin macht es stef

* andreas richtet mailadresse ladendienst@... und auspackdienst@... (sowie tür@...) ein

(So können alle die vllt wechselnden Dienstmacher erreichen)

- quartalsspende:

*bis ende dezember wird probiert den dienstplan bereits am anfang des quartals zu füllen - danach wenn nötig erhöhung oder abschaffung der quartalsspende

- freiwillige einlagenerhöhung:

*vorschlag: 25 euro pro erwachsene person (nicht angenommen)

*erstmal um freiwillige erhöhung bitten, ende des jahres wird geguckt, ob's geklappt hat (franziska schreibt newsletter); wenn nicht, nochmal drüber reden

*parallel wird ausgerechnet, wieviel im laden steht (grundbedarf), damit klar wird, wie hoch die einlage sein müßte

- grundbedarfsliste wird von der bestellgruppe überarbeitet

*neue großgebinde sollen eingeführt werden -> 3 neue tonnen werden benötigt

- homepage

*es gibt jetzt einen marktplatz, bei dem teilgebinde mitbesteller_innen finden können + es wird eine mail geschickt, wenn die sachen bestellt wurden

- sonstiges:

- punkt für's nächste plenum: sollen bestellgruppen mit mehreren leuten mehr dienste machen müssen? und höhere einlagen zahlen?

- Es gibt Schwierigkeiten bei der Koordination des Auspackens (wir werden Freitags 5 min vor Ankunft des Autos angerufen und der Dienst muß lange warten, so dass manchmal die Ladenöffnungszeit beginnt, bevor alles ausgepackt ist). Deswegen wollen wir ab sofort die Lieferung Donnerstags bekommen und auspacken, also muß Pural, Bode und Erfurt (außer Bio Müller, ist ja eh extra) bis Montag Abend 20:00 Uhr bestellt werden!



So, Thema BESTELLUNG: diese Woche bestellen wir, weil wenig Geld da ist, nur Apfelsaft und Honig. Ab nächster Woche gilt dann immer die großen Lieferantenprodukte bis montags zu bestellen.



Ja, nun schreibe ich noch was zu der Einlage:

(Manchmal können Bestellungen nicht raus gehen, weil zu wenig Geld in der Kasse ist, deswegen folgt dieser Lösungsversuch) Mir ist klar geworden, dass die 50,00 € Einlage im Laden stehen. Wenn ich für 100,00 € zusätzlich was bestelle, ist das Geld dafür nicht unbedingt da, also werde ich nun mal meine Einlage erhöhen. Ebenso könnt ihr nun auch verfahren. Überlegt, was ihr so bestellt und überweist ein mal diesen Betrag oder mehr oder weniger auf das Konto der FoodKoop. Keine Sorge, Stephanie wird die individuellen Einlagen weiter sorgfältig verwalten. Wenn wir damit gut fahren, ist es gut, wenn nicht, sehen wir im neuen Jahr (oh, das klingt als wäre das alte schon rum!), wie es anders gehen könnte. Die Kontonummer ist:

Inhaber: biokiste e.v.

Bank: Volksbank

Konto: 307006618

Blz: 86095604

Gebt an, dass es für eure Einlage ist, klar.



So, das war lang. Jetzt folgen noch diverse Aktionen, Gelegenheiten usw.:

________________________________________

Liebe KlimaaktivistInnen,



Zur inhaltlichen Einstimmung auf die Aktionsdemo "Für ein ganz anderes Klima! CCS und Emissionshandel stoppen!" in Leipzig am 15. Oktober (Beginn 15:00 Uhr kleiner Willy Brandt Platz, gegenüber Hauptbahnhof) laden die

Gruppen KlimaGerechtigkeit Leipzig, ak umwelt Leipzig und gegenstromberlin zu einer Diskussionsveranstaltung:

"Cap and Trade" - Fluch oder Segen für unser Klima? Eine kritische Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis des Emissionshandels

14. Oktober 2010, 19 Uhr

Bibliotheca Albertina (Universitätsbibliothek), Leipzig Beethovenstr. 6, 04107 Leipzig

...mit Martin Bauhof (Klima!Bewegungsnetzwerk/Climate Justice Action),

Bernd Brouns (WEED - Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung), Jacob Schewe (PIK - Potsdam Institut für Klimafolgenforschung), Moderation: Mona Bricke, gegenstromberlin

Weitere Infos unter:

http://www.gegenstromberlin.net/2010/10/04/cap-and-trade-fluch-oder-segen-fur-unser-klima/

Seid dabei und sagt es weiter!

Beste Grüße

KlimaGerechtigkeit Leipzig

________________________________________

#### ALDI im Visier ####



Die Persiflage eines ALDI-Prospektes von der CIR finde ich durchaus gelungen, dass ich diese Info mit euch unbedingt teilen will:

Schaut euch auf jeden Fall dieses Prospekt mal an:

http://www.ci-romero.de/fileadmin/images/ccc/ALDI-Prospektpersiflage.pdf

falls es irgendwann da nicht mehr verfügbar sein sollte gibts es auch auf meiner JUNTO!-Seite:

http://www.junto.mondamo.de/pages/rubriken/nonfood.php

mehr zu der aktion und auch die möglichkeit eines emailprotestes gibts hier:

http://www.ci-romero.de/mailomat_aldi_klage/

#### Größte Schlachtanlage Europas verhindern! ####

In Wietze bei Celle soll die größte Hühnerschlachtanlage Europas entstehen. Dafür werden jetzt überall in Niedersachen Hühnermastanlagen aus dem Boden gestampft. Lasst uns das verhindern! Keine Mast für Niemand!

www.stoppt-mastfabrik.de

we can make a difference!!

besten Gruß, Gabi

www.mondamo.de

PS: Wer normalerweise bei amazon seine Bücher kauft und mondamo.de unterstützen möchte, der sei so lieb und rufe die Bücher oder CDs, die er bestellen möchte ÜBER MEINE HOMEPAGE auf. Ist euer Buch nicht dabei, gebt mir Bescheid und ich stelle den entsprechenden Link hier ins Netz:

+ http://www.mondamo.de/literatur.htm +

Die Kosten für meine Webseiten werden dadurch sicher nicht gedeckt, aber vielleicht wenn ich Glück hab etwas reduziert. Einen Versuch ist es doch wert?

________________________________________

Hallo FCjaner

Ich mache Ende Oktober die Sammelbestellung für Strahlenschutzmaterialien (Katalog liegt in der FC am Schaufenster). Wer Material mit Rabat haben möchte, bitte per Mail bei mir bestellen rene@biokiste.org

Warum ich mich dafür interessiere und euch auch daran teilhaben lassen möchte, könnt ihr euch hier anschauen:

http://www.videogold.de/der-handykrieg-der-film/

Das ist auch ein Grund warum ich mir wieder ein Schnurgebundenes Festnetztelefon zugelegt habe.

liebe Grüße, René

_______________________________________

Viele Grüße
Eure Franziska

Bodebestellung

Liebe Biokistler,
diese Woche machen wir eine Bodebestellung. Wenn Ihr was bestellen wollt, habt Ihr noch bis Dienstag, 20.00 Uhr, Zeit.
Pural fällt dafür diesmal aus. Wer Erfurt bestellen möchte, bitte beachten: nur ganze Gebinde bestellen, oder gemeinsam Gebinde abnehmen.
Bitte nutzt also auch die neue Marktplatz-funktion auf der Bestellseite.
Viele Grüße, Colin

Bestellung diese Woche

Hallo,
wir haben wieder bei Pural und Erfurt bestellen können. Bitte organisiert Euch für den Auspackdienst am Freitag, das ist wichtig, weil es eine sehr große Bestellung geworden ist.
Und eine Vorankündigung: wir haben 200 Gläser Vegafit bestellt. Ab demnächst in der Biokiste.
Grüße, Colin

Newsletter Plenum, Demos

Hallo,liebe CoopianerInnen!

Ja, alles ist nass. Gut, wenn der Anhänger für die lieben Kleinen dicht ist und man eine gute Regenhose hat!

Das nächste Plenum naht in der nächsten Woche, hier ist eine Einladung an euch:

herzliche einladung zum nächsten biokiste-plenum am 7.10. um 20 uhr in der foodcoop!

nachdem das letzte plenum nur spärlich besucht war, aber wichtige entscheidungen zur zukunft der biokiste anstehen, möchte ich hier nochmal alle herzlich einladen zum nächsten plenum am 7.10. um 20 uhr.

folgendes steht auf der tagesordnung:
- die ansprechpartner_innen von drei arbeitsgruppen wollen ihre posten abgeben (finanzen, ladendienst, auspackdienst). nachfolger_innen werden gesucht. es wäre schön, wenn ihr eine aufgabe könntet und zum plenum
kommt, damit wir uns kennenlernen und absprechen können.
- die leidige quartalsspende. eigentlich sollte sie mit der vereinsgründung abgeschafft werden, aber leider hat sie sich wohl aus gewohnheit gehalten. für die zukunft der biokiste ist es wichtig, daß alle mitglieder dienste übernehmen (beispiel: gibt es keinen laden- oder
auspackdienst können die bestellten sachen nicht abgeholt werden. es kommt kein geld in die kasse und es können keine neuen sachen bestellt werden.)
davon können sie sich auch nicht durch eine symbolische spende von 10 euro freikaufen und weiterhin die günstigen lebensmittel in der biokiste nutzen. deshalb sollten wir die endgültige abschaffung oder drastische erhöhung der quartalsspende beschließen.
- um mehr bestellungen tätigen zu können, sollten wir über eine freiwillige einlagenerhöhung nachdenken.
- über einen kurzen überblick zur finanziellen lage der biokiste würde ich mich freuen.

bitte kommt zahlreich. süßigkeiten und ähnliches, was zur stimmungsverbesserung beträgt, sind auch gern gesehen.

bis dahin, viele grüße,
susanne
__________________________________________________


Hallo Ihr,
hier mal einige Infos zu dem Naziaufmarsch.
Am 16.10. wird in Leipzig ein Naziaufmarsch stattfinden.
Es werden diesmal 3 Routen abgelaufen, weil das letzte mal in der Eisenbahnstr. doch einiges schief ging. :)
-------- Hier die Drei Routen + ein Link zu der Karte. --------
http://1610.blogsport.de/karte/
Naziroute 1. „Gegen Polizeiwillkür und staatliche Gewalt“
Start: Engertstraße / Karl-Heine-Straße
Route: Karl-Heine-Straße – Käthe-Kollwitz-Straße – Friedrich-Ebert-Straße – Jahnallee – Ranstädter Steinweg – Tröndlinring
Ende: Hauptbahnhof
Anreise der Nazis vermutlich z.T. über S-Bhf. Plagwitz
Anmelder: Istvan Repaczki.
Der Aufmarsch ist von 12:00 bis 24:00 Uhr für 300 Personen angemeldet.
Naziroute 2 „Kapitalismus abschalten – Zinsherrschaft brechen“
Start: Hauptbahnhof
Route: Tröndlinring – Goerdelerring – Dittrichring – Martin-Luther-Ring – Roßplatz – Augustusplatz – Georgiring
Ende: Hauptbahnhof
Anmelder: Tommy Naumann.
Der Aufmarsch ist von 12:00 bis 24:00 Uhr für 300 Personen angemeldet.
Naziroute 3 „Zukunft statt Krisenzeiten“
Start: Rathaus Wahren
Route: Georg-Schumann-Str. – Zwischenkundgebung Arbeitsamt (Georg-Schumann-Str. Ecke Seelenbinder Str.) – Eutritzscher Str. – Gerberstraße
Endpunkt: Willy-Brandt-Platz
Anmelder ist Maik Scheffler (Delitzsch) für die Jungen Nationaldemokrat (JN). Der Aufmarsch ist von 12:00 bis 20:00 Uhr für 600 Personen angemeldet.
Schöne Grüße
Stefan
__________________________________________________

Hallo Mitglieder der Klima-Allianz Leipzig,

unter dem Motto "Für ein ganz anderes Klima! CCS und Emmissionshandel stoppen" veranstalten die Gruppen Klimagerechtigkeit Leipzig und Gegenstromberlin am 15.10.2010 eine Demonstration in Leipzig. Die Demonstration versteht sich als Beitrag zum "Global Day of Action for Climate Justice"
Treffpunkt: 15 Uhr Kleiner Willy-Brandt-Platz (gegenüber Hauptbahnhof)
Auf verschiedenen Stationen sollen die angeblichen Klimaschutzbestrebungen wie CCS und Emmissionshandel kritisiert und deren Wirkungslosigkeit thematisiert werden.
Dabei sollen die Inhalte vor allem über Aktionen und Theater zugänglich gemacht werden.
Eine kleine Begleitbroschüre wird die Positionen zusätzlich etwas erläutern.
Bitte helft uns bei der Mobilisierung und schickt die Ankündigung über eure Verteiler bzw. kündigt die Demonstration frühzeitig auf eurer Homepage an.
Sowohl den kompletten Aufruf als auch das Plakat findet ihr/finden Sie im Anhang.
Wir bringen euch bei Bedarf auch gern noch Flyer und Plakate vorbei.
Danke.
Bis dahin.
Kristian und Alex
Klimagerechtigkeit Leipzig
Klima-Allianz Leipzig

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.
im Haus der Demokratie Leipzig
Bernhard-Göring-Str. 152
04277 Leipzig

Tel. 0341-3065-370
Fax 0341-3065-179
www.oekoloewe.de
www.oekofete.de
__________________________________________________

Ja, beide Demos sind hoffentlich gut besucht.
Helft uns auch bitte den sächsischen Abgeordneten klar zu machen, dass ihr Haushaltsentwurf mit den Kürzungen bei freien Schulen Beschissen ist, schaut mal hier nach und schickt wenigstens eine e-Card! http://www.ja-zu-freien-schulen.de/

Viele Grüße von Franziska H.
Deine Biokiste

Newsletter September

Hallo liebe CoopianerInnen!

Ich freue mich, dass es noch mal warm wird! Und dass so viele Menschen in Berlin gegen die Atompolitik demonstriert haben. Ach, man könnte den ganzen Tag lang so was machen. Gerade überlege ich, ob ich eine Asylbewerberin als Freundin suchen möchte, nach dem Artikel in der Zeit habe ich Lust den ewig wartenden zu helfen und mir gleichsam helfen zu lassen. Ich habe noch eine Aktion von Attacc im Auge, siehe unten. News von uns sind hier noch ein paar:

a) diese Woche keine Bestellung - steht auch bereits auf der Homepage von Colin veröffentlicht

b) Von 11 Mitgliedern wurde bisher im laufenden Quartal kein Dienst gemacht! Wenn ihr die Q-Spende von 10 Euro umgehen möchten, dann jetzt schnell in den Dienstplan eintragen. Ob ihr einen Dienst gemacht habt, seht ihr, wenn ihr Euch in den Dienstplan einloggt.

c) Zum 1. Oktober werden wieder 21 Euro Quartalsbeitrag pro Bestellgruppe für Miete, Strom, Telefon usw. fällig. Bitte denkt an die rechtzeitige Überweisung auf folgendes Konto:

Inhaber: biokiste e.v.

Bank: Volksbank

Konto: 307006618

Blz: 86095604

oder richtet am Besten einen Dauerauftrag ein. Ihr erspart uns damit unheimlich viel Aufwand, denn die ganze Mahnerei und das Hinterhergerenne nervt nur uns und Euch!

__________________________________________________
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Attacies,

Am 29. September werden in vielen Städten Deutschlands Aktionen gegen das:

>> > > WIR MACHEN WEITER SO !< der Banken und der Politik unter dem Motto:

>> > > GROSSBANKEN ZERSCHLAGEN-REICHTUM UMVERTEILEN !<

stattfinden.

Auch in Leipzig bereiten wir eine symbolische Aktion vor, die zeigen soll, dass es so nicht weiter gehen kann, weil sonst die nächste Krise unvermeidbar ist, die uns alle in eine nicht mehr beherrschbare wirtschaftliche und gesellschaftliche Katastrophe stürzen wird.

Wir treffen uns um 12..00 h vor der Deutschen Bank Ende der Peterstraße. Gern gesehen: Helfer schon ab 11.00 h. Dort bemächtigen wir uns des zufällig dort anwesenden Herrn Ackermanns. Nach Verlesung des Urteils aus dem Bankentribunal machen wir uns ein Vergnügen daraus, ihn gekettet an ein echtes! Pferd durch die Peterstraße über den Markt und durch die Grimmaische Straße zu führen und dabei den Leipzigerinnen und Leipzigern zu erklären, warum so mit ihm und seinesgleichen verfahren werden sollte.

Am Ende der Grimmaischen Straße wird >kurzer Prozess< gemacht, noch einmal das Urteil aus dem Bankentribunal verlesen und dann der Herr der Deutschen Leitbank in Sicherungsverwahrung verbracht.

Wir wissen und fühlen, dass eine Mehrheit unsere Sorgen, Gewissheiten und auch Wut und Empörung über diese Klasse der Eigennützigen und Unbelehrbaren teilt.

Zeigt das am 29. September und beteiligt euch.

Attac-Leipzig

__________________________________________________

Viele Grüße

Deine Biokiste / eure Franziska H.

Bestellung nächste Woche

Weil gerade die Konsumbereitschaft etwas nachgelassen hat, steht für die nächste Woche kein Geld zum Bestellen zur Verfügung. Die nächste Bestellung, die ist dann VegaFit. Es wird genug für alle da sein.
Freundliche Grüße
Colin
Bestellgruppe

Plenum am 2.9.2010

Hallo lieber Leser, liebe Leserin!

Da das Protokoll so viele Ideen und Kritiken enthält, kommt es in ganzer Länge hier hin. Es zeigt, wie viel Arbeit in einer FoodCoop steckt. Leider nicht, dass es auch Spaß macht! Ja, es macht Spaß! Wird Zeit, mal wieder was schönes dranzuhängen!


Anwesend: Manu, Susanne und Holger (Protokollführer)

Da sonst leider niemand kam, waren wir nicht wirklich beschlußfähig. Stattdessen haben wir falsch ausgepreiste Waren korrigiert (da hatte wohl jemand die EVK-Preise aus dem Katalog statt den EK-Preisen der Rechnung als Grundlage genommen) und allgemein rumsortiert und aussortiert.

Ein paar Punkte wurden jedoch als diskussionswürdig angesehen, die werden dann im nächsten Plenum nochmals zur Diskussion stehen:


1) fehlende Dienst-Leister

Es gibt Bestellgruppen mit 4 Gruppenmitgliedern, von denen im letzten Quartal kein einziges Mitglied einen Dienst geleistet hat. Das ist erbärmlich, und wir finden, daß 10,- zuwenig sind, um das zu kompensieren. Nebenbei glaubt Susanne, daß diese "Strafzahlung" eigentlich sogar per Plenumsbeschluß abgeschafft sei.
Das ist aber wohl eher kontraproduktiv, wenn es darum geht, fehlende Dienste zu besetzen, zumal Kistler, die mehrere Dienste übernehmen, seit Abschaffung der 2 Coopianer-Klassen ("Feste Mitmacher" und "Feste Mitmacher mit Zusatzrabatt") daran keinen Nutzen mehr haben.
Was die Situation zusätzlich verschärft, ist die Tatsache, daß u.a. durch Einführung von Bestellgruppen auch die Zahl der Dienst-Leister geschrumpft ist.

Wie kann man also für eine bessere Besetzung der Dienste sorgen? Dazu fiel uns ein:

Lösung 1: Strafzahlung wieder einführen, und zwar doppelt so hoch --> finanzieller Anreiz, überhaupt einen DIenst zu übernehmen

Lösung 2: Diese Strafzahlung an Coopianer weiterreichen, die ihr Dienste-Soll schon erfüllt haben und für andere Mitglieder deren Dienst übernehmen --> finanzieller Anreiz zur Mehrarbeit

Lösung 3: Bestellgruppen müssen mehr Dienste übernehmen als Einzel-Coopianer --> weniger unterbesetzte Arbeitsgruppen

Lösung 4: mehr als nur 1 Dienst pro Quartal --> ebenfalls weniger unterbesetzte Arbeitsgruppen

Wahrscheinlich widerspricht das eine oder andere dabei den Grundsätzen einer FoodCoop, aber es nützt ja wenig, alten Idealen treu zu bleiben, wenn man deshalb ständig vor verschlossener Biokistentür steht.
Weitere Vorschläge und Kritik bitte zum nächsten Plenum mitbringen (nicht posten).



2) Warenbestellung

Problem: Lücken im Sortiment durch Mangel an Geldmitteln.
Mögliche Lösungen:
1. Aufstockung des Haushaltes durch Erhöhung der Einlagen; jede Bestellgruppe legt noch einen Zehner in den Topf, dadurch kommen gute 500,- zusammen. Beim Austritt aus der Coop bekommt man dann eben 60,- statt 50,- wieder.
2. Eigenbedarfs-Großbesteller werden ab einem bestimmten Bestellwert zur Vorkasse gebeten, damit noch genug Geld für das Grundsortiment zur Verfügung steht.



3) Warenbestellung

Problem: Lücken im Sortiment durch falsche Prioritäten
Beispielsweise wurden mit der letzten Bestellung 4 Sorten Limo bestellt, aber kein Mehl, Spaghetti, Passata oder Sojamilch. Auch auf Vegafit-Aufstriche wartet man seit einem Vierteljahr, obwohl der Bedarf so groß ist, daß einzelne Sorten schon am Tag der Lieferung ausverkauft werden. Da kann sich die Bestellgruppe ja mal Gedanken machen, wie man solche Mangelerscheinungen vermeidet.



4) Warenbestellung

Problem: Sonnenblumenkerne aus China. Wie kann man in Zukunft vermeiden, daß Lebensmittel aus unnötig fernen Ländern gekauft werden? Bode macht keine Herkunftsangaben im Katalog.



5) Kassensystem

Problem 1: Wo tippt man Produkte ein, für die keine MwSt. abgeführt werden muß (zB Honig)?

Problem 2: Unklar: Wie werden Produkte von Drittanbietern kassiert (Kerzen, Propolis, Wildkräuterpesto etc.)?

Die Antwort auf diese Fragen sollte auf's Ladendienst-Merkblatt mit aufgenommen werden.



6) Website

Wunsch 1: ein "Schwarzes Brett" (kann gerne auch ein grün sein), um sich mit anderen Mitgliedern auszutauschen, Bestellgruppen für Milchprodukte etc. zu bilden, Veranstaltungshinweise zu posten und Themen für's nächste Plenum zu sammeln. Die Bestellgruppe könnte hier auch die aktuelle Liste der bestellten und nicht bestellten Waren aushängen, und damit dem einen oder anderen Coopianer einen unnötigen Weg ersparen.

Wunsch 2: Ein interner Downloadbereich, in dem man sich alle Dokumente in ihren aktuellsten Versionen
herunterladen kann: Dienste-Merkzettel, Bestellmerkzettel, Geschäftsordnung, Großhandelskataloge.

Wunsch 3: Evt. unter "Mitglieder": Nennung der Ansprechpartner jeder Arbeitsgruppe und deren Emailadresse nennen. Auch die Mitglieder jeder Gruppe sollten irgendwie verzeichnet sein, um sich gruppenintern besser absprechen und kommunizieren zu können. Außerdem eine Telefonnummernliste für Notfälle, auf der die wichtigsten Telefonnummern der Verantwortlichen, Lieferanten, Spedition (wenn man zB zum Dienstantritt den Türcode verloren hat, oder bei dringenden Fragen zu einer gekommenen Lieferung, etc.)

protokoll des plenums am 5.8.

hallo,

wir saßen zu fünft zusammen und überlegten, warum die laden- und auspackdienste immer nur so spärlich besetzt sind. also nochmal: die biokiste kann nur funktionieren, wenn sich alle beteiligen und ihren teil dazu beitragen, daß der laden läuft. um die besetzung der ladendienste zu verbessern hatten wir jetzt folgende idee: die mitglieder der arbeitsgruppen ladendienst und auspackdienst werden aufgerufen, sich bereits jetzt für die verbleibenden termine in diesem jahr im internet einzutragen (also 2 bis 3 termin pro mitglied/bestellgruppe). wer das nicht tut, wird nach einem bestimmten termin, den die ansprechpartner der beiden arbeitsgruppen setzen sollen, zwangsweise eingetragen. für diesen termin ist dann das jeweilige mitglied / die bestellgruppe dann zuständig. passt der termin nicht, muß ersiees sich um ersatz innerhalb seinerihrer arbeitsgruppe bemühen. wir hoffen damit die anzahl der unverhofften schließtage und unausgepackten kisten drastisch zu reduzieren.

das nächste plenum wird am 2.9. um 20 uhr stattfinden.

außerdem erreichte uns noch folgende nachricht zum tag blau:

Hallo Ihr,

habe heute mal ein wenig mich umgehört wer alles in der Neuseenland Entwicklung Geld fließen lässt bzw. Eigentümer ist.
Dabei hat Tobi mir diesen Tipp gegeben. :)

der Link auf der Wikiseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blauwald
(sehr sehr spannend diese Blauwald (Blauwasser) Geschichte. )

Außerdem werden Fördermittel des Freistaates Sachsen aus dem Programm FR-Regio für die Öffentlichkeitsarbeit für den Gewässerverbund verwendet.

Wer Zeit hat kann ja mal nachlesen was alles hinter dem Blauwald Projekt steckt. Damit wir eventuell Argumentationspunkte haben.

----------------------------- Wer es noch nicht mitbekommen hat, TAG BLAU wurde auf das nächste Jahr verschoben. ---------------------------
http://www.l-iz.de/Politik/Brennpunkt/2010/08/Baustelle-sorgt-für-Verschiebung-von-Tag-Blau.html

Dennoch sollten wir uns weiterhin treffen und weiter Schritte planen.

Nächster Termin ist am 19.08.2010 um 19:00 Uhr in den Nachbarschaftsgarten (Josephstr. 27)


viele grüße und eine schöne woche,
susanne

Diese Woche kein Pural

Liebe Foodcoopjaner,
weil gerade viele Leute im Urlaub sind, hatte die Foodcoop vergangen Woche mal wieder nicht geöffnet. Deshalb konnte auch kein Geld eingenommen werden, sodass wir diese Woche auf eine Pural-Bestellung verzichten mussten. Wer etwas bei Erfurt bestellt hat, oder sein Brot abholen möchte, kann das heute nachmittag machen.
Grüße, Colin
Bestellung

nächstes plenum!

Hallo,

ich wollte euch kurz an das nächste biokistenplenum erinnern. dieses findet am kommenden donnerstag, dem 5.8. um 20 uhr in der foodcoop statt. wir freuen uns über zahlreiches erscheinen :-)

außerdem erreichte uns folgender aufruf:

-----
Hallo Ihr,

nun wird es ernst.

Am 20.08.2010 wird "TAG BLAU" eingeleitet. Dies ist der Auftakt zur Schiffbarmachung der Leipziger Fließ- und Stillgewässer.
Die Stadt Leipzig + Markkleeberg lässt es sich nicht nehmen und will diesen Tag mit einem großen Fest feiern.

Jedoch ist die Durchführung und Umsetzung der Schiffbarmachung fatal für das Ökosystem Auwald sowie für die Erholungssuchenden.
--> weitere Infos siehe Anhang .PDF über den Ausbau des Floßgrabens

Nun seid Ihr um mithilfe gefragt.

Wer von euch kann sich vorstellen, an diesem Tag gegen die Schiffbarmachung zu protestieren?
Wir müssen Banner vorbereiten.
Wollen Pflöcke mit Tiefenmarkierung in die Fließgewässer schlagen (denn es muss überall eine Wassertiefe von 40cm für die Schiffbarkeit vorhanden sein).
Es sollen Schilder an den Ufern aufgestellt werden.
Wir haben ca. 30 Kanus mit a 3 Sitzplätzen die mit Leuten gefüllt werden sollen. Die Kanutour wird sehr wahrscheinlich als offizielle Führung laufen.
Es sollen Leute an den Ufern stehen und demonstrieren.
...

Desweiteren wird Material benötigt: Stoffe, Farben, Stricke, Pflöcke, ....

Gebt dies Info weiter und gebt bitte Bescheid, wer mitmachen möchte.
Sehr wahrscheinlich werden wir uns zu einem Vorbereitungstreffen am 05.08. um 20:00 Uhr treffen. (Ort wird später bekannt gegeben).

------
leider überschneidet sich dieser termin genau mit unserem plenum. vielleicht fassen wir uns einfach kurz und dann kann, wer mag, noch dahin gehen.

Viele Grüße und bis donnerstag,
susanne

organisatorisches

Hallo,

trotz sommerloch ein bißchen organisatorischen kleinkram und eine info von rene.

1. info für den ladendienst von josephine:

Lieber Ladendienst,

bitte räumt die Sachen aus den nicht abgeholten Biokisten in den Kühlschrank. Am besten ihr versucht die Leute 30 Min. vor Ladenschluss nochmal anzurufen und an ihre Kisten zu erinnern.
UND: es gibt eine neue Ladendienst-Checkliste :)

Und aus aktuellem Anlass:
Biokisten, die nicht rechtzeitig abgeholt wurden und in der Sachen verdorben sind, müssen leider trotzdem vollständig berechnet werden. Weil wir den Verlust nicht ausgleichen können und ihn dann alle tragen müssen, z.B. indem wir nicht genug Geld für Bestellungen haben und dann nicht bestellt werden kann. Im Moment sind -vermutlich aus sommerlichen und prüfungsbedingten Gründen- nicht immer alle Dienste besetzt. Informiert euch auf der Webside, wann die Biokiste 'wirklich' auf hat. Es ist momentan echt besonders wichtig, dass am Freitag (wenigstens zu einer Schicht) jemand im Laden ist. Ansonsten springt einfach mal ein. Auch, wenn nicht Jede_r den Eindruck teilt, dafür dass die Biokiste funktioniert sind wir alle verantwortlich und was schief läuft betrifft uns alle.

2. info zum aktuellen türcode:

da es in der vergangenheit manchmal schwierig war johannes zu erreichen, der sich um den wöchentlichen wechsel des türcodes kümmert, wird der nun auch der orgagruppe mitgeteilt. d.h. wenn johannes nicht erreichbar ist, könnt ihr auch bei franziska oder mir nachfragen.

3. rene schreibt:

Ich bin gerade sehr bewegt (wütend) von dem Thema
Atomkraftwerkslaufzeitverlängerung. Das kommt daher weil ich folgenden
Film angeschaut habe:
http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,1001633,00.html?dr=1

Anschließend kam von Campact ein Aktionsidee per Mail in mein Postfach:
http://www.campact.de/atom2/od8/form
Ich habe daran gedacht das beide Links vielleicht in den Foodcoop
Newsletter passen.

eine schöne sommerzeit und frisches gemüse wünscht euch
susanne

Ladendienst

Lieber Ladendienst,

bitte räumt die Sachen aus den nicht abgeholten Biokisten in den Kühlschrank. Am besten ihr versucht die Leute 30 Min. vor Ladenschluss nochmal anzurufen und an ihre Kisten zu erinnern.
UND: es gibt eine neue Ladendienst-Checkliste :)

Und aus aktuellem Anlass:
Biokisten, die nicht rechtzeitig abgeholt wurden und in der Sachen verdorben sind, müssen leider trotzdem vollständig berechnet werden. Weil wir den Verlust nicht ausgleichen können und ihn dann alle tragen müssen, z.B. indem wir nicht genug Geld für Bestellungen haben und dann nicht bestellt werden kann. Im Moment sind -vermutlich aus sommerlichen und prüfungsbedingten Gründen- nicht immer alle Dienste besetzt. Informiert euch auf der Webside, wann die Biokiste 'wirklich' auf hat. Es ist momentan echt besonders wichtig, dass am Freitag (wenigstens zu einer Schicht) jemand im Laden ist. Ansonsten springt einfach mal ein. Auch, wenn nicht Jede_r den Eindruck teilt, dafür dass die Biokiste funktioniert sind wir alle verantwortlich und was schief läuft betrifft uns alle.

Liebe Grüße,

Josephine (finanzen[ät]biokiste.org)

sommerloch (11.7.10)

liebe biokistenmitlgieder,

zu allererst muß ich mich bei all denen entschuldigen, die am vergangenen freitag in die biokiste kamen und nicht mit den erhofften bestellungen nach hause gehen konnten. die nachricht der bestellgruppe, daß sich die bestellung wegen einem finanziellen engpass verzögert, ist leider bei mir hängengeblieben und wurde erst am freitag abend gelesen. damit so etwas in zukunft nicht mehr passiert, wird ab sofort die bestellgruppe selbst ab und an einen kurzen newsletter schicken, um verzögerung bei den bestellungen bekannt zu geben.

ansonsten macht sich das sommerloch bemerkbar, es erreichten uns keinerlei einladungen zu veranstaltungen u.ä. sollte das so bleiben und sollte es auch keine aktuellen nachrichten aus der biokiste geben, werde ich auch dem newsletter eine sommerpause gönnen.

viele grüße und schöne sommertage,
susanne

Bode und Pural verschoben!!!

Liebe Foodccopjaner,
weil diese Woche nur 100 € wegen ausstehender Biomüllerrechnungen zur Verfügung standen, konnten wir keine Bestellung bei Bode und Pural machen. Das wird nächste Woche nachgeholt. Alle Bestellungen behalten ihre Gültigkeit.
Grüße, Colin
Bestellgruppe

Nach dem Plenum ist vor dem Plenum.

guten abend,

hier der sonntägliche newsletter mit dem protokoll vom vergangenen plenum, der einladung zum nächsten und kleinen hinweisen zur ladenorganisation:

1. Protokoll des Plenums vom 28.06.2010 (20:00 bis 22:00 Uhr)
Versammlungsleiter_in: Stella Protokollführer_in: Stef

Anwesende: 8 Personen

Tagesordnung:
1. Durchführung Plena
2. Organisation der Arbeitsgruppen (Hausmeistergruppe zu groß)
3. Umstellung zum Beitragssystem
3.1 Quartalspende
3.2 Kassenprogramm

Ad. 1 Ab dem kommenden Plenum am 8.7. um 20:00 werden Plena nur noch alle 4 Wochen abgehalten. Nach der erfolgreichen Umstellung erschien dies allen Anwesenden als ausreichend. Es bleibt bei dem gedoodelten Donnerstagstermin.

Ad. 2 Die Arbeit in den Arbeitsgruppen kann noch optimiert werden. Neue Mitglieder sollten v.a. der Laden- und Auspackgruppe beitreten.
Generell gilt: Neumitglieder werden gebeten, sich an den Ansprechpartner ihrer jeweiligen AG zu wenden. Die Gruppen regeln intern, wie diese dann eingeführt werden.
Insgesamt wurde der Wunsch ausgesprochen, dass ein Mitglied der Gruppen zu den Plena entsandt wird (vgl. Geschäftsordnung!) und dass diese auch eigene Treffen organisieren.

Ad. 3 Im Juli soll auf Beitragssystem umgestellt werden. Dazu überweisen die Mitglieder vierteljährlich 21,- Euro auf das Konto der BK. Der Preis setzt sich zukünftig aus Nettoeinkaufspreis plus Mehrwertsteuer zusammen.

3.1 Der erste Quartalsbeitrag ist zum 5. Juli fällig. Mitglieder, die nicht gezahlt haben, sind nicht befugt, einkaufen zu gehen.
3.2 Es wird noch jemand gesucht, der das Kassensystem fertig stellt. Als Übergangslösung wird solange die veränderte Exceltabelle zum Abrechnen benutzt. Eine aktuelle Namenstabelle am Rechner gibt Auskunft darüber, wer den Beitrag bezahlt hat und Dienste gemacht hat.

2. Nächstes Plenum am kommenden Donnerstag, 8.7. um 20 Uhr in der Biokiste. Alle sind herzlich eingeladen.

3. Josephine schreibt:

Für den Auspackdienst gibt es jetzt eine aktualisierte Checkliste mit Aufgabenübersicht und Erklärungen zum Preiseausrechnen und Auspacken.
Wir hoffen das vereinfacht und erleichtert euch die Arbeit.
Bitte auf jeden Fall durchlesen, weil sich einiges geändert hat.

Auch das Kassenprogramm hat sich geändert. Die Erklärung hängt neben dem Biokiste-Computerbildschirm. Für den Ladendienst wird es auch bald eine neue Checkliste geben.

Die Biokiste braucht: einen Besen, einen Handfeger (vielleicht auch eine Müllschippe)und einen Staubsauger.
Falls jemand von euch sowas in brauchbarem Zustand übrig hat, bitte gerne vorbeibringen. Und falls jemand demnächst mal Zeit hat und den Wunsch verspürt einen großartigen Dienst an der Gemeinschaft zu leisten: in der Biokiste müsste dringend mal geputzt werden. Vorallem hinten, wo wir alles vollkrümeln, sonst kommen und mehren sich Tierchen.

Viele Grüße und eine schöne Woche,
susanne

Die Biokiste verändert sich!

JUHUU, am 30. Juni wurden wir -endlich- als Verein eingetragen!!

Beitrag und Preise

Im Juli ist es nun endlich soweit: Statt des 10%-Aufschlages zahlt jedes Mitglied ab 1. Juli einen Mitgliedsbeitrag von 21,- Euro im Quartal, der bis zum jeweils 5. des Quartals auf das Konto der Foodcoop überwiesen wird:
Inhaber: biokiste e.v.
Bank: Volksbank
Konto: 307006618
Blz: 86095604
Also richtet am besten gleich einen Dauerauftrag ein, dann ist das Geld auf jeden Fall am 5. immer eingegangen. Der Preis eines Produktes setzt sich von nun an aus Einkaufspreis plus Mehrwertsteuer zusammen; der 10%-Aufschlag entfällt! Der Beitrag berechtigt euch also zum Einkaufen in der Biokiste, umgekehrt wird, wer noch nicht bezahlt hat, solange nicht einkaufen gehen können.
Die Preise (fast) abgelaufener Produkte werden sich zukünftig nicht mehr halbieren, da wir ja keinen Gewinn machen und in der BK als Verbrauchergemeinschaft alle gleichermaßen zum verantwortungsbewussten Umgang mit den Waren angehalten sind. Dazu gehört also auch, die ´überlegte` Bestellung und Verbrauch der Lebensmittel (wir sind ja eben kein Supermarkt, in dem alles im Überfluss da ist und am Ende einfach weggeschmissen wird).

Arbeitsgruppen

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal für eure Geduld bedanken. Es ist schön, dass wir so viele neue und alte Mitglieder haben. Ihr habt euch nun alle in Arbeitsgruppen eingefunden (wie auf dem Mitgliederbeitrag angekreuzt) und tragt euch für euren entsprechenden Quartalsdienst ein. Die Struktur der Biokiste und die einzelnen Ansprechpartner der AGs findet ihr an den Pinnwänden noch einmal visualisiert. Die Arbeitsgruppen organisieren sich intern selbst; es wäre deshalb gut, wenn ihr ein regelmäßiges Treffen einführt, damit ihr euch kennenlernt, überlegt, wie neue Mitglieder eingewiesen werden, Probleme besprochen werden können, … . Wichtig ist, dass die Dienste gemacht werden, denn bei nur zwei Ladentagen in der Woche, wäre es schade, wenn jemand umsonst vor der Tür stehen würde, die Sachen nicht ausgepackt sind, etc. Hier kommt es also auf euer Engagement an! Achtet also bitte darauf, dass ihr auch innerhalb eurer Bestellgruppen wichtige Informationen weitergeb
t, denn zur Zeit ist es so, dass immer nur das Hauptmitglied den Newsletter erhält, sofern die anderen sich nicht dafür eingeschrieben haben.
An dieser Stelle noch eine gute Nachricht: wir haben alle Einlagen zurückgezahlt und können ab jetzt wieder regelmäßig bestellen.

Inventur

Zur Preisumstellung ist auch wieder eine Inventur nötig. Um einen Termin dafür zu finden, habe ich ein doodle eingerichtet. Tragt Euch bitte bis übermorgen (samstag) ein, damit die Inventur und die Preisumstellung zeitnah stattfinden können: http://www.doodle.com/kuzzdeueqc9hbswx . Wie die Preise zu ändern sind, erfährt die Inventur-Gruppe unter finanzen@biokiste.org.

Nächstes Plenum

Das nächste Plenum findet am 8.7. um 20 uhr in der Biokiste statt.

Viele Grüße,
susanne

newsletter 27.6.10

liebe foodcoopianer_innen,

ich möchte euch hiermit nochmal an das plenum erinnern, welches morgen (montag) abend um 20 uhr stattfindet. leider gab es eine doppelbelegung des bisher geplanten raumes, so daß es nun also doch in der biokiste stattfinden muß.
also: montag, 20 uhr, biokistenplenum in der weißenfelser straße 14.
themen werden vor allem die organiserung der einzelnen arbeitsgruppen und die inventur zur umstellung des preissystems zum 1.7. sein. kommt zahlreich und bringt vielleicht was zu knabbern mit, damit es ein gemütlicher abend werden kann.

desweiteren erreichten uns folgende nachrichten:
-----------------------
1. rene möchte eine sammelbestellung machen:
*für Abschirmgewebe und andere Schutzmaßnahmen*
*zum Schutz vor Handystrahlung, W-Lan, Funktelefone, Stromleitungen*
*genaueres Siehe Katalog "biologa" mit Preisliste & Materialprobe *
*liegt *
*auf der Arbeitsbank am Schaufenster*
*10% Rabat wegen Sammelbestellung *
*außer Zubehör und Wäscheoberteile nur 5%*
*Bestellung werden bis Freitag 1.Okt. 2010 auf dem Zettel am Katalog
gesammelt.*

2. freiflächensalon am 3.7.
der nachbarschaftsgärten e.v. schreibt:
Wir laden herzlich zum 6. Freiflächensalon am 3.7.10 ab 11.00 Uhr in die Nachbarschaftsgärten, Josephstr. 27 ein. Dieses Jahr findet zusätzlich zu einem spannenden Programm in den Gärten ein Kinderbasar auf der Josephstr. statt.
Wir freuen uns auf ein schönes Fest und viele Besucher.

3. kids im stadtteil:
Projekte für Kinder- und Jugendliche

- Natur erleben und kreativ sein -

unter dem Motto "Habt Spaß - Lern Was"

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitbewohner, Freunde und Förderer der Stadtteile Lindenau und Plagwitz,

wir freuen uns, Ihnen und Euch mitzuteilen, dass unser Projekt "Erneuerbar ist sonnenklar" im Aktionsprogramm "Kids im Stadtteil" nun in der Josephstraße beginnen kann und senden als Information beiliegendes Faltblatt. Die ersten Termine im Juli sind jeweils mittwochs geplant, aber auch nach Bedarf und Vereinbarung an anderen Wochentagen möglich.

Der Jahreszeit entsprechend sind die ersten Themen:
a.. Natur erleben - Pflanzen als Lebensmittel und nachwachsender Rohstoff, Gemüse aus eigenem Anbau,
b.. Solarenergie - Wärme aus der Sonne zum Kochen, Backen, Braten,
c.. Stoffkreisläufe - Keimversuche, Stärke- und Ölpflanzen,
d.. Solarenergie - Strom aus der Sonne, Solarbaukasten
e.. Exkursion - Solar-Passiv-Haus
Alle Informationen können gern weitergeleitet oder direkt an die Kinder und Jugendlichen, Eltern und Erzieher übergeben werden.
In den nächsten Tagen bringen wir weitere Faltblätter und Info-Plakate für Interessenten in die Stadtteile oder senden sie auf Anfrage zu.

Wir wünschen allen eine schöne Ferien- und Urlaubszeit, hoffen auf freundliche Beachtung unseres Anliegens und bedanken uns vorab für die Unterstützung bei allen Beteiligten.

i. A. Christian Göhler
Kompetenzzentrum Bioenergie e. V.
Bernhard-Göring-Str. 152
04277 Leipzig
Tel.: 03 41 / 30 65 - 3 85
Fax: 03 41 / 30 65 - 4 21
E-Mail: goehler@biosolar.de;
kids@biosolar.de

4. neues von gottesgeschichten.de
unter www.gottesgeschichten.de/kalender findet ihr eine aktuelle programmübersicht für das 3. quartal 2010.

in diesem quartal gibt es viele angebote zur gewaltfreien kommunikation (gfk):


1. gottesgeschichten.gfk.übungsnachmittage

für menschen, denen die 4 schritte der gewaltfreien kommunikation vertraut sind und die anhand von eigenen beispielen üben möchten, methode und haltung der gfk stärker in ihren alltag zu integrieren.
mit dragutin und michael, am 23.07. und 20.08.
alle infos unter: www.gottesgeschichten.de/uebungsgruppe/gfk_uebungsnachmittage.pdf


2. gottesgeschichten.gfk.einsteigerkurs

mit sich und anderen einfühlsamer kommunizieren
mit dragutin, vom 27.08. bis 29.08..
flyer zum lesen und weitergeben: www.gottesgeschichten.de/gfk_einsteigerkurs/august_2010.pdf


3. neue gottesgeschichten.gfk.übungsgruppe

zusammen gfk lernen, vertiefen und im alltag üben
mit dragutin und michael, ab 21.09.
alle infos unter: www.gottesgeschichten.de/uebungsgruppe
flyer zum weitergeben: www.gottesgeschichten.de/uebungsgruppe/gfk_uebungsgruppe.pdf


4. übungsgruppe gfk & achtsamkeit

ab ende juni bietet paul seifert eine übungsgruppe an, in der er gewaltfreie kommunikation und achtsamkeit verbinden möchte.
alle infos unter: www.gottesgeschichten.de/gfk/gfk_uebungsgruppe_paul.pdf


wir bitten um unterstützung beim auslegen von flyern für den gfk.einsteigerkurs (punkt 2) und die gfk.übungsgruppe (punkt 3). auf wunsch versenden wir die flyer auch gerne per post.

wir feiern die gründung unserer gottesgeschichten.gbr. bilder von der gründung und den text unseres gbr.vertrages findet ihr unter: www.gottesgeschichten.de/deutsch/kontakt

unter www.gottesgeschichten.de/deutsch/geschichten/?id=anfang48 findet ihr auch wieder eine neue gottesgeschichte - diesmal von oscar romero, ehemals bischof in el salvador...


eine gute sommerzeit, herzliche einladung und vielleicht bis bald,

michael und dragutin
-------------------------

so. ich freue mich auf ein gutbesuchtes, produktives plenum morgen abend und wünsche euch eine gute woche.

Viele Grüße,
susanne

Mittsommer-Newsletter

Liebe Foodkoopianer!

Ja, heute ist Sommersonnenwende und ich sitze hier am Rechner und bin nicht draussen. Schade! Hoffentlich macht ihr was schönes!

1. Plenum-Termine

10 Leute haben abgestimmt für das nächste Plenum: alle können am:
Mo, 28.6. um 20:00-22:00 Uhr.
Ort ist Casablanca in der Josephstr.12.

Das Plenum alle 14 Tage wird Donnerstags von 20:00-22:00 Uhr stattfinden (11 von 15 Menschen haben den Termin gewählt). Wann der Turnus startet, wird sicher im ersten Plenum festgelegt.

2. Bestellung

Wir bestellen diese Woche nicht bei Pural, weil wenig Geld da ist, und wir mal wieder bei Fam. Tuch und Apfelsaft einkaufen wollen. Wer diese Woche schon bestellt hat oder es noch tut, muss dann bis nächste Woche warten. Eine Neubestellung ist dann nicht nötig.
Grüße, Colin
________________________________________
3. Freiflächensalon

Liebe Interessierte und Unterstützer der Nachbarschaftsgärten,

wir laden herzlich zum 6. Freiflächensalon am 3.7.10 ab 11.00 Uhr in die Nachbarschaftsgärten, Josephstr. 27 ein. Dieses Jahr findet zusätzlich zu einem spannenden Programm in den Gärten ein Kinderbasar auf der Josephstr. statt.
Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer im Anhang.

Wir freuen uns auf ein schönes Fest und viele Besucher.

Mit besten Grüßen,
Jana Zimmermann
01577/6812268
Büro-Nachbarschaftsgärten e.V.: 0341-2463516

4. GFK & Achtsamkeit - Übungsgruppe

Ich bin nun schon seit 4 Jahren in Interaktion mit der Gewaltfreien Kommunikation wie sie Marshall Rosenberg zuerst beschrieben hat. Nun bin ich an einen Punkt gekommen, wo ich meine Fähigkeiten um diese Form der wertschätzenden Kommunikation vertiefen möchte und dazu beitragen möchte, dass andere einen Raum finden, in dem sie diese Form der Beziehungsgestaltung üben, lernen und vertiefen können. Dabei ist es mir wichtig in Achtsamkeit auf sich und andere schauen zu lernen und auch die Räume zu nutzen die zwischen den Worten und Gedanken liegt, das Schweigen, die Körperwahrnehmung und die Gemeinschaft.
So möchte ich mich konkreter auf den Weg begeben ein Trainer/Begleiter für die Methode und die Haltung der GFK zu werden und erhoffe mir von der Gruppe eine Auseinandersetzung über meine Art den Rahmen zu schaffen.
Ich wünsche hiermit eine Übungsgruppe ins Leben zu rufen.
Meine optimalen Termine sind entweder Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag jeweils von 15-17(+30min) Uhr. Die ersten beiden Termine ab 29.6./30.6. oder 1.7. wären offen zum Ausprobieren um dann mit einer möglichst verbindlichen Gruppe wöchendlich im Juli weiterzuarbeiten, im August/September eine Sommerpause einzulegen und im Oktober und November weitere 8 Termine folgen zu lassen (insgesamt 13 Treffen). Diese Pause kann dazu dienen die ersten Lernerfolge setzen zu lassen und dann weiter vertiefend in den Herbst zu gehen und trotzdem im Sommer Leichtigkeit und Flexibilität zu genießen.
Als Material ist es hilfreich das Buch von M. B. Rosenberg „Gewaltfreie Kommunikation – eine Sprache des Lebens“ zur Verfügung zu haben.
Der Ort schlage ich vor unser Wohnzimmer in der Könneritzstr. 63, das würde mich darin unterstützen, davor und danach für Linea und Trendela mehr Zeit zu haben.
Kosten: Beitrag nach eigener Einschätzung und in jeweils passender Form. (Wie kann authentische Wertschätzung ausgedrückt werden? wird auch teil der Übung werden.)
Anmeldung:
Bitte gebt mir bescheid, ob ihr teilnehmen wollt und welcher Termin für euch passt. Wenn ihr gern teilnehmen wollt aber eine der genannten Bedingungen nicht passt schreibt mir das bitte, vielleicht ergibt sich da etwas...

Fragen dazu beantworte ich gern unter paul-seifert(et)web.de oder 01637362669 und 034125648350.

Liebe Grüße Paul

5. FUSION UNTERSTÜTZUNG

Salut,

das Lichtbringer Team sucht für seinen Stand auf der Fusion noch Unterstützung!
Wir fahren mit Räucherwerk, Kerzen, Kräutern, und evtl. sogar mit unserer Kerzenwerkstatt, d. h. du solltest ein Gefühl für diese Produkte haben... es geht nicht nur ums Verkaufen, sondern vor allem ums Beraten. Na wir suchen auf jeden Fall jemanden, der stundenweise aushilft im Tausch gegen die Karte, zu den stressigsten Zeiten - das kann auch mal lecker Kochen sein, einspringen wenn viel los ist...
Wenn du dir das vorstellen kannst, dann ruf an: Anja tel. 0176-22397645.
Außerdem haben wir noch eine Karte zum Weitergeben übrig, kostet 55 Euro.
Lichte Grüße,
die LichtWerkStatt
www.lichtbringer-company.de
(im unterpunkt märkte gibt's ein paar bilder...)

Nun habe ich hoffentlich nichts vergessen und nichts zuviel...
Liebe Grüße von Franziska Helmbold

[eintrag 14.6.2010] wichtiges! zu konto und struktur der biokiste!

liebe foocoopianer_innen,

wir haben letzte woche einen weiteren entscheidenden schritt zur umstrukturierung der biokiste geschafft: wir haben ein konto eröffnet!
damit können wir nun also ab anfang juli auch unser preissystem umstellen. wer wann die inventur macht, können wir auf dem plenum (siehe unten) besprechen.

was heißt das jetzt konkret? da immer noch eine gewisse unklarheit über die neue struktur der biokiste zu herrschen scheint, versuche ich hier nochmal einen überblick zu geben.

- mitgliedsbeitrag statt 10 % aufschlag:
ab 1.7. erheben wir einen mitgliedsbeitrag von 7 euro im monat, der quartalsweise bis zum 5. des quartals (also 5.7., 5.10., 5.1., 5.4.) auf folgendes konto überwiesen werden soll:
kontoinhaber: biokiste e.v.
kontonummer: 307006618
blz: 86095604
volksbank leipzig eg.
davon werden die laufenden kosten der biokiste bezahlt (miete, strom etc.). deshalb entfällt in zukunft der 10 % aufschlag auf die waren.

- verbindliche arbeitsgruppen:
damit die biokiste funktioniert ist das engagement ihrer mitglieder unerläßlich. mit eurem eintritt in den verein, seid ihr einer arbeitsgruppe beigetreten. diese arbeitsgruppen haben jeweils einen ansprechpartner, der für die koordinierung der arbeitsgruppe zuständig ist. im besten fall gibt es ein regelmäßiges arbeitsgruppentreffen, auf dem die dienste verteilt werden oder über fragen und probleme gesprochen werden kann. das eintragen für einen dienst übers internet bleibt natürlich weiterhin möglich.
es gibt derzeit folgende arbeitsgruppen und ansprechpartner:
- bestellung: colin (bestellung [at] biokiste.org)
- auspackdienst: andreas (web [at] biokiste.org)
- ladendienst: frank (bart-the-wanderer [at] gmx.net)
- finanzen: stella (finanzen [at] biokiste.org)
- hausmeister: karsten (zumkarsten [at] gmx.de)
- kommunikation/organisation: susanne (kontakt [at] biokiste.org).
stephanie hat pinnwände für die einzelnen arbeitsgruppen gemacht, die diese woche auch in der biokiste aufgehangen werden.

- plenum:
nachdem rene sich aus der hauptverantwortung für die biokiste zurückgezogen hat, hat sich die sogenannte 'strukturgruppe' im letzten halben jahr um die umwandlung der biokiste in einen verein bemüht und diesen prozeß nun auch (fast) erfolgreich abgeschlossen (wir warten noch auf den brief vom amtsgericht). deshalb wird sich diese gruppe nun auflösen. stattdessen soll es nun wieder regelmäßige foodcoop-plena geben (vorschlag: alle 14 tage). dazu sind alle mitglieder herzlich eingeladen. hier wollen wir gemeinsam anstehende entscheidungen treffen (also bspw. welche neuen anbieter wollen wir? welche öffnungszeiten?), veranstaltungen und aktionen organisieren... und vor allem uns kennenlernen!
um einen termin für das plenum zu finden, der möglichst vielen passt, habe ich zwei doodles eingerichtet:
*konkreter nächster Plenumstermin: http://www.doodle.com/strgpadkrh97v78y
*allgemeiner Plenumstermin (für ein Plenum alle 14 Tage): http://www.doodle.com/dz3vmfbsg7fkuixq
tragt euch bitte bis freitag, den 18.6. ins doodle ein, damit der gewählte termin dann im kommenden newsletter bekanntgegeben werden kann.

soweit die wichtigen organisatorischen infos.

außerdem gibt es noch folgende mitteilungen:

1. Ökofete - DANKE an alle Mitwirkenden, Kuchen- und vor allem Quichebäcker_innen
280 Euro haben wir eingenommen - aber es hätten ein paar Kuchen mehr sein können. Somit waren wir um 17 Uhr ausverkauft, hatten aber viel Freude bei Sonne und lecker Brause.

2. tomatenpflanzen abgegeben :)


3. kinderbasar im nachbarschaftsgarten:
am 3.7.10 findet parallel zum Westbesuch unser Freiflächensalon mit Kinderbasar statt.
Für den Kinderbasar (Kinderflohmarkt) sind noch Standplätze zu vergeben. fragt nach bei Jana Zimmermann 01577/6812268 oder Büro-Nachbarschaftsgärten e.V.: 0341-2463516.

das war's ;-)

viele grüße aus der biokiste,
susanne

Plenum - Doodle

Liebe FoodkoopianerInnen!

Da die Vereinsgründung nun fast durch ist und wir Ende nächster Woche
(hoffentlich) ein Konto eröffnen können, können wir nun endlich die
Strukturgruppe entlassen und ein richtiges Plenum einführen. Dazu hat Susanne zwei Doodles zur Terminfindung eingerichtet:

konkreter nächster Plenumstermin:

http://www.doodle.com/strgpadkrh97v78y

allgemeiner Plenumstermin (für ein Plenum alle 14 Tage)

http://www.doodle.com/dz3vmfbsg7fkuixq

Liebe Grüße von der Biokiste

bode, biomüller-hoffest, veranstaltungen

liebe biokistenmitglieder,

aktuelles aus der foodcoop:

1. bodebestellung
bis dienstag, den 1. juni, 20 uhr könnt ihr wieder eure bestellungen für bode aufgeben. abholung wie gewohnt am folgenden freitag.

2. bio-müller hoffest am 12. juni
am 12. juni gibt es ab 14 uhr auf dem bio-hof müller in röcknitz das alljährliche hoffest mit hofführung, erntestart für möhren und frühkartoffeln, reiten und strohburg für kinder etc.
da die anreise mit öffentlichen verkehrsmitteln recht umständlich ist, möchte ich vorschlagen fahrgemeinschaften zu bilden, damit auch menschen ohne eigenes auto hinkommen können. wer also eine mitfahrgelegenheit anbieten kann oder benötigt, kann sich bis 10. juni unter kontakt[at]biokiste.org melden.

3. veranstaltungshinweise
gabi schickte uns folgende veranstaltungstips:

03.06. ANCIENT TRANCE DANCE
Warmup party zum ANCIENT TRANCE FESTIVAL
Damenhandschuhfabrik, Leipzig, Plagwitz, Klingenstrasse 20

mit LITTLE TONGUE VIBRATION ORCHESTRA live (
http://www.ltvo.detribalworldbeatz, fusion trance)
djś andiareas & vati morgana (worldbeatz roots & elektronisch), base
(jungle, ulan bator), speedy gonzales (latinbeatz)
food & chaistand by ancient trance festival, bar by damenhandschuhfabrik

http://www.ancient-trance.de

und längerfristig:

12.-15.08. ALLE MITMISCHEN
Juggling und mehr Festival
http://www.alle-mitmischen.de/
Leipzig, OFT Am Mühlholz

viele grüße und eine schöne woche,
susanne

protokoll der mitgliederversammlung und anderes

liebe biokistenmitglieder,

ein neuer newsletter, der euch über aktuelles aus und um die biokiste informieren soll. zuerst kurz zum newsletter selbst: er soll zukünftig jeweils anfang der woche verschickt werden. berücksichtigt werden infos, die bis sonntag abend über kontakt[at]biokiste.org eingehen.

-----
1. protokoll der mitgliederversammlung am 12.5.

Tagesordnung:
1.Das sind wir! – Vorstellen der Biokiste e.V.
2.Vereinsgründung
3.Initiative Studierendencafé
4.Status der Vorratskammer und der Bestellgruppe Wagenplatz
5.Ökofete und nächste Inventur
6.Sonstiges

Ad. 1 Die BK hat derzeit 59 Mitglieder und die Schulden haben sich seit letztem Jahr stark verringert; Genaueres kann aber erst bei nach der nächsten Inventur gesagt werden.
Die Möglichkeiten und Bedingungen der Raumnutzung wurden vorgestellt.

Ad. 2 Nachdem die vom Amtsgericht empfohlenen Änderungen der Satzung diskutiert wurden, wurde der Verein gegründet und die Satzung von allen Anwesenden unterschrieben.
Da das Vereinskonto erst nach Eintragung ins Register erfolgen kann, wurde beschlossen, Beiträge erst ab diesem Zeitpunkt zu erheben.

Ad. 3 Es wurde allgemein befürwortet das Studierendencafé ideell zu unterstützen und zukünftig zusammenzuarbeiten. Damit wir uns mit Ratschlägen und Ideen direkt an die Initiative wenden können, wird die e-mail-Adresse an den Pinwänden ausgehangen. Bezüglich der Bestellung bei uns wurde empfohlen sich direkt an die Großhändler zu wenden.

Ad. 4 Damit der Tatsache Rechnung getragen wird, dass die beiden Bestellgruppen Vorratskammer und Wagenplatz aus mehr als 5 Personen bestehen, besprechen die beiden, ob sie eine Einlage von 100 statt 50 Euro zahlen. Ansonsten wurde festgestellt, dass die Höhe des Einkaufs die entscheidende Größe ist und sich diese Summe momentan im Rahmen bewegt. Beide Gruppen gehören der AG Hausmeister/Holz/Putzdienst an.

Ad. 5 Wir nehmen an der Ökofete am 13.06. (12:00 bis 19:00 Uhr) teil und machen einen Kuchenbasar. BK-Mitglieder können sich wahlweise am Auf- und Abbau, Verkauf/Vorstellen der BK und natürlich am Backen beteiligen. Das eingenommene Geld fließt wieder in die Rückerstattungen.
Wer am 13.06. nicht kann, kann gern zur nächsten Inventur/Preisumstellung kommen. Der Termin dafür wird festgelegt, sobald die Vereinsgründung durch ist.

Ad. 6 Schließlich wurde noch angeregt und beschlossen mittel- und langfristig mehr auf Großpackungen umzustellen, um Verpackung zu sparen.

-----
2. wie funktionieren bestellungen über die biokiste?

das neue bestellteam, bestehend aus colin und friedhelm, hat einen neuen zetteln erarbeitet, der das bestellsystem erklärt und seit freitag in der biokiste ausliegt. eine .pdf-version wird bald auch auf der homepage zu finden sein. bei fragen ist das bestellteam zu erreichen unter bestellung[at]biokiste.org.

-----
3. dank an alle bäcker_innen!

der kuchenbasar am 9. mai im clara-zetkin-park war ein voller erfolg. vielen herzlichen dank an die fleißigen bäcker_innen! und an manu für ihr engagement bei der organisation des standes!
die ökofete am 13. juni ruft...

-----
4. veranstaltungen in der biokiste

karsten organisiert folgende veranstaltungen:

Mi, 9. Juni 19 Uhr: Filmvorführung und Gespräch "Ein neues Wir". Ökologische
Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa. Es werden 10 Ökodörfer in 8
europäischen Ländern vorgestellt.

Mi, 23. Juni, 19 Uhr: Filmvorführung und Gespräch "Grundeinkommen. Ein
Film-Essay". Ein neues Verständnis von Einkommen und Arbeit schafft sich
Raum. Wofür arbeiten wir? Was für eine Welt wollen wir uns gestalten? Was
ist Menschenwürde?

Mi, 30. Juni, 19 Uhr: Filmvorführung und Gespräch "Global Change" Ein Film
über die Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise.

alle interessierten sind herzlich eingeladen.
außerdem wünscht sich karsten noch unterstützung bei der organisation:
Wer hat Lust, mitzumachen bei Organisation und Durchführung?
Wer hat Lust, den Laden dabei vorzustellen und/oder kulinarische
Verköstigungen zu machen, Kuchen zu backen etc.?
meldet euch bitte direkt bei zumkarsten[at]gmx.de, wenn ihr mitmachen wollt...

-----
5. projektevernetzungstreffen am 5./6. juni

Sommerliches Vernetzungstreffen selbstorganisierter Haus-/Wohnprojekte
Wagenplatz Toter Arm, Lauerscher Weg 70a, Leipzig

Sonnabend ab 10h: Frühstück, ab 11 Uhr: Info-/Kennenlerntag
Kennenlernrunde, Workshops (u.a. Stadt-Land-Vernetzung, Brotbacken +
selbstorganisierte Ernährung, Ressourcenaustausch, Kommunikationsmedien,
Rechtsformen, Selbstversorgung, Reader, Projekteorchester)
und sonst: Party!

Sonntag: Arbeitsphase
bei Dunkelheit: Vokü und Film „Empire Sankt Pauli“

Zeltplätze + Bademöglichkeit vorhanden
ANMELDUNG ERWÜNSCHT! (dann auch ausführliche Einladung) → toter.arm[at]riseup.net

-----
das war's.

eine schöne woche wünscht euch
susanne

Mitgliederversammlung

Alle sind herzlichst eingeladen zur Mitgliederversammlung am (kommenden) Mittwoch, den 12.05.2010 um 19:30Uhr ins Café in die Josefstraße 12 zu kommen!!
Wir wollen erzählen wie die Biokiste strukturiert sein wird, versuchen alle Fragen zu beantworten, Ideen und Eindrücke rund um die Biokiste loswerden, die Initiative Studierendencafé kennenlernen und besonders und vorallem:
UNS ALLE KENNENLERNEN.

Viele Grüße,
Josephine

Ladenöffnungszeiten

Ihr habt gewählt:

Dienstag 18-20 Uhr

Liebe Grüße,
die
Biokiste

Neues zum Verein

Liebe Food-Coopjaner,

das Neueste vom Tage:

1) Ladenöffnungszeiten
2) Unser neuer Verein
3) Unser neuer Verein,Rechenbeispiele
4) Bestellgruppen

Ladenöffnungszeiten

Die Biokiste soll nur 2x die Woche geöffnet haben. Freitag ist sinnvoll , weil an diesem Tag die Biokisten und Erfurtbestellungen kommen.

An welchem Tag soll die Biokiste noch geöffnet haben? Stimmt ab unter:

http://doodle.com/382442exvuhxqrur



Unser neuer Verein

Mitgliedsbeträge werden wahr, sobald wir ein Vereinskonto eingerichtet haben. Dieses können wir aber erst tun, wenn wir eine Vereinsregister-Nummer zugeteilt bekommen haben. Wir werden euch darüber rechtzeitig per Newsletter informieren.



Unser neuer Verein, Rechenbeispiele

Schon ab einem Einkaufswert von 3,50 in der Woche lohnt sich die Food-Coop im Vergleich zum Bioladen (unter der Annahme, dass die Bioladenpreise mit einem Durchschnittswert von 50% Aufschlag auf den Einkaufspreis
kalkuliert sind).

Oder andersrum wer für mehr als 5,25 in der Woche im Bioladen einkauft spart, wenn er in der Food-Coop (mit Mitgliedsbeitrag) einkauft.

Diese kleinen Rechenbeispiele schreiben wir euch, weil wir das Gefühl haben, dass mancher nicht sicher ist ob sich die Food-Coop lohnt, wenn wir Mitgliedsbeiträge erheben...(Die Rechenbeispiele basieren auf einem Mitgliedsbeitrag von 21Euro im Quartal.)

Zumal sich die Food-Coop ja noch in manch anderer Hinsicht lohnt ;)

Bestellgruppen

Um Missverständnissen vor- (und vielleicht auch nachzu-) beugen: als Bestellgruppe ist ein Haushalt gedacht.

Eure Kinder braucht ihr nicht als Mitglieder euer Bestellgruppe anzugeben.


Liebe Grüße,

deine Biokiste

[Eintrag 2.4.2010] 1. Bodebestellung, 2. Vereinsbeitritt

Hallo,

ein österlicher Newsletter mit zwei Themen:

1. Bodebestellung: Bis kommenden Dienstag, 20 Uhr könnt ihr Eure Wünsche für die Bode-Bestellung abgeben. Abholung am Freitag.

2. Außerdem möchte ich Euch daran erinnern möglichst bis zum 10.4. dem neugegründeten Verein Biokiste e.V. beizutreten. Dazu einfach das Beitrittsformular ausfüllen, das bereits per mail verschickt wurde, während der Öffnungszeiten vorbeibringen und in die bereitstehende Box werfen. Am 8.4. wird es von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Biokiste auch nochmal eine Mitglieder'sprechstunde' geben, bei der ihr Eure Fragen rund um den Verein persönlich stellen könnt.
Sobald der Verein im Vereinsregister eingetragen ist, werden wir ein Konto eröffnen auf das dann zukünftig der Mitgliedsbeitrag überwiesen werden kann. Wir werden Euch die Bankverbindung so bald wie möglich mitteilen.

sonnige Grüße,
susanne

[Eintrag 22.03.2010] 1.>Hausmeisterdienst 2.>Ansprechpartner 3.>Fleisch 4.>Streusel Sonntag 5.>

1. Hausmeisterdienst
Hat jemand Lust die Türklinke zum Klo zu reparieren. Die Fällt fast immer ab beim zumachen der Klotür. Es könnte durch bohren eines kleinen Loches gelößt werden.
Dann haben wir auch noch Fliegengitter an die Küchenfenster zu kleben. Wer hat Lust das zu machen?

2. Ansprechpartner
Folgende Ansprechpartner in der FC gibt es:

Kontakt und Allgemeine Ansprechpartnerin:

Susanne (Mail: kontakt(ä)biokiste.org)

Bestellungen: Colin (bestellung(ä)biokiste.org)

Dienstplan: Beate (Mail: dienstplan(ä)biokiste.org)

Code für FC Tür: Johannes (Mail: johannes49(ä)gmx.de)

Finanzen: Stella und Josephine (Mail: finanzen(ä)biokiste.org)

Mitglieder: Stephanie (Mail: mitglieder(ä)biokiste.org)

Web: Andreas (Mail: web(ä)biokiste.org, Fon: 0341-6877633)

3. Fleisch
Du kannst wieder bis morgen Dienstag 23.3. 20 Uhr deine Fleischbestellung abgeben und ist dann am Freitag 26.3. in der FC zum abholen.

4. Streusel Sonntag
Der nächste Streuslsonntag rückt näher.
Am Sonntag 28.3. wird Beate Nopens Heilpraktikerin für klassische Homöopathie bei uns zu Gast sein.
Sie arbeitet in eigener Praxis und z.B. im Geburtshaus am Marienplatz.
Seid herzlich eingeladen ab 15.00Uhr zu ä Schälchen Heeßen (ä lähgres Stiggchen zum ditschen gansde midbringn)
16.00Uhr Vortrag anschließend Raum für Gespräche

5. Film
gottesgeschichten.film - Wir laden ein zu Büffet, Film und kurzem, anschließendem Austausch.

Samstag, 27.03. um 19:00 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation
mit Marshall Rosenberg

Ausschnitte aus Seminaren mit Marshall Rosenberg
mit Übersetzung (Englisch-Deutsch) - ca. 60 - 90 min.

Geboren 1934 in Canton, Ohio, wuchs M. Rosenberg in Detroit auf, wo er als Kind erfuhr, dass sich Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe gegenseitig umbrachten. Gleichzeitig erlebte er in seiner Familie Menschen, die sich mitfühlend anderen Menschen zuwanden. Diese und andere frühe Erfahrungen beschreibt er später als Anlässe, sich fortan intensiver mit folgenden Fragen zu beschäftigen:

"Was geschieht genau, wenn wir die Verbindung zu unserer einfühlsamen Natur verlieren und uns schließlich gewalttätig und ausbeuterisch verhalten? Und umgekehrt, was macht es manchen Menschen möglich, selbst unter den schwierigsten Bedingungen mit ihrem einfühlsamen Wesen in Kontakt zu bleiben?"

Neu: Wir bitten um einen Beitrag von mindestens 5 Euro pro Person für die Unterstützung unserer Arbeit im Rahmen von gottesgeschichten. Wer weniger geben kann, ist trotzdem herzlich eingeladen, zu kommen.

Ab 18:00 uhr gibt es ein kaltes Büffet. - Bitte bringt dafür etwas zu trinken oder zu essen mit.

Alle Infos zu den Filmen: www.gottesgeschichten.de/deutsch/film

Wir sind ein Verein!

Liebe Biokistler_innen,

am 11.3. wurde der Verein Biokiste e.V. gegründet. Er wird nun in den nächsten Tagen vom frisch gewählten Vorstand bei der Notarin ins Vereinsregister eingetragen.

Außerdem wurde eine Kaution von 50 Euro und 7 Euro monatlichem Beitrag pro Bestellgruppe (max. 5 Personen) festgelegt (Mitteilung der Kontoverbindung erfolgt im Laufe des Aprils.

In den nächsten Tagen werden alle aktuellen Mitmacher_innen eine individuelle Mail dazu erhalten, wie ihr dem Verein beitreten könnt, welche Aufgaben mit der neuen Rechtsform auf uns warten und wie diese strukturiert sein werden.

Neben dem Mitgliedsantrag erhaltet ihr dann auch das Protokoll zur Vereinsgründung sowie Satzung und Geschäftsordnung des neuen Vereins.

Bei Fragen zur Mitgliedschaft und zur Vereinsstruktur stehen wir Euch unter folgender Adresse mitglieder[äät]biokiste.org sowie am 23. März von 17-18.30 Uhr und am 8. April von 17.30-19 Uhr in der Biokiste zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein gutes Bestellen, Einkaufen und Zusammensein mit Euch.

Viele Grüße

Deine Biokiste

[Eintrag 07.03.2010] Einladung zur Vereinsgründung am 11.3.!

Hallo,

hiermit möchten wir alle herzlich einladen zur Vereinsgründung am kommenden Donnerstag, 11.3., 20 Uhr in der Biokiste.

Nach einem langen Prozeß in dem wir die Vor- und Nachteile von Verein, GbR und anderen Rechtsformen abgewogen haben, haben wir uns für den Verein entschieden. Ein Entwurf für die Vereinssatzung und Geschäftsordnung wurden erarbeitet.

Also: fühlt Euch eingeladen an der Gründung des Biokiste e.V. teilzunehmen. Ein späterer Eintritt ist natürlich ebenso möglich.

Viele Grüße
susanne
für die Biokisten-Struktur-Gruppe